Bilder fürs Garmin aufbereiten

Papierloses Cachen.

Moderatoren: MiK, arbor95, pfeffer

Benutzeravatar
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Kalli » Fr 27. Jan 2012, 21:50

Blöd, das die Anzeige von Bildern nicht auf dem Oregon 300 unterstützt wird, dies würde meine Motivation, etwas in CW einzubauen, erheblich steigern.

So bin ich zur Zeit etwas angepisst, dass Garmin neue Funktionen zeitgleich in seine (immer noch Beta) Webseite und die aktuellen Geräte einbaut, es für die älteren Geräte aber kein Update gibt. Kann man zwar in Grenzen verstehen, aber die Dinger sind ja auch nicht billig und deshalb könnte man schon ein paar Jahre Support erwarten.
Werbung:
Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Geo-Johnny » Fr 27. Jan 2012, 21:56

Kalli hat geschrieben:... dies würde meine Motivation, etwas in CW einzubauen, erheblich steigern.
Könnte Dich ein - "ooochhh Biiiiitte Kalli" - auch motivieren? :???: ;)

Am 62er, und auf den x50 Oregons sieht es wirklich gut aus. Schade das für das 300er fast nix mehr gemacht wird.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Kalli » Sa 28. Jan 2012, 13:34

Geo-Johnny hat geschrieben:Könnte Dich ein - "ooochhh Biiiiitte Kalli" - auch motivieren? :???: ;)


Netter Versuch, aber ich bevorzuge es, wenn ich den von mir verbrochenen Code auch selbst testen kann. Dies vereinfacht dann auch die Fehlersuche. Außerdem gebe ich zu, dass ich schon etwas egoistisch bin und hauptsächlich Sachen mache, die ich selbst gebrauchen kann, so ist ja auch der SpoilerPOI-Export entstanden.

Wie geil das Ganze aussieht, kann man sich hier im Garmin Forum anschauen. Deshalb ärgere ich mich ja umso mehr. Da hat Garmin mal etwas Gutes gemacht, halt nur nicht für mein GPS.

Es sollte eigentlich ausreichend sein, eine kleines Batch-Script zu schreiben, was die Bilder anhand der Namen in die verschiedenen Verzeichnisse verschiebt. Ich nehme mal an, dass solche Lösungen bald für andere Programme auftauchen werden, die kann man dann anpassen, auch ohne große Programmierkenntnisse.
Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Geo-Johnny » Sa 28. Jan 2012, 13:45

Kalli hat geschrieben:... so ist ja auch der SpoilerPOI-Export entstanden.
Der ist bei mir im Dauereinsatz gewesen und so wie es aussieht, wird er das wohl noch länger bleiben. Ich füttere damit das 62er und ein Nüvi765 und das klappt wunderbar. Wie ich seit heute weiß, dank Kalli. :gott: ;)
Bild Bild Bild Bild
salzkammergut
Geomaster
Beiträge: 575
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:36

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon salzkammergut » So 29. Jan 2012, 19:13

Ich hab mal einen Exporter eingecheckt, der die gewünschte Verzeichnisstruktur erstellt. Auf meinem Garmin etrex 30 konnte ich das Ding aber nicht zum Laufen bringen, d.h. die Option "Show Photos" erschien im Geocache Menü nicht wie im Garmin Blog beschrieben.

Andererseits konnte ich bei Durchsicht der Verzeichnisstruktur auch keinen Fehler finden. Vielleicht kann das mal jemand anschauen und mir per PN einen Tipp geben.

Der Exporter kopiert nur JPGs und gibt einen Hinweis (bzw. notiert im Log) wie viele Bilder er nicht kopiert hat.

Wenn es funktioniert dann könnte ich mir noch folgende Erweiterungen vorstellen:
- Auswahl ob alle Bilder oder nur Spoilerbilder kopiert werden sollen
- Die Möglichkeit große Bilder "einzudampfen" um nicht unnötig Speicher zu belegen.

Grüße
skg
Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Geo-Johnny » So 29. Jan 2012, 20:48

salzkammergut hat geschrieben:Wenn es funktioniert dann könnte ich mir noch folgende Erweiterungen vorstellen:
- Auswahl ob alle Bilder oder nur Spoilerbilder kopiert werden sollen
- Die Möglichkeit große Bilder "einzudampfen" um nicht unnötig Speicher zu belegen.
Vorerst mal DANKE!
Ich habe es jetzt getestet und es läuft wunderbar. Warum es bei Dir nicht geht ist mir ein Rätsel. Hast Du auch wirklich zu den Caches hin navigiert? Und dort wo keine Bilder enthalten sind, kommt auch der Button nicht.

Spoiler und normale Fotos sollten schon getrennt oder eben zusammen auswählbar sein.
(Normale Fotos - Spoiler - Normale & Spoiler Fotos)
Die Bilder zu verkleinern halte ich nicht für so gut, da man schön hineinzoomen kann. Wenn, dann nur auf ein erträgliches Maß.
Schön wäre es auch, wenn die Textbeschreibung des Bildes anstatt des Dateinamens angezeigt würde, sofern vorhanden. Aber ich glaube da müßten die Dateien jener Fotos VOR/BEI dem Kopiervorgang automatisch umbenannt werden.

Edit: Achja, ich habe 1061Caches in der Datenbank, davon 772 Caches als GPX exportiert und ich habe ~72Mb für den FotoOrdner gebraucht.
Stellt sich die Frage, ob die CacheFilter auf die Ausgabe der Fotos einen Einfluß haben???
Da könnte man nämliche auch eine Menge an Speicher sparen.
Bild Bild Bild Bild
Katzenohr
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 14:38
Ingress: Resistance

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Katzenohr » Mo 30. Jan 2012, 16:52

salzkammergut hat geschrieben:Ich hab mal einen Exporter eingecheckt, der die gewünschte Verzeichnisstruktur erstellt. Auf meinem Garmin etrex 30 konnte ich das Ding aber nicht zum Laufen bringen, d.h. die Option "Show Photos" erschien im Geocache Menü nicht wie im Garmin Blog beschrieben.

Andererseits konnte ich bei Durchsicht der Verzeichnisstruktur auch keinen Fehler finden. Vielleicht kann das mal jemand anschauen und mir per PN einen Tipp geben.

Der Exporter kopiert nur JPGs und gibt einen Hinweis (bzw. notiert im Log) wie viele Bilder er nicht kopiert hat.



Hat funkioniert, Danke!

Warum nur JPG? Wird PNG nicht unetrstützt von der neuen Garmin-Funktion?

Wichtig ist, dass die Struktur im HAUPTSPEICHER des Gerätes (bei mir Oregon 550) angelegt wird, nicht auf der SD-Karte (grumblllll :motz: ) - habe ich aber auch schon als Support-Anfrage an Garmin gerichtet.

Im Geräte-Forum wird debattiert, dass jetzt die SPoiler-Anzeige (Bilder in POI) nicht mehr geht. Das muss ich erst mal anschauen.

Gut wäre, wenn man entscheiden kann, ob nur Spoiler exportiert werden, oder alle Bilder (letzteres ist nur in Ausnahmefällen sinnvoll, bei Mysteries mit großen Bild-Rätseln bringt das eh nix). Verkleinern könnte hilfreich sein - ich habe auf dem htc touch HD jetzt schon immer das Problem, dass die heruntergeladenen Bilder nicht angezeigt werden können, weil sie zu groß sind..., aber das nur am Rande.

Also schon mal vielen Dank für den Einbau! :gott:

Gruß
Katzenohr
Benutzeravatar
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Ingress: Resistance
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon MiK » Mo 30. Jan 2012, 18:50

Wie unterscheiden wir eigentlich Spoilerbilder von den anderen? Nur an dem Begriff "Spoiler" in der Beschreibung?
Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Geo-Johnny » Mo 30. Jan 2012, 19:36

MiK hat geschrieben:Wie unterscheiden wir eigentlich Spoilerbilder von den anderen? Nur an dem Begriff "Spoiler" in der Beschreibung?
Ja, ich denke bis jetzt war das so. Aber Kalli müßte da besser Bescheid wissen.
Katzenohr hat geschrieben:Warum nur JPG? Wird PNG nicht unterstützt von der neuen Garmin-Funktion?
Soweit mir bekannt ist, unterstützen die Geräte nur *.jpg Fotos, die *.png Dateien müssten also vor dem Export konvertiert werden. Ich denke da warten wir auf salzkammergut, was er dazu meint.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Bilder fürs Garmin aufbereiten

Beitragvon Kalli » Mo 30. Jan 2012, 20:04

MiK hat geschrieben:Wie unterscheiden wir eigentlich Spoilerbilder von den anderen? Nur an dem Begriff "Spoiler" in der Beschreibung?

Fast, ich schaue nach "oiler" in der Beschreibung, da konnte ich mir die Unterscheidung nach Groß- und Kleinschreibung sparen :-)

Zurück zu „Cachewolf“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder