Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der einsamste Ort in Deutschland

Die Vermessung der Welt im Open-Source-Projekt.

Moderator: hcy

dbk-gravity
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 7. Jan 2007, 23:27
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von dbk-gravity »

Servus,
ich hätte mal eine Frage dich mich schon seit einigen Tagen plagt.
Wo ist der einsamste Ort in Deutschland?
Mit Ort meine ich einen Punkt und keine Ortschaft. bzw eine Top 10 hatte auch was.
Mit wie viel km Einsamkeit im Umkreis kann man hier in Deutschland rechnen und was noch interessanter ist wie bekommt man die Info aus den Kartenmaterial raus?
Werbung:
Benutzer 45915 gelöscht

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von Benutzer 45915 gelöscht »

Definiere Einsamkeit.
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6246
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von JackSkysegel »

https://seasidemagazin.de/unbewohnte-inseln/

Aber einen Cache dort zu legen halte ich für keine gute Idee.
Unechter Cacher (Tm)
dbk-gravity
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 7. Jan 2007, 23:27
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von dbk-gravity »

An die Inseln hatte ich gar nicht gedacht, ich dachte mehr an Festland.
Mit einsam meine ich den Anstand zur nächsten Siedelung bzw einem Haus.

Gibt es einen Punkt in D. der >20km in nirgendwo ist?
Benutzeravatar
lolyx
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 20:20

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von lolyx »

JackSkysegel hat geschrieben: Di 20. Aug 2019, 21:34 https://seasidemagazin.de/unbewohnte-inseln/
Aber einen Cache dort zu legen halte ich für keine gute Idee.
Alle liegen nicht im Naturschutzgebeit, und auf der Greifswalder Oie liegen sogar schon zwei (Traditional Greifswalder Oie und der Earthcache Ostseeinsel Greifswalder Oie.
Aber das sind dann wohl keine 'einsamen Gegenden' wie sich der OP das vorstellt.

Vielleicht etwas in dieser Richtung: http://notes.secretsauce.net/notes/2017 ... us-us.html?
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6246
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von JackSkysegel »

Unechter Cacher (Tm)
dbk-gravity
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 7. Jan 2007, 23:27
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von dbk-gravity »

Hallo Jack, danke so etwas habe ich gesucht.
interessant zu wissen ist hier in D. nicht mehr als 6km zu bekommen ist.
ekorren
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Di 26. Feb 2008, 20:39
Wohnort: Europa

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von ekorren »

Die Karte ist interessant :) Allerdings kann man über die Methodik streiten, Zitat:
"Feldwege und kleinere Zugangsstraßen innerhalb Deutschlands (wurden) nicht (einbezogen)."

Gerade im ländlichen Raum sind aber Wege, die bei OSM als Feldwege oder Zufahrtsstraßen eingezeichnet sind, durchaus in Wirklichkeit öffentliche Straßen. Das ist m.E. auch korrekt, denn es geht nicht unbedingt um den legalen Status, sondern um Ausbaugrad und primäre Nutzung. Eine Freigabe für Pkw zum Erreichen eines Wanderparkplatzes oder eines Hofes kann man auch bei einem Feldweg taggen. Wenn man diese Wege und insbesondere eben die öffentlichen Parkplätze mitrechnen würde, wäre die Karte sehr viel schwärzer.

Vor einigen Jahren haben wir in ganz anderem Zusammenhang genau solche Orte gesucht, die mehr als einen Kilometer Luftlinie von der nächsten öffentlichen Straße entfernt waren, andererseits aber zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch per Pferd erreichbar sein sollten. Überrascht waren wir, dass diese (abgesehen von Gebirgsregionen) nicht wie zunächst erwartet in den dünn besiedelten "leeren" Regionen, sondern sogar eher im Dunstkreis von Ballungsgebieten zu finden waren - sogar teilweise direkt am Rand von Großstädten. Dies hat uns zu folgender Theorie geführt:

Im ländlichen Raum gibt es viele sehr kleine Straßen, oft nur im Ausbaugrad eines besseren Feldwegs. Sie führen mehr oder weniger nirgendwo hin, maximal zu kleinen Weilern, Einzelhöfen oder Wanderparkplätzen und werden weitgehend von Einheimischen / Anliegern genutzt. Sind aber öffentliche Straßen. Was der Natur bei dem geringen Verkehrsaufkommen nicht viel ausmacht.

Im Umkreis von Ballungsgebieten ist dagegen der Verkehr generell sehr viel stärker. Wo man fahren darf, wird auch gefahren - ob Schleichwegverkehr oder "Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß"-Freizeitverkehr, sobald eine Straße öffentlich ist, steigt der Kfz-Verkehr so stark an, dass ein einspuriger Weg den Verkehr nicht aufnehmen kann. Außerdem ist die Notwendigkeit, Naturräume von Siedlungs- und Verkehrsräumen abzutrennen, um Rückzugsräume und Erholungsgebiete zu schaffen, stärker. Es ist also sehr viel eher notwendig, den Kfz-Verkehr auf (dann entsprechend ausgebauten) größeren Straßen zu konzentrieren und von den kleinen Wegen fernzuhalten.

Deswegen gibt es in dicht besiedelten Gegenden eher Inseln von ein paar Quadratkilometern, durch die bewußt keine öffentlichen Straßen (mehr) führen, während der Verkehr auf breiter ausgebauten Straßen außenherum geführt wird.
Allergikerhinweis: Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7997
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von Zappo »

dbk-gravity hat geschrieben: Mi 21. Aug 2019, 12:48 Hallo Jack, danke so etwas habe ich gesucht.
interessant zu wissen ist hier in D. nicht mehr als 6km zu bekommen ist.
Das ist aber der Abstand zu STRASSEN. Nicht zu bewohntem Gebiet.
Aber trotzdem interessant.

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzer 45915 gelöscht

Re: Der einsamste Ort in Deutschland

Beitrag von Benutzer 45915 gelöscht »

Zappo hat geschrieben: Mi 21. Aug 2019, 18:21 [...]
Das ist aber der Abstand zu STRASSEN. Nicht zu bewohntem Gebiet.
Aber trotzdem interessant.

gruß Zappo
"Bewohntes Gebiet" dürfte allerdings so gut wie immer mit einer Straße angebunden sein.
Antworten