Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Von Meyer bis hinter Meppen

Moderator: Efa Stein

Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen
Kontaktdaten:

... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von derGunnar » Di 8. Mär 2011, 21:00

Hallo :)
Es wurde doch darüber gesprochen, das wir bald mal wieder einen neuen Nachtcache angehen wollen.

Stoppelhopser sprach doch über "Ora et Labora".
Mich würde auch der Nachtcache "Eine rauschende Ballnacht im Palast der Eiskönigin" interessieren.

Aber ich würde auch überall mitgehen. :ops:

Bis bald
Gunnar
Bild Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Efa Stein
Geomaster
Beiträge: 999
Registriert: Do 25. Dez 2008, 19:42
Wohnort: Emsland

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von Efa Stein » Mi 9. Mär 2011, 08:19

Topi hat die Eiskönigin gerade zur Wartung disabled. Also würde ich "Ora et labora" vorschlagen. Der wurde allerdings das letzte mal im Juli 2010 gefunden. Ich habe mal den Owner angeschrieben und gefragt, ob dort alles in Ordnung ist.

Als Termin schlage ich einfach mal den 18.03. vor. :)
A little less conversation, a little more action, please!
BildBild

Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen
Kontaktdaten:

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von derGunnar » Mi 9. Mär 2011, 18:22

Hallo
Ok ....
Ich hatte jetzt nicht geschaut, ob der Nachtcache in Wartung ist.
Bei Ora et Labora möchte ich wohl auch gerne mitgehen. Der 18. ist für mich in Ordnung.

Mal schauen was die anderen sagen.

Einen guten Abend
Gunnar
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Efa Stein
Geomaster
Beiträge: 999
Registriert: Do 25. Dez 2008, 19:42
Wohnort: Emsland

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von Efa Stein » Do 10. Mär 2011, 07:58

Ich hab eine Antwort von den Hüpfelhyänen bekommen: :)
Hallo Stefanie!

Wir haben keine Ahnung, ob dort noch alles in Ordnung ist, aber
eigentlich ist der Cache recht wartungsarm ausgelegt. Aber wenn ihr uns
sagt, wann ihr genau kommt, könnten wir euch anbieten unser Handy auf
Empfang zu halten und als TJ für den Notfall bereitzustehen.

Habt ihr noch mehr Caches in der Gegend geplant? Wir wissen nämlich
nicht, ob sich einen weite Anfahrt "nur" für "Ora et labora" lohnt. Das
ist ein ziemlich schlichter Nachtcache, also erwartet nicht zuviel.

Grüße,
Andrea
A little less conversation, a little more action, please!
BildBild

Benutzeravatar
Farin Wald
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 19:52

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von Farin Wald » Do 10. Mär 2011, 11:59

Hallo :hallo: !

Falls ihr danach noch nicht müde seid, könnt Ihr auch den 5-Kampf-Nachtcache von andy111 machen. Nicht sehr weit weg davon, haben die Hüpfelhyänen noch einen sehr schönen Nachtcache versteckt: 5000 Reflektoren lohnen sich auch auf jeden Fall (Zeitaufwand ca. 1 1/2 bis 2 h).

Dann mach ich auch gleich noch mal Werbung für John Dö und Tweety. Meine Handynr. würde ich bei Bedarf per PN rausrücken.

Viel Spaß!

Farin Wald
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen,
der muss auch mit jedem Arsch klar kommen !

Bild

Benutzeravatar
B*I*N*G*O
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:01
Wohnort: Meppen

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von B*I*N*G*O » Do 10. Mär 2011, 15:04

Hi, sucht was raus, wir kommen mit:)
Auch ins Andy-Land würden wir mitkommen, wenn wir auch schon einige davon haben ;)
Habt ihr alle schon den Ora et labora oder den Resteverwertung (Nachtversion) gemacht?
BildBild

Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen
Kontaktdaten:

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von derGunnar » Do 10. Mär 2011, 17:52

Hallo
Wir könnten ja auch den gesamten Geocache-Fünfkampf machen und dann abends den Nachtcache.
Ich habe die Serie noch nicht gemacht.

Bis bald
Gunnar
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen
Kontaktdaten:

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von derGunnar » Di 15. Mär 2011, 21:01

Hallo
Wie sieht es denn jetzt aus?

Bis bald
Gunnar
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
B*I*N*G*O
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:01
Wohnort: Meppen

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von B*I*N*G*O » Di 15. Mär 2011, 21:49

Also wir müssen erstmal passen...sind gerade erst aus dem Krankenhaus gekommen, die Kleine ist noch nicht 100%ig, hat wenig Apettit, das muss erst alles wieder im Lot sein.
Andermal gerne!
Lg
BildBild

Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen
Kontaktdaten:

Re: ... wieder einen Nachtcache angehen? Und wann?

Beitrag von derGunnar » Di 15. Mär 2011, 22:09

Hallo
Das verstehe ich. Das ist wichtiger.
Dann ein bestimmt ein anderes Mal.

Bis bald
Gunnar
Bild Bild Bild

Antworten