Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
CachingFoX
Geocacher
Beiträge: 172
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von CachingFoX » Mi 14. Dez 2016, 12:31

Ich finde Groundspeak hat recht auf ein physikalisches Logbuch in einen physikalischem Behälter zu bestehen; das hat schon seine Gründe. Was sollte man den sonst in eine siffige Plastiktüte einwickeln!?!?!?!!!!!111!

Das ist auch der Grund warum es keine Virtuals mehr gibt und bei EC muss es eine Siffecke sein - aber eine schöne! Und bei Events muss immer mind. ein Sifftyp da sein.

:lachtot: :shocked: :irre:

CachingFoX

P.S.: Das war Ironie! :hilfe:
GC little helper II - continues...
Help | Install script | Changelog | Open issues | Open wishes

Werbung:
Benutzeravatar
CachingFoX
Geocacher
Beiträge: 172
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von CachingFoX » Mi 14. Dez 2016, 12:39

sIrTwIsT133 hat geschrieben: wann schreibt man einen Beitrag? Richtig wenn man sich ärgert.
Wirklich? Vielleicht ist dass das Problem.
sIrTwIsT133 hat geschrieben:Seit längerem hatte ich die Idee eine Art Digitalen Tradi auf zu bauen.
Schon mal mit anderen (erfahrenen) Cachern/Reviewern im Vorfeld darüber gesprochen? Das erspart einen häufig viel Arbeit und Frust.
sIrTwIsT133 hat geschrieben: Das Logbuch mit einer einfachen Eingabemaske für den Cachernamen zum loggen, Uhrzeit und Datum werden Automatisch mit abgespeichert.
Darfst du das? :D
sIrTwIsT133 hat geschrieben: Da die Reviewer das ganze in ihrer Freizeit machen und wahrscheinlich nicht nur einen Cache am Tag zur Freigabe habe verzichte ich hier mit Absicht darauf den Nicknamen zu veröffentlichen. Ich will die Person nicht persönlich angreifen sondern einfach nur meinen Frust von der Seele tippen.
Besser ist das.
sIrTwIsT133 hat geschrieben: So noch eine Frage zum Abschluss, was haltet ihr von der Idee eines Digitalen Traditionals?
Finde die Idee im Bereich Geocaching uninteressant.

CachingFoX
GC little helper II - continues...
Help | Install script | Changelog | Open issues | Open wishes

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24004
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von radioscout » Do 15. Dez 2016, 23:58

Mark hat geschrieben: Der Witz ist halt weg, wenn ich da dann ein Papierlogbuch liegen habe. Genauso bei diesen Stickcaches.
Besteht Dein Vergnügen darin, Leute auszuschließen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von mark » Fr 16. Dez 2016, 00:21

Wen schließe ich denn aus? Cacher ohne Handy? So wie Klettercaches Cacher ausschließen, die kein Seil haben?

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6173
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von hcy » Fr 16. Dez 2016, 09:15

Mark hat geschrieben:Wen schließe ich denn aus? Cacher ohne Handy? So wie Klettercaches Cacher ausschließen, die kein Seil haben?
Das ist in der Tat richtig, bei vielen Cache werden heutzutage eine Menge Leute ausgeschlossen. Ist eben so.
Aber die Diskussion ist doch eigentlich erledigt. Kein Behälter, kein Logbuch = kein Cache (bei Groundspeak). Die Zeit der Virtuals ist vorbei, das kann man feiern oder bedauern aber ist nun mal so.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von JackSkysegel » Fr 16. Dez 2016, 09:22

Stimmt! Die Guidlines sind da eigentlich ziemlich eindeutig.
Aber ein Virtual wäre es so oder so nicht. Man kann sich ja vor Ort "eintragen".
Ich würde den Cache auf OC veröffentlichen und gut.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6173
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von hcy » Fr 16. Dez 2016, 09:33

JackSkysegel hat geschrieben: Aber ein Virtual wäre es so oder so nicht. Man kann sich ja vor Ort "eintragen".
Aber nur virtuell, also ist es auch ein virtueller Cache. Bei diesem archivierten Cache in Bulgarien gab es ja z.B. nicht mal eine Location, man konnte den selben(!) Cache in Sofia und Plovdiv loggen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

baer
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von baer » Sa 17. Dez 2016, 08:08

hcy hat geschrieben:
Mark hat geschrieben:Wen schließe ich denn aus? Cacher ohne Handy? So wie Klettercaches Cacher ausschließen, die kein Seil haben?
Das ist in der Tat richtig, bei vielen Cache werden heutzutage eine Menge Leute ausgeschlossen. Ist eben so.
Es gibt doch einige Caches, bei den Cacher ohne Smartphone ausgeschlossen werden. Wird heute praktisch nicht mehr als Problem gesehen, "hat doch jeder" (angeblich).

