Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

RC Heli statt Big Shot

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von RainerSurfer » Do 24. Okt 2019, 10:29

Welcher Cache ist das denn?
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Werbung:
ella.marie
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: Mi 28. Mär 2007, 16:53
Wohnort: Sachsen

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von ella.marie » Do 24. Okt 2019, 10:31

ein Mysterie bei Bärenstein im Erzgebirge

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 505
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von schatzi-s » Do 24. Okt 2019, 10:41

dass jemand 35m hoch wirft, halte ich fuer ein Geruecht... aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren und wuerde den Wurf mit einem Kaltgetraenk nach Wahl belohnen.

Wenn der Baum wirklich kahl ist, waere -je nach Fitnesszustand- prusiken eine Alternative. Sicher nicht einfach, aber machbar, ggf. auch in mehreren Anlaeufen, dazu einfach immer "nur" oben eine Bandschlinge mit Rolle montieren. Dann dort ein Seil einbauen, ablassen und den Naechsten die naechsten 10m machen lassen ;-)
Und wenn man das geschickt einbaut, kann man das dann auch von unten wieder abbauen ;-)

Wobei mich der GC-Code auch interessieren wuerde, es geht ja nicht um die Loesung, sondern darum, dass da ggf. Bilder sind

THC
Geomaster
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von THC » Do 24. Okt 2019, 11:16

ella.marie hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 10:31
ein Mysterie bei Bärenstein im Erzgebirge
Das hattest du ja schon gesagt, das es ein Mystery ist, wie ist denn der GC-Code?

Erzgebirge ist ja immer mal ein Ausflug wert.
Gruß
THC

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von RainerSurfer » Do 24. Okt 2019, 11:23

Ich rate mal:
https://coord.info/GC751Y6
Log und Bilder passen zum Problem
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

THC
Geomaster
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von THC » Do 24. Okt 2019, 13:42

Das sieht in der Tat herausfordernd aus :-)
Gruß
THC

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von Guido-30 » Do 24. Okt 2019, 15:31

Moin,

mal davon abgesehen, dass Du dort vermutlich nicht fliegen und schon gar nicht starten und landen darfst, wirst Du mit einem Kopter der 50-Euro-Klasse sicherlich nichts hochheben können, was (ich vermute mal) mehrere Hundert Gramm wiegt. Da wirst Du beim Preis sicherlich noch eine Null anhängen müssen. Sowas wie ein gebrauchter DJI Phantom könnte da vielleicht gehen. Wobei auch diese Dinger nicht dafür gebaut sind, um Lasten zu tragen.

Außerdem gehe ich mal davon aus, dass du selbst mit etwas Übung irgendwo hängen bleiben wirst, zumindest wenn der Baum nicht direkt über dem oberen Ast aufhört. Eine leichte Berührung mit einem der Propeller und der Kopter kommt gar nicht oder schneller herunter, als Dir lieb ist.

ella.marie
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: Mi 28. Mär 2007, 16:53
Wohnort: Sachsen

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von ella.marie » Do 24. Okt 2019, 16:17

ja dieser Ratehaken
ist eben eine echte GC-Herausforderung, und mittlerweile fehlen alle Äste unterhalb der Dose - dafür wächst untenrum schön viel um nicht in optimale Wurfposition zu kommen
aber so soll es sein und ich bedanke mich für die Tipps
denn vermutlich ist die Enttäuschung ebenso hoch 50...500 €uro nach oben zu kriegen - aber nicht wieder runter, denn Flugerfahrung ist da sicher auch nötig
manchmal spinnt man sich halt ne Idee zusammen und muss sie dann verwerfen

Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 401
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von TX-Tracker » Do 24. Okt 2019, 18:26

Mit 'nem ordentlichen Plopper müsste es aber locker gehen.

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 505
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: RC Heli statt Big Shot

Beitrag von schatzi-s » Do 24. Okt 2019, 20:06

so vom Sofa aus, sieht es schon machbar aus, wobei ich noch ein paar Wochen warten wuerde, bis die Buche blattfrei und das Unterholz ausgeduennt sind. Die Gabel beim Cache ist zwar hoch, aber laut dem ersten Logbild recht gross und da es eine Buche ist, sollte auch ein leichterer Wurfbeutel wieder runterkommen und sich nicht an der Rinde verfangen, so dass man da eigentlich mit einer Bitshot (langer Eigenbau oder Langversion) oder einer Ploppi hinkommen sollte.

Ansonsten halt doch Prusik :-)

Antworten