Dirigiermöglichkeiten für wandernde Dosensucher

Lasst uns wandern und die schöne weite Welt besehn.

Moderator: weihnachtshasen

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 856
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Dirigiermöglichkeiten für wandernde Dosensucher

Beitragvon chrysophylax » Fr 27. Jan 2012, 08:59

Nochmal zur ebay-Tour (4-3-2-1-meine Dose): Danke für diese super Empfehlung, bin ich gerade in Begleitung bei knackigkaltem Frost und Supersonnenwetter gelaufen, das Ding ist echt der Hammer.

Die Ecke Südwestpfalz ist wirklich ein Paradies für Wanderdosenliebhaber, da gibts gute zentrale Wohnmöglichkeiten und reichlich Tages-Rundtouren durch Wahnsinnslandschaft sowohl vom KaPs-Team als auch von diversen anderen Leuten.

Allerdings sind da gerade alle Bürgersteige für Winterpause hochgeklappt, Mischlers hatten zu (außer Fr-So) und bis auf eine Dorfkneipe in Nothweiler war auch alles Andere im Umkreis von 15km von Schönau während der Woche dicht ;) . War teilweise ganz schön schwierig ein Abendessen zu bekommen, wenn man nicht selbst kochen wollte.

chrysophylax.
Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7352
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dirigiermöglichkeiten für wandernde Dosensucher

Beitragvon Zappo » Fr 27. Jan 2012, 11:02

chrysophylax hat geschrieben:Nochmal zur ebay-Tour (4-3-2-1-meine Dose): Danke für diese super Empfehlung, bin ich gerade in Begleitung bei knackigkaltem Frost und Supersonnenwetter gelaufen, das Ding ist echt der Hammer.

Die Ecke Südwestpfalz ist wirklich ein Paradies für Wanderdosenliebhaber, da gibts gute zentrale Wohnmöglichkeiten und reichlich Tages-Rundtouren durch Wahnsinnslandschaft sowohl vom KaPs-Team als auch von diversen anderen Leuten......


Sach ich doch - uns gehts gut :D :D :D .

Bevor jetzt die Mitglieder von geocaching-alsace protestieren - die "ebay-Tour" findet entgegen dem Eindruck im obigen Text im Elsaß statt. Wer sich da mal einen Tag rumtreiben will und sich nicht auskennt, könnte (Achtung, Eigenwerbung) sich an der Blindflug-Letterbox orientieren http://michael-wilhelm.info/lbg_forum/v ... =136&t=422 - da lernt man so einiges kennen* - und kommt an sicher 20 Caches vorbei, die schönerweise im Elsaß noch DA liegen, wo es was zu sehen gibt. Es sollte aber einigermaßen Wetter sein - und Zeit braucht man auch.

Gruß Zappo

*und sieht noch ein Beispiel, wie man Leute AUCH dirigieren kann
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 856
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Dirigiermöglichkeiten für wandernde Dosensucher

Beitragvon chrysophylax » Di 7. Feb 2012, 09:07

Danke für die Klarstellung - irgendwie sind hier die Editierfristen verdammt kurz, sonst hätte ich das selbst noch etwas deutlich formuliert. Nur um Lorbeeren richtig zuordnen zu können ;)

Um auch wieder zum Thema zurückzukommen: Hat jemand schonmal den Wildewieser Wandercache mit Audioguide gemacht ? Die Idee finde ich auch hochgradig spannend, das Ding ist auch auf meiner Watchlist, aber dann doch ein bisschen weit weg um "mal eben" vorbeizufahren und das auszuprobieren.

Ich finde die Idee unglaublich spannend, hätte aber schon wieder Angst mich unterwegs zu verheddern weil ich eben NICHT aufmerksam genug war, weil mich meine Laufbegleitung oder die Umgebung oder wasauchimmer abgelenkt haben ;)

chrysophylax.

Zurück zu „Wandercaches“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder