Garantierte Nicht-Nachtcaches

Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » So 20. Mär 2011, 09:21

Was kennt Ihr für Möglichkeiten, einen Cache nur tagsüber auffindbar zu machen?
Hintergrund ist natürlich, bei einem Waldcache zu unterbinden, dass nachts irgendwelche Horden mit Scheinwerfern durchs Unterholz kriechen.

Also, was ist außer Zeitschlössern und lichtgesteuerten Schaltungen noch möglich?

Eine Idee war, Koordinaten eines Multis auf einen Baumstamm zu schreiben, mit einer Farbe, die in künstlichem Licht nicht oder nur schwer lesbar ist, gibt es sowas?
Werbung:
Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1096
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon The_Nightcrawler » So 20. Mär 2011, 09:30

Den Wald abschliessen :D

Nee, ernsthaft, außer elektronischen Spielereien, die Du ja schon genannt hast, gibt es wohl kaum Möglichkeiten. Und egal was Du auch schreibst, "Lebensgefahr bei Nacht" etc. etc. wird es wohl doch noch mindestens eine(n) geben, der es dann erst recht Nachts macht, wegen dem "Kick"
BildBild
Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon Mensa2 » So 20. Mär 2011, 09:55

Also bei einem "normalen" Cache im Wald, ohne Reflektoren, ist wohl eher nicht mit Horden mit Suchscheinwerfern zu rechnen... :irre:
Deren Zielgruppe sind nun mal die Nachtcaches.
Ein Wegesystem, kartenfähiges GPSr und eingeschaltetes Hirn sollten generell das Unterholz schonen...
Bild
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » So 20. Mär 2011, 11:41

Ich gehe mal davon aus, dass Cacher, die nachts cachen, entsprechende Leuchtmittel verwenden, ob es nun ein Nachtcache ist oder ein 'normaler' Cache, den sie nachts machen.
Bei dem Cache, um den es speziell geht kann man durchaus eine böse Überraschung in Form eines recht schmalen, aber tiefen Bachbettes erleben, wenn man direkt und unaufmerksam durch Wald tobt.
Aber da ist jeder für sich selbst verantwortlich, mir geht es echt eher um die Tiere.
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13286
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon moenk » So 20. Mär 2011, 11:49

Und wenn Du einen Tagcache da legst der nur am Tag zu finden ist legt sicher bald jemand einen Nachtcache als kongeniale Ergänzung daneben. Willste dem dann die Dosen klauen?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » So 20. Mär 2011, 11:55

moenk hat geschrieben:Und wenn Du einen Tagcache da legst der nur am Tag zu finden ist legt sicher bald jemand einen Nachtcache als kongeniale Ergänzung daneben. Willste dem dann die Dosen klauen?


Es gibt soviele Caches, die moralisch, (cacher-)ethisch und rechtlich bedenklich sind, das wäre dann noch einer. Es geht mir für mich darum, dieses Hobby 'sauber' zu betreiben.

Mein Strom kommt nicht aus dem Atomkraftwerk(ja, ich weiss, Energiemix), das heisst, wenn so ein Teil in die Luft fliegt, liegt es nicht an mir, auch wenn ich dann alle Folgen mit zu tragen habe.
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon steingesicht » So 20. Mär 2011, 12:32

MadCatERZ hat geschrieben:Was kennt Ihr für Möglichkeiten, einen Cache nur tagsüber auffindbar zu machen?

sowas hier? -> Drei Türme
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » So 20. Mär 2011, 12:40

steingesicht hat geschrieben:sowas hier? -> Drei Türme


Ist schon mal eine interessante Idee, dann braucht man bloss Markierungen, die nicht mit dem Scheinwerfer erreicht werden können.
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon steingesicht » So 20. Mär 2011, 13:00

knapp 10km (wie bei einer der "Markiereungen" in dem Beispiel) sollte reichen ;)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22258
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon radioscout » So 20. Mär 2011, 13:30

Verhindern können wirst Du es kaum und verhindern können, daß es trotzdem probiert wird kannst Du gar nicht. Dose mit Zeitschloss? Aufbrechen? Mitnehmen?

Gerade in der dunklen Jahreszeit gibt es kaum eine Alternative zur Suche im Dunkeln und i.A. brechen die wenigsten die begonnene Suche nicht ab, wenn es dunkel wird.

Ich würde nicht versuchen, den Cache im Dunkeln unauffindbar zu machen sondern dafür zu sorgen, daß er im Dunkeln schnell und problemlos zu finden ist, z.B. mit etwas reflektierender Farbe am Versteckt.

Das Suchen wirst Du kaum verhindern können, zumindest nicht ohne viel Aufwand oder ohne es auch tagsüber unnötig zu erschweren. Aber Du kannst dafür sorgen, daß die Suche im Dunkeln schnell, unauffällig und ohne Schäden erfolgt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Zurück zu „Naturschutz“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder