Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Willkommen im Fragezeichenland...

Von Meyer bis hinter Meppen

Moderator: Efa Stein

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von Kalleson » Do 13. Sep 2012, 10:55

Und wieder neue Fragezeichen auf der Karte! :/


Da das mit Screenshots von Karten ja so eine urherrechtliche Sache ist, HIER ein Link zu einem Fragezeichen mitten im betreffenden Bereich...

Rund um Dörpen,jedoch insbesondere in dem Gebiet zwischen Dörpen und Neubörger sprießen die Fragezeichen wie Pilze aus dem Boden.

Gestern sind wieder 10 Stück hinzugekommen. (Und bei mir auf die Ignorelist gewandert.)

Alles D5er, vermutlich alles einfache Petlinge, bei denen es lediglich um den Spaß am Rätseln geht... den ich jedoch nicht habe.

Ärgerlich finde ich daran, dass es in dem Gebiet zwischen Neubörger und Dörpen inzwischen 47 (!) Unknown-Caches gibt - darunter nun 10 D5er (!).

Diese Caches (allesamt von einem Cacherpärchen) machen es allen anderen Cachern quasi unmöglich, in diesem zum Cachen prinzipiell recht schönen Gebiet Caches zu legen!

Das finde ich persönlich sehr ärgerlich.

Einen (langweiligen) Microtradi könnte man ja riskieren, aber kaum jemand wird es sich trauen, dort einen aufwändigen Traditional oder Multicache zu installieren, um dann vom Reviewer zu erfahren, dass man die Abstandsregel missachtet hat.

Schade.
Bild

Werbung:
Schrottie

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von Schrottie » Do 13. Sep 2012, 11:17

Alles völlig richtige Argumente, leider jedoch keine, denen die Ratehakenfraktion gegenüber aufgeschlossen ist. Die werden weiter ihren Rätselclub ins Geocaching verlagern und über das dumme Fußvolk lachen, das keinen Bock darauf hat sich das Zweithobby eines anderen aufzwingen zu lassen.

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von mark » Do 13. Sep 2012, 11:24

Auch wenn das da natürlich extrem ist (das große Fragezeichen ist zwar Kindergarten, aber die D5er sind schon happig), ist es mit Mysterys wie mit allem anderen: Man wird immer Cacher haben, denen das zusagt und welche, die damit nichts anfangen können.

rolf1327
Geomaster
Beiträge: 912
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von rolf1327 » Do 13. Sep 2012, 11:57

Genau, man sollte einfach alles größer D3 verbieten und da ich keine Pisseckenmicros mag auch alle Tradis kleiner D2,5 klettern will ich auch nicht also alles größer T3,5 am besten auslagern aber damit es nicht zu langweilig wird auch noch alles kleiner T2,5 und Powertrails und Tradirunden natürlich sowieso. Um die Umwelt zu schonen am besten die ganzen Plastikdosen aus Feld und Wald verbannen. Was soll dieser Thread, hat euch mal wieder jemand nen D5 vor die Haustüre gelegt ?

Sorry für meine provokation, aber das ist hier ein SPIEL !

Gruß
Rolf
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6220
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von hcy » Do 13. Sep 2012, 12:05

Entweder die Rätselrater ziehen auf eine Rätselplattform oder die Cacher auf eine Caching-Plattform, bei der es keine Mindestabstände gibt. Ansonsten sehe ich in Zukunft nur noch mehr Zoff. Wie man hier http://project-gc.com/ sehen kann gibt es in Deutschland schon mehr Ratehaken als Multis.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Efa Stein
Geomaster
Beiträge: 999
Registriert: Do 25. Dez 2008, 19:42
Wohnort: Emsland

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von Efa Stein » Do 13. Sep 2012, 12:08

rolf1327 hat geschrieben:Was soll dieser Thread, hat euch mal wieder jemand nen D5 vor die Haustüre gelegt ?
Dies ist ein Forum. Und ein Forum ist unter anderem dazu da, um mit anderen zu diskutieren. Auch über den Sinn und Unsinn einer Häufung von D5ern vor der Haustür. ;)
A little less conversation, a little more action, please!
BildBild

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von mark » Do 13. Sep 2012, 12:15

hcy hat geschrieben:Entweder die Rätselrater ziehen auf eine Rätselplattform oder die Cacher auf eine Caching-Plattform, bei der es keine Mindestabstände gibt. Ansonsten sehe ich in Zukunft nur noch mehr Zoff. Wie man hier http://project-gc.com/ sehen kann gibt es in Deutschland schon mehr Ratehaken als Multis.
Und? So hat halt jeder seine Vorlieben. Den perfekten Cache, der wirklich jedem zusagt, gibts nicht.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7997
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von Zappo » Do 13. Sep 2012, 12:31

rolf1327 hat geschrieben:..........aber das ist hier ein SPIEL ......
.......und deshalb ist es durchaus legitim, sich kritisch über Fehlentwicklungen zu unterhalten. Auch Vielfalt leidet, wenn einige Spielarten übertrieben werden. Und das sehe ich durchaus gegeben, wenn die Fragezeichen überhandnehmen.
Aber das wird nie aufhören - "Ich weiß-was"-Rätselcaches sind eben am einfachsten zu legen und Locations gehören wohl da auch nicht unbedingt dazu - soviel zu Spiel und Spielregeln.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von Kalleson » Do 13. Sep 2012, 13:07

rolf1327 hat geschrieben:Genau, man sollte einfach alles größer D3 verbieten und da ich keine Pisseckenmicros mag auch alle Tradis kleiner D2,5 klettern will ich auch nicht also alles größer T3,5 am besten auslagern aber damit es nicht zu langweilig wird auch noch alles kleiner T2,5 und Powertrails und Tradirunden natürlich sowieso. Um die Umwelt zu schonen am besten die ganzen Plastikdosen aus Feld und Wald verbannen. Was soll dieser Thread, hat euch mal wieder jemand nen D5 vor die Haustüre gelegt ?

Sorry für meine provokation, aber das ist hier ein SPIEL !

Gruß
Rolf
1. Wer sprach von verbieten? - Ich möchte nur meinen Unmut über die Menge an Fragezeichen äußern und die damit einhergehende "Blockierung" eines relativ großen Areals für andere, die beabsichtigen dort Caches zu legen... Verbieten will ich hier gar nichts. Ich möchte nur Wissen, ob ich alleine mit meiner Meinung da stehe, oder eben nicht.

2. Ungeloggte Caches unmittelbar vor meiner Haustür habe ich viele: Multis, von denen mir berichtet wurde, dass sie nicht lohnenswert seien, Pisseckentradis, Rätselhaken. Das ist nun wirklich nicht das Problem. Die stehen bei mir sogar noch nicht einmal auf der Ignoreliste... Diese sind auch nur auf die Igno-Liste gewandert, weil ich nicht möchte, dass mein iPhone mir die ganzen Rätselhaken rausspuckt, wenn ich mal in der Nähe "die 20 nächsten Caches" anzeigen lasse. (Denn da ist das Netz ohnehin bescheiden ;) )
Bild

Benutzeravatar
SharkAttack
Geoguru
Beiträge: 3622
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Willkommen im Fragezeichenland...

Beitrag von SharkAttack » Do 13. Sep 2012, 20:20

Gebe Dir absolut recht, ich finde es auch immer
generell sehr ärgerlich, wenn Caches, die nur einem kleinen Teil der Community zugänglich sind, in 1A Waldgebiete gelegt werden, am besten noch als unkreativer Petling. Machen kann man da wohl nichts.
Bei uns liegen auch viele Challenge Caches, die nur überhaupt eine handvoll User loggen können. Oder T5 Caches, es liegen hier im Ruhrgebiet bestimmt mehr, als irgendwo sonst auf der Welt, ist einfach nur der Hammer.
Wenn man gerade dabei war in seinem Lieblingswald was neues anzudenken und auf diese Dinger stösst, ist das schon ärgerlich. Aber so sind die Regeln halt, wer zuerst kommt, malt zuerst.
Bild

Antworten