Ebenso werden Klettercaches als unproblematisch gesehen. Klettern kann doch jeder! Stimmt aber auch nicht, es gibt Leute, die das aus gesundheitlichen Gründen besser nicht machen sollten.

Würde ich aber einen Cache legen, der nur für lizenzierte Funkamateure (legal) lösbar wäre, wäre der Aufschrei groß. Vermutlich würde der Cache nicht mal veröffentlicht werden. Aber die Amateurfunklizenz kann doch auch jeder machen?! :D Naja, OK, ich probier's gar nicht erst...

Jetzt aber mal im Ernst: Mich stört es eigentlich überhaupt nicht, dass ich irgendwelche Smartphone- oder Kletter-Caches nicht machen kann (es sei denn, ich erfahre erst unterwegs, dass man ein Smartphone bräuchte... das ist nicht so schön). Es gibt doch sooo viel andere zur Auswahl!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7961
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Zappo » Sa 17. Dez 2016, 09:18

baer hat geschrieben:Jetzt aber mal im Ernst: Mich stört es eigentlich überhaupt nicht, dass ich irgendwelche Smartphone- oder Kletter-Caches nicht machen kann (es sei denn, ich erfahre erst unterwegs, dass man ein Smartphone bräuchte... das ist nicht so schön). Es gibt doch sooo viel andere zur Auswahl!
Wenn sich auch die Diskussion :) in diese Richtung entwickelt - es geht m.E. garnicht drum, ob bei nem Cache der eine oder andere wegen Nichtqualifikation, fehlendem Equipement oder Fertigkeit als Klientel ausscheidet.

Aber die vorliegenden und angesprochenen Idee, mit dem Smartphone auf ein E-Log"buch" zuzugreifen, beinhaltet eben m.E. keinerlei besondere Innovation oder Idee - so sehr der TS uns das als solche verkaufen will. Und benötigt ja auch keinerlei Fertigkeit.
Das ist wie unterwegs Wissensfragen in Google abrufen: Kann jeder D*pp, macht keinen Spaß und wenn man es weglassen würde, wäre es besser.

Das ist durchaus ein Unterschied zu Kletter-/Tauch-/Funk- oder Lockpick- caches.
Ich kann mir vorstellen, daß in Tauchen, Klettern, Funken und Lockpickung eine gewissse Attraktivität der Beschäftigung beinhaltet ist. Aber "Super, da kann man sich in ein WLan einloggen" - ich weiß nicht.....

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

baer
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von baer » Sa 17. Dez 2016, 17:37

Zappo hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen, daß in Tauchen, Klettern, Funken und Lockpickung eine gewissse Attraktivität der Beschäftigung beinhaltet ist. Aber "Super, da kann man sich in ein WLan einloggen" - ich weiß nicht.....
Ich weiß es auch nicht... :D

Und auch nicht bei den anderen Themen. Lockpicking... pff... bin ich viel zu grobmotorisch veranlagt für. Und ist als Cache auch schon nicht mehr soo besonders originell.

Genauso wenig wie der hundertunderste Cache mit QR-Codes unterwegs. Was soll das? Mal ganz ehrlich: Entweder hat nicht jeder ein Gerät, mit dem er das entziffern kann, dann werden damit Leute ausgeschlossen. Nicht schön. Oder es hat so gut wie jeder eins, wo ist denn dann bitte schön die Herausforderung? Zumindest ich sehe keine. Das ist genau so langweilig wie Zaunpfosten zählen.

Eine Zeitlang waren auch Hinweise ziemlich hip, die man mit einer UV-Lampe lesen kann. Aber auch hier gilt: Nicht jeder hat so eine Lampe, ja, jeder kann sie sich für wenig Geld besorgen, aber wenn er sie hat, wo ist denn nun der Gag? Außer dass Cacher-Shops auch von was leben wollen...

Im Grunde ist es doch so: Jemand findet die Sachen, mit denen er sich selbst gerne beschäftigt, irgendwie geil und will unbedingt Caches legen, die das irgendwie thematisieren. Und dann wird halt QR oder UV verwendet oder ein Mystery veröffentlicht, bei dem man sich (unter anderem) den Kreismeister Hintertupfing von 1988 im Steeldart ergooglen muss, nur weil der Owner gerne Steeldart spielt.

Ja, und ich kann mir raussuchen, ob ich mir das antue (manchmal mache ich es sogar, und sei es nur um rauszukommen...), oder eben nicht. So funktioniert das Spiel. Und oft genug suche ich mir lieber eine Wanderung raus, bei der ich Bilder zuordnen muss und meinetwegen Zaunpfosten zählen muss. Aber ich habe unterwegs ein paar wunderbare Eindrücke von der Natur. Und das ist das Spiel, so wie ich es mag. Was auch für niemand verbindlich ist.

Und das heißt auch: Wenn ich den hundertersten QR-Code-Cache langweilig finde, darf anderen gerne einer dabei abgehen...

Antworten