Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überlebt

In diesem wunderschönen Land allerlei am Weg ich fand.

Moderator: Night-Fly

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 3955
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überl

Beitragvon friederix » Sa 22. Okt 2011, 19:33

MadCatERZ hat geschrieben:Ich finde Tradiserien nicht per se schlecht,

Ich kenne eine ganze Reihe von sehr guten Tradi-Serien. An erster Stelle in der Gegend hier ist die 5-Herzen-Tour zu nennen.
56 Dosen und fast jede Dose ein Kunstwerk.
Leider wird die Serie aktuell kaputt gemacht, weil Leute diese unbedingt nachts machen müssen, obwohl ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass die Erlaubnis der Eigentümer nur für die Suche am Tag besteht.
Aber das ist eine andere (schlimme) Geschichte.

Wir sollten uns lieber darum kümmern, dass Cachen dezent und umweltverträglich möglich ist, anstatt dieses ewig leidige Thema Tradi vs. Multi ständig neu auf den Herd zu stellen.

Solange nachts um zwölf in der Nähe von ländlichen Wohnhäusern Stimmengewirr herrscht und Taschenlampen leuchten, wird man uns wenig Vertrauen oder gar Verständnis entgegen bringen.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8373
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überl

Beitragvon MadCatERZ » Sa 22. Okt 2011, 19:49

friederix hat geschrieben:Solange nachts um zwölf in der Nähe von ländlichen Wohnhäusern Stimmengewirr herrscht und Taschenlampen leuchten, wird man uns wenig Vertrauen oder gar Verständnis entgegen bringen.

Gruß friederix


Und sowas verstehe ich nun echt nicht, wie man sich so ignorant/arrogant verhalten kann. Wenn solche Leute hier bei uns nachts über die Felder toben würden, wäre ich auch mißtrauisch, Geocaching hin oder her.
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überlebt

Beitragvon Trracer » Sa 22. Okt 2011, 20:01

Eben.
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 3955
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überl

Beitragvon friederix » Sa 22. Okt 2011, 20:15

MadCatERZ hat geschrieben:Und sowas verstehe ich nun echt nicht, wie man sich so ignorant/arrogant verhalten kann.

Tja, was macht der gemeine Nachtcacher, wenn auf dem Trail des geplanten Nachtcaches plötzlich (und natürlich völlig unerwartet) plötzlich eine grüne Dose auf dem Schirm aufleuchtet?

Der innere Schweinehund sagt: Nimm die Dose mit.
Das Gewissen sagt: Hör' nicht auf den Schweinehund.

Aber irgendwie fällt dann doch zufällig einer irgendwie über die Dose, iss ja klar.

Ist ja alles menschlich und vor allem ein Problem der Gruppendynamik.
Alleine würde das vermutlich keiner machen.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8373
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überl

Beitragvon MadCatERZ » So 23. Okt 2011, 10:30

Dann ist es vielleicht doch ganz gut, dass ich in der Regel alleine losziehe(beinhaltend das Nichtabsolvieren von Nachtcaches), man muss niemandem etwas beweisen, und - auch nicht unwichtig - man macht sich unbeobachtet zum Löffel, wenn man es schafft, in einen 50 cm breiten Graben zu fallen.
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überlebt

Beitragvon Trracer » So 23. Okt 2011, 10:37

Ist doch alles quatsch. Ich ziehe nie alleine bei Nachtcaches los und ja ich nehme einen Tradi wenn er auf dem Weg liegt mit. Aber ich kann auch eine Suche abbrechen und achte auf Lichtdisziplin. Grundsätzlich ist ein Nachtcache aber nicht besser als eine Tradirunde vorallem nicht dann wenn er mitten durchs Unterholz führt.
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8373
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Gute Caches werden dicht gemacht 0815 Tradischrott Überl

Beitragvon MadCatERZ » So 23. Okt 2011, 10:44

Lichtdisziplin - auch ein schönes Wort.
Aber ich nehme nicht jeden Tradi mit, was augenscheinlich an der Leitplanke, in bebautem Gelände etc. liegt, lasse ich dann aus - wobei es auch dort wieder Ausnahmen gibt.

Zurück zu „Nord-Ost-Niedersachsen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder