Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Von Meyer bis hinter Meppen

Moderator: Efa Stein

Benutzeravatar
wolkenreich
Geomaster
Beiträge: 927
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:13
Wohnort: Leipzig

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von wolkenreich » Mo 4. Feb 2013, 08:57

gonzales75 hat geschrieben:Moin...

Genau das, was JackSkysegel anspricht, ist die Intension die wir verfolgen.
Einfach den Leuten hinter den Nicknames mal ein Gesicht und eine Geschichte zu verleihen.
Ich interessiere mich doch nicht zwangsläufig für das Privatleben von Menschen, mit denen ich aus irgend einem Grund zu tun haben muß.

Der Journalist der dieses Interview geführt hat, muß sich schon die Frage gefallen lassen, warum das Top 1 Thema rund um Eigengott nicht einmal am Rande in dem Interview angesprochen wurde. Deshalb kommt der Text wie eine "reine Weste waschen" Kampagne rüber, wie man es von der Bunten kennt.

Man kann selbstverständlich auch die Erwartungen der Leser dafür nutzen Traffic zu generieren. Vielleicht ging es darum.

Ich bin mir jedenfalls sicher, dass Ihr versteht, dass die Leser zum jetzigen Zeitpunkt von diesem Interview enttäuscht sein müssen.
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13334
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von moenk » Mo 4. Feb 2013, 09:36

Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Benutzeravatar
gonzales75
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: So 20. Jun 2010, 18:58
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von gonzales75 » Mo 4. Feb 2013, 12:05

Gerade bei eigengott war die Überlegung natürlich da, ob wir die Fragen anpassen. Aber die Entscheidung war klar dagegen... Wir wollen den bekannten Nicknames ein Gesicht geben, das ist alles. Das Thema "Archivierungen" interessiert sicher fast jeden. Aber das ist nicht unser Anspruch...

Mir tut es leid, wenn jemand etwas anderes erwartet hat :roll:

Aber mir ist auch klar, dass man nicht jedem gerecht werden kann, aber auch das ist nicht unser Anspruch. :^^:
Bild 1.Genusscacher 2.Gelegenheitscacher 3.Variationscacher

Schrottie

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von Schrottie » Mo 4. Feb 2013, 12:24

do1000 hat geschrieben:Man, und ich dachte, jetzt kommt ein richtiges Interview... :-/ Für die drei Fragen würde ich nun wirklich nicht so groß die Werbetrommel rühren.
+1

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von Kalleson » Mo 4. Feb 2013, 19:27

wolkenreich hat geschrieben: Ich interessiere mich doch nicht zwangsläufig für das Privatleben von Menschen, mit denen ich aus irgend einem Grund zu tun haben muß.
Du musst auch nicht zwangsläufig jedes Interview lesen, oder? :roll:

Soll heißen: Es gibt vielleicht auch Leser, denen das siebzig mal durchgenudelte Thema "böser eigengott - guter eigengott" auf den Senkel geht. Wenn du dieses Thema lesen willst: Dazu gibt es ca. 27 Blogbeiträge und 43 Threads hier im Geoclub.
wolkenreich hat geschrieben:Der Journalist der dieses Interview geführt hat, muß sich schon die Frage gefallen lassen, warum das Top 1 Thema rund um Eigengott nicht einmal am Rande in dem Interview angesprochen wurde. Deshalb kommt der Text wie eine "reine Weste waschen" Kampagne rüber, wie man es von der Bunten kennt.
Wir sind keine Journalisten. Und selbst wenn man uns so bezeichnet: Wir sind nicht Günther Wallraff. Wir erheben nicht den Anspruch neue bahnbrechende News im Kreuzverhör aus irgendwem herauszuquetschen.

Bevor Du ein solches vernichtendes Urteil über unseren Beitrag fällst, hättest Du vielleicht einmal etwas weiter durch unseren Blog klicken sollen: Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Interviews mit "ganz normalen" Cachern aus unserer Region - eine Art Vorstellung und eben KEIN Interview zu bestimmten Themen.

Vielleicht ist aber auch für manche das Schockierenste, feststellen zu müssen, dass auch eigengott ein eigentlich ganz gewöhnlicher Geocacher ist?
wolkenreich hat geschrieben:Man kann selbstverständlich auch die Erwartungen der Leser dafür nutzen Traffic zu generieren. Vielleicht ging es darum.
Öhm. Ja. Durchtrieben wie wir sind... ja. Äh,moment, ich bin mal schnell den aktuellen Stand der nicht vorhandenen Werbeeinnahmen checken. ... ... ... Oha.
wolkenreich hat geschrieben:Ich bin mir jedenfalls sicher, dass Ihr versteht, dass die Leser zum jetzigen Zeitpunkt von diesem Interview enttäuscht sein müssen.
Nun ja. Ich stelle eher fest, dass nur ein gewisser Teil der Leser enttäuscht scheint. Und zwar der Teil, der auf Neues gewartet hat, welches sich wieder zum Zerfleischen, Diskutieren und Fehlinterpretieren eignet. Jedenfalls ist dies mein Eindruck, wenn ich die doch widersprüchlichen Kommentare lese.

Unser Anspruch war es, den GEOCACHER eigengott vorzustellen. Und ihn eben nicht auf seine Reviewertätigkeit und insbesondere damit verbundene Archivierungen, etc. zu reduzieren.
... und wenn ich mir (insbesondere die "enttäuschten") Kommentare so anschaue, scheint dies voll und ganz gelungen zu sein.
Bild

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von do1000 » Mo 4. Feb 2013, 20:24

Ich persönlich habe immer Respekt vor jemandem, der Kritik annimmt, oder doch zumindest mal überdenkt, statt ein objektiv unbefriedigendes Ergebnis beharrlich zu verteidigen.

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von BriToGi » Mo 4. Feb 2013, 22:25

do1000 hat geschrieben:Ich persönlich habe immer Respekt vor jemandem, der Kritik annimmt, oder doch zumindest mal überdenkt, statt ein objektiv unbefriedigendes Ergebnis beharrlich zu verteidigen.
+1

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von Kalleson » Mo 4. Feb 2013, 22:31

do1000 hat geschrieben:Ich persönlich habe immer Respekt vor jemandem, der Kritik annimmt, oder doch zumindest mal überdenkt, statt ein objektiv unbefriedigendes Ergebnis beharrlich zu verteidigen.
Es ist ja nicht so, als könnte ich diese Kritik, nicht nachvollziehen - ich teile sie nur nicht.
Denn sie basiert auf einer falschen Erwartungshaltung: Dieses "Interview" ist eine Vorstellungsrunde in unserem Blog, was den regelmäßigen Lesern auch bekannt ist, weshalb bei diesen das Feedback durchweg positiv ausfiel.

Und hinsichtlich dieser Absicht, ist dieses Interview vollkommen in Ordnung.

Das "Problem", welches hier vorliegt, ist, dass im "Höllennewsfeed" nur die Überschrift "GiE.de Interview SPECIAL mit eigengott" auftauchte, die nachvollziehbarerweise bei Lesern, denen unsere HP bzw. unser Blog nicht bekannt ist, eine falsche Erwartung geweckt hat.

Es ist im Grunde genommen auch nicht die Kritik an dem Interview, die mich stört, sondern dieses Gefühl, dass hier eine "Meute" Kritik übt, die nur auf neues Futter für weitere eigengott-Schlachten wartet... Wenn du verstehst, wie ich das meine.

Grüße.
Bild

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6244
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von JackSkysegel » Mo 4. Feb 2013, 22:58

kalleson hat geschrieben:
Es ist im Grunde genommen auch nicht die Kritik an dem Interview, die mich stört, sondern dieses Gefühl, dass hier eine "Meute" Kritik übt, die nur auf neues Futter für weitere eigengott-Schlachten wartet... Wenn du verstehst, wie ich das meine.

Grüße.
+1

Das schein ja hier die übliche Antwort zu sein.
Ich finde das Interview gut und das es falsche Erwartungshaltung geweckt hat liegt wahrscheinlich daran das man hier nicht irgendwelche reisserischen und Quoten fangenden Fragen gestellt hat. Das hat ja auch im Vorfeld keiner behaupted.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: GiE.de Reviewer-Interview mit eigengott

Beitrag von Chris Race » Mo 4. Feb 2013, 23:13

kalleson hat geschrieben:Es ist im Grunde genommen auch nicht die Kritik an dem Interview, die mich stört, sondern dieses Gefühl, dass hier eine "Meute" Kritik übt, die nur auf neues Futter für weitere eigengott-Schlachten wartet...
Ich glaube, dass die Mehrzahl nicht auf "Futter für eigengott-Schlachten" gewartet hat, sondern einfach auf (dringend notwendige) Erläuterungen aus erster Hand!

Die Antonia Rados hat seinerzeit in ihrem Interview mit Gaddafi auch nicht gefragt, ob er ein Lieblingskamel hat und wenn ja, welches!

Wenn man "exponierte" Persönlichkeiten (zumindest in der Geocaching-Szene gehört ein Reviewer ja dazu, insbesondere eigengott) befragt bzw. interviewt, dann sollte man auch auf die in der Community drängendsten Themen eingehen - oder eben einfach nur Hedi und Bledi als Interview-Partner nehmen.
.
Bild Bild Bild

Antworten