Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen?

Was London an der Themse ist Greven an der Emse.
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon Thaliomee » Mi 6. Okt 2010, 11:17

Hallo,
ok, wobei mich bei Kirchencaches Abweichungen von 15 oder mehr Metern auch nicht mehr überraschen ;)

Gibt es denn einen Hint? Und was schreiben die Vorlogger? Und wie war die Größe? Und wann wurde er zuletzt gefunden (auf gc.com)?

Mein Tipp: Sucht euch lieber einen schöneren Cache, auch wenn der etwas weiter weg ist. Oder halt einen anderen in der Nähe, aber seht euch vorher die Größe, Schwierigkeit und Terrain an.
Werbung:
Benutzeravatar
Matright
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 11:46
Wohnort: 48268 Greven

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon Matright » Mi 6. Okt 2010, 11:28

Es ist ein Micro - der auch auf gc gelistet ist. hab es gerade nachgeschaut. am 22.8. zuletzt entdeckt.
ich selbst war vor einigen monaten dort und konnte fix zugreifen - daher wird er wohl gemuggelt sein.
Bild
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon Thaliomee » Mi 6. Okt 2010, 11:31

am 22.8. zuletzt entdeckt

Das ist für einen Tradi eigentlich eine Ewigkeit. Dann würd ich auch von "weg" ausgehen.

@iguanagirl: Ich denke ihr solltet auf jeden Fall (!) DNF loggen. Egal ob ihr Anfänger seid oder nicht, ihr habt gesucht und ihn nicht gefunden. Damit tut ihr allen nachfolgenden Suchern einen großen Gefallen.

Viel Glück beim nächsten Mal ;)
iguanagirl
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 30. Sep 2010, 14:02

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon iguanagirl » Mi 6. Okt 2010, 11:35

@ mat: wenn Du das warst kannst Du ja vielleiht helfen. Wir haben rechts an der Seite der Kirche gesucht in einem großen Gebüsch mit Kirschlorbeeren. Das war quasi eine Ecke der Außenwände. Kommt das in etwa hin?
Benutzeravatar
Matright
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 11:46
Wohnort: 48268 Greven

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon Matright » Mi 6. Okt 2010, 11:44

iguanagirl hat geschrieben:@ mat: wenn Du das warst kannst Du ja vielleiht helfen. Wir haben rechts an der Seite der Kirche gesucht in einem großen Gebüsch mit Kirschlorbeeren. Das war quasi eine Ecke der Außenwände. Kommt das in etwa hin?


Der Cache war nicht weit vom Weg weg - man(n) brauchte den Weg nicht verlassen. Konnte bei einer Steinplatten / abgrenzung zugreifen.
Bild
Schamanin
Geowizard
Beiträge: 1253
Registriert: Di 30. Sep 2008, 21:45

Re: Ich bin neu und habe ein paar Fragen. Kann jemand helfen

Beitragvon Schamanin » Fr 22. Okt 2010, 00:42

Noch ein gaaanz wichtigen Tip!!!!

Niemals die Caches in Fußnähe mit den Kindern angehen, sonst sind sie ruckzuck verbrannt. Denn sie teilen immer ihr Geheimnis mit ihren besten Freunden, und diese dann auch mit Ihren. Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß, vielleicht ist es ratsam den Cache vorher alleine zu machen. Damit man anschließend bei den Kindern auch ein Erfolg hat. Sonst haste eine Meute gelangweilter und frustrierter Kinder im Wald. Die Dose würde ich bei sovielen Kindern vorher auch nochmal befüllen. Oder noch besser eine Dose etwas abseits vom eigentlichen Cache platzieren.

Zurück zu „Münsterland/Westfalen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder