Warum Munzees legen

Kleben statt legen, scannen statt loggen!

Moderator: adorfer

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4490
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon jennergruhle » Do 3. Nov 2011, 12:25

Das kann ich für Rostock bestätigen, hier haben auch Geocacher die ersten Munzees ausgelegt, im Rahmen eines Events. Teilweise drei übereinander an der selben Stelle :-)
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7233
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon adorfer » Do 3. Nov 2011, 13:29

jennergruhle hat geschrieben:Das kann ich für Rostock bestätigen, hier haben auch Geocacher die ersten Munzees ausgelegt, im Rahmen eines Events.

Da man Munzees problemlos jederzeit beliebig verschieben kann (als Owner) gibt's auch viele Munzees, die auf irgendwelchen GC-Event-Logbüchern kleben und immer passend zum jeweiligen Event auf die Location geschoben werden... Ja, auch gleich mehrere, damit jeder "Mit-Owner" des Events was davon hat.

Spannend ist nur, wo man die Dinger in der Zwischenzeit hinschiebt.
"Undeployen" kostet ja immer wertvolle Punkte.
Also irgendwo in die Karibik schieben auf der Weltkarte und den Text auf "do not search" ändern?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon Nerre » Do 3. Nov 2011, 13:53

Hört sich ja toll an, da kannst du dann für ein Event einen 20m Streifen voller Munzees ausdrucken, und dann zusehen wie alle mit ihren Handys 500m scannen und sich freuen wie ihre Statistik steigt. Ohne Abstandsregeln irgendwie etwas sinnlos, da kann man auch daheim einen Generator laufen lassen.
Sei kreativ!
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7233
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon adorfer » Do 3. Nov 2011, 14:44

Nerre hat geschrieben:Hört sich ja toll an, da kannst du dann für ein Event einen 20m Streifen voller Munzees ausdrucken,

Naja, schau wie es auf GC-Event mit den Discover-Code-Listen abgeht (unter Leuten, die drauf stehen).

Da es ja bei Munzee weder Trackables noch Events gibt, folgende Idee:
Auf einem Munzee-Event trägt jeder Anwesende einen Munzee auf einem Namensbadge an der Brust mit und alle scannen sich gegenseitig.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon Nerre » Fr 4. Nov 2011, 10:19

-jha- hat geschrieben:
Nerre hat geschrieben:Hört sich ja toll an, da kannst du dann für ein Event einen 20m Streifen voller Munzees ausdrucken,

Naja, schau wie es auf GC-Event mit den Discover-Code-Listen abgeht (unter Leuten, die drauf stehen). ...


Das stimmt, aber ich sehe zwischen discovern (Nebensache beim Hauptspiel) und loggen einen kleinen aber feinen Unterschied, daher hinkt der Vergleich.
Vergleichbar wäre es nur mit einem 160m Powertrail an einer Leitplanke mit 160 Caches ohne Abstandsregel.
Sei kreativ!
Benutzeravatar
speerwerfer
Geomaster
Beiträge: 495
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 19:53
Wohnort: zwischen Osnabrück und Bremen

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon speerwerfer » Fr 4. Nov 2011, 11:42

Ich kann mir schon vorstellen, das aus der Sache was wird. Aber ich denke auch, das hier noch ein wenig Zeit vergehen muss.

Es gibt hier einige Stellen, wo ich keine Dose verstecken möchte, aber einen QR Code anbringen könnte. Mir persönlich sind bei munzee irgendwelche Level oder Punkte völlig schnuppe. Mir ginge es dabei in erster Linie auch wieder um das suchen und zeigen von schönen unbekannten Orten.

Und wenn man etwas vergleichbares zu den Multi-Geocaches bringt, fänd ich das auch lustig! Da gibts ja schon noch einige Möglichkeiten, die einem dann eine App eröffnet.
Gruß
Speerwerfer
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Warum Munzees legen

Beitragvon Trracer » Fr 4. Nov 2011, 13:33

Wenn ich einen schönen Ort sehen möchte, dann hole ich mir einen Reiseführer. Hier mit Munzees schöne Orte zeigen zu wollen, ist genau so eine Totgeburt wie beim Geocaching. Munzee ist eine Smartphone-App bei der es nur um die Statistik geht. Einscannen fertig und es ist die Alternative um die "gewisse" Klientel aus dem Hobby Geocaching herauszubekommen. Hier muss man weder Rätseln, noch irgendwas öffnen, noch sich eintragen, einfaches Suchen nach einem QR Code ohne sich mit komplizierten Regeln, Abstandsrichtlinien oder sonstigem zu beschäftigen.
Ich suche keine Munzees, ich werde jeden aber dazu animieren, dieses Hobby aktiv zu betreiben.

Zurück zu „Munzee“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder