Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Windows-Tool zur Cacheverwaltung und formatierten Druckausgabe.

Moderator: Schnueffler

Benutzeravatar
Team Nord
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Feb 2007, 15:05
Wohnort: Winsen / Luhe (dat is bei Hamburg)

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von Team Nord »

O.K. Danke für den Hinweis.

Gibt es denn eine andere Möglichkeit dem Scanner mitzuteilen, welche Caches bereits gefunden wurden?

Danke für eure Hilfe
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von Schnueffler »

Wenn Du binär schreiben kannst... :D
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
wrtlbrmpft
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 13:31
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von wrtlbrmpft »

Ich schreibe meine neuen Founds zur Zeit mit der Hand fort - bis, hoffentlich bald, die neue Version zur Verfügung steht:

1. Für die aktuellen Funde mit rechter Maus -> "markierte Funde erneut laden" die Funde in die Auswahlliste stellen.
2. Mit "Waypoints"->"Arbeits-, Fund- und Ignoreliste" das Auswahl-Fenster öffnen.
3. Datum für Funde einstellen
4. Funde zu diesem Datum in "Gefunden" bewegen.

wrtlbrmpft
Benutzeravatar
RadlerAndi
Geocacher
Beiträge: 240
Registriert: Di 19. Aug 2008, 18:18
Wohnort: 10315 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von RadlerAndi »

Team Nord hat geschrieben:Gibt es denn eine andere Möglichkeit dem Scanner mitzuteilen, welche Caches bereits gefunden wurden?
Eine weitere Möglichkeit:
Du suchst nach Caches, die du bereits gefunden hast: http://www.geocaching.com/seek/nearest.aspx?ul=USERNAME.
Unten rechts auf "Check all" klicken und anschließend mit "Download Waypoints" die Waypoint-Datei (.loc) abspeichern. Nächste Seite, Schritte wiederholen, Dateiname natürlich ändern. Wiederholen so oft nötig.

Anschließend im CS in der "Arbeits-, Fund- und Ignorierliste" oben auf Reiter "aus Datei" wechseln, ".loc-Datei" als Format auswählen und nacheinander alle Waypoint-Dateien einlesen. Dann hat man alle noch nicht als Found eingetragenen Caches in der Arbeitsliste und von dort kann man sie in die Foundliste verschieben. Allerdings hat man die Founds dann nicht mit dem richtigen Datum, aber das ist im CS eh wurscht finde ich.

Wer will kann auch vorher oder nachher per Texteditor alle Inhalte aus den einzelnen .loc-Dateien in eine einzige zusammenkopieren.

Gruß
Gruß, RadlerAndi
Murat

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von Murat »

da hat man dann nicht nur nicht das richtige Datum, sondern die Kategorien usw sind nicht erfasst!
meines erachtens sinnlos sich da arbeit zu machen
Benutzeravatar
RadlerAndi
Geocacher
Beiträge: 240
Registriert: Di 19. Aug 2008, 18:18
Wohnort: 10315 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von RadlerAndi »

Tiefflieger hat geschrieben:da hat man dann nicht nur nicht das richtige Datum, sondern die Kategorien usw sind nicht erfasst!
Das Datum ist mir im CS ja sowas von egal, hauptsache sie verschwinden aus der Kann-gefunden-werden-Liste ;-)

Was du mit "Kategorien usw." meinst, peil ich nicht. Die gefundenen Caches werden genauso in der Fundliste erfasst/angezeigt, wie wenn man sie wie früher geupdatet hätte.

Wär außerdem mal schön, wenns denn mal wieder ne kompatible Version geben würde, sind schon über 2 Monate rum seit der Seitenänderung.. wollts nur mal erwähnt haben.. :-(
Gruß, RadlerAndi
Benutzeravatar
tobby1998
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Fr 18. Jul 2008, 23:37
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von tobby1998 »

Hallo,
habe mir die Zipdatei version 5.2 heruntergeladen und dasselbe Problem mit dem Runterladen der eigenen Finds. Auch die selben Fehlermeldungen. Ebenso finde ich in der Datenbank nicht meine eigens versteckten Caches? Muss man da was einstellen?
19.10.08:
Hab eben mal den Tipp probiert mit dem runterladen von geocaching.com (Download Waypoints" die Waypoint-Datei (.loc) ). Das klappt aber da übernimmt er ganz viele Caches nicht richtig: nur die Wegpunkte aber ohne Namen, Koordinaten und so. Das ist dann sehr mühselig, die einzelnen Inhalte manuell nachzupflegen.
Bild
Benutzeravatar
fekon
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Do 19. Mai 2005, 17:28

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von fekon »

Eine weitere Umgehungsmöglichkeit ist die Nutzung von geolog. Unter Linux kann man mit einer Zeile wie dieser:
ls /home/fekon/Geocaching/gcdir/found |sed s/_/"\n"/g |grep GC >found.txt
Eine Wegpunktliste erzeugen, die man dann im CS importieren kann.
ReKa
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:53
Wohnort: Troisdorf

Re: Fehlermeldung bei eigene Cachefunde laden

Beitrag von ReKa »

Schnueffler hat geschrieben:Dabei handelt es sich vermutlich um einen Fehler, der aufgrund der Designänderung auftritt. Groundspeak hat den gesamten Quellcode der Pages mal wieder geändert, was nun zu den Problemem führt. Wird analysiert werden bzw in der komplett neuen Version des CS dann auch behoben sein.
wann wird es die neue Version geben?
die Version 5.2 ist ja nun fast ein Jahr alt...
Bild
M.Rose
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 11:02
Wohnort: 31785 Hameln
Kontaktdaten:

Auch Fehler bei eigene Finds!!!

Beitrag von M.Rose »

Hallo Leute,

auch ich habe dort ein Problem mit meinem Usernamen. Kann es mit dem Punkt zu tun zu haben??


Gruß
Markus
Bild

Dell Axim X30 mit GPS-Antenne über SD-Slot
Antworten