Garantierte Nicht-Nachtcaches

Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon º » So 20. Mär 2011, 13:41

MadCatERZ hat geschrieben:Was kennt Ihr für Möglichkeiten, einen Cache nur tagsüber auffindbar zu machen?



http://coord.info/GCJV2F
Bild
Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » So 20. Mär 2011, 21:47

radioscout hat geschrieben:]Aber Du kannst dafür sorgen, daß die Suche im Dunkeln schnell, unauffällig und ohne Schäden erfolgt.


Auch ein interessanter Ansatz, betont den minimalinvasiven Aspekt des Cachens.
Nur die Umsetzung ist schwierig, da der Cache dann früher oder später von einem Passanten eingesackt wird.
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon rs-sepl » Fr 25. Mär 2011, 11:56

Wie wäre es denn damit, sich am Stand der Sonne zu orientieren. Das Ding steht ja Uhrzeitabhängig immer wonanders, was man mit einer entsprechenden Tabelle ausmerzen kann.

Ich verstehe zwar das Anliegen des cache, gehöre aber sonst auch zu der Fraktion, die sehr viele Tagcaches im Dunkeln gefunden hat, einfach weil sonst keine Zeit war.
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon argus1972 » So 27. Mär 2011, 21:08

Einfach eine so weite Wegstrecke wählen, dass niemand, der nicht gerade Bundeswehrmanöver als Hobby hat, eine Nachtwanderung bei dem Gewaltmarsch auch nur vage in Betracht ziehen würde :D .
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 4950
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon hustelinchen » Fr 1. Apr 2011, 02:58

Weizenkeim1 hat geschrieben:Nee, ernsthaft, außer elektronischen Spielereien, die Du ja schon genannt hast, gibt es wohl kaum Möglichkeiten.


Hier ist auch eine technische Sperre eingebaut worden, nur eben andersrum, als Tagessperre.

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 8434d41fb6
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon Nerre » Mi 4. Mai 2011, 18:02

Einige nutzen Voicemessage-Boxen, vielleicht kann man sich sowas zulegen und dann sagen daß es nur von x bis y Uhr aktiv sein soll jeden Tag? Kann man dann alle paar Wochen eine halbe Stunde nach vorne/hinten ändern, je nach Jahreszeit und Sonnenaufgang/Untergang.
Sei kreativ!
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » Mi 4. Mai 2011, 19:27

Da kamen ja schon ein paar recht interessante Anregungen auf, danke an alle.
Ein langer Trail wäre am einfachsten, aber das gibt der betroffene Wald nicht her, und die Leute drei Stunden hin- und herhetzen ist ja nun auch ein wenig zu gemein.
Vielleicht irgendwas mit Klettern.
Andererseits hat der Besucherandrang auch nachgelassen(untertrieben formuliert), so dass jetzt wohl wieder Ruhe eingekehrt ist.
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8374
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon MadCatERZ » Mi 29. Jun 2011, 20:14

Ich habe neulich - leider sehr weit weg von meiner Homezone - was entdeckt: Ein Waldsee, bei dem man 4 km für eine Umrundung braucht. Man könnte also bei Kilometer drei eine Station einrichten, bei der man einmal mit dem Fernglas über den See zu Kilometer eins gucken muss. Ist prinzipell natürlich auch mit Nachtausrüstung möglich, wäre aber eine Idee.
mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon mo-esch » Fr 22. Jul 2011, 09:54

Mh,

wie wäre es denn, das ganze einfach im Listing zu erklären, das entsprechende Atribut zu setzen und davo auszugehen, dass ein Großteil der Leute verbünftig ist?
Bild
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7386
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Garantierte Nicht-Nachtcaches

Beitragvon Zappo » Fr 22. Jul 2011, 10:14

mo-esch hat geschrieben:Mh, wie wäre es denn, das ganze einfach im Listing zu erklären, das entsprechende Atribut zu setzen und davo auszugehen, dass ein Großteil der Leute verbünftig ist?
"Nicht bei Nacht-es gibt Jäger und Wildschweine" - hilft, zumindest bei denen, die das Listing lesen.

Unabhängig davon wäre es mal interessant zu wissen, wie groß die angesprochene Problem wirklich wichtig ist. Ich hab auch schon mal einen Nachtcache bei Tag gemacht (aus Versehen :D ), umgekehrt kenn ich es aber eher nicht.
Auf der anderen Seite gibts m.E. wenig Probleme, wenn man aus einem Tagcache eine Nachtwanderung macht - wenn man denn auf den Wegen bleiben kann.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Zurück zu „Naturschutz“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder