Die Suche ergab 300 Treffer

von Heimo
Mi 7. Dez 2016, 10:25
Forum: Jagd & Forst
Thema: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte
Antworten: 55
Zugriffe: 15677

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Die zerstörte Dose kann auch das Ergebnis zulässiger Jagdausübung oder eines ebenso zulässigen Probeschusses etc. gewesen sein, sozusagen ein Kolateralschaden. Wer das anzeigen mag - bitte, das steht ihm frei. Man wird ihn fragen woher er denn Kenntnis von dem Gegenstand hat, der dort angeblich zers...
von Heimo
Do 28. Jan 2016, 10:42
Forum: Jagd & Forst
Thema: Treibjagd
Antworten: 22
Zugriffe: 3545

Re: Treibjagd

Also bei beiden Jagden, in die wir reingeraten sind, stand auf den Schildern eindeutig Treibjagd. Und es war im Wald.... Das hat mehrere Gründe: 1. Das Wort Treibjagd ist dem jagdlichen Laien bekannt. Damit werden herumlaufende Treiber, Jäger, Hunde, aufgescheuchtes Wild und Schüsse verknüpft und d...
von Heimo
Mo 25. Jan 2016, 19:12
Forum: Jagd & Forst
Thema: Treibjagd
Antworten: 22
Zugriffe: 3545

Re: Treibjagd

Sind die Jäger hier im Forum eigentlich noch aktiv? Nein ich bin nicht ungeduldig, aber schieb gleich mal noch eine Frage hinterher: Müssen Jagden eigentlich irgendwo angemeldet werden und könnte man das dann nachlesen, damit uns sowas nicht mehr passiert? Da hier kaum mehr etwas los ist, schaue ic...
von Heimo
Mo 9. Nov 2015, 21:42
Forum: Jagd & Forst
Thema: Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher
Antworten: 18
Zugriffe: 2650

Re: Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher

Der Geocacher begibt sich vorsätzlich an einen Ort, der Ort zählt zu den geschützen Orten. Der Geocacher nimmt den Erfolg seiner Handlung (Störung des Wildes) billigend in kauf. Das reicht für dolus eventualis.
von Heimo
Mo 9. Nov 2015, 11:33
Forum: Jagd & Forst
Thema: Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher
Antworten: 18
Zugriffe: 2650

Re: Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher

Beim Fotografen ging es um Störung der Jagdausübung, bei dem in der Pressemitteilung genannten § 19a BJagdG geht es um Störung des Wildes. Wäre der Brunftplatz ein von § 19a BJagdG geschützter Bereich, lägen evtl. zwei Ordnungswidrigkeiten vor: Störung des Wildes und Störung der Jagdausübung. Strafb...
von Heimo
Mo 9. Nov 2015, 09:12
Forum: Jagd & Forst
Thema: Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher
Antworten: 18
Zugriffe: 2650

Der Fotograf, die Anzeige und der Geocacher

Schade, dass der Thread über den Fotografen, der einen Hirsch fotografierte und dafür eine Anzeige bekam schon geschlossen ist. Die Sache hat nämlich einen engen Bezug zum Geocaching. Der § 19a des Bundesjagdgesetzes gilt bundesweit und richtet sich gegen alle die Wild stören könnten, also auch den ...
von Heimo
Sa 18. Apr 2015, 08:40
Forum: Jagd & Forst
Thema: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer
Antworten: 120
Zugriffe: 10377

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Korrektur: Er hat im Wald keine besonderen Rechte gegenüber Personen/Geocachern/Schatzsuchern So allgemein wier das hier steht ist das völlig falsch. Es kommt auf das Verhalten der Person, des Geocachers oder Schatzsuchers und auf die Rechtsstellung des Jägers an. Das braucht hier aber nicht diskut...
von Heimo
Sa 21. Feb 2015, 11:24
Forum: Jagd & Forst
Thema: T5er aus Sicht von Grundeigentümern
Antworten: 33
Zugriffe: 4328

Re: T5er aus Sicht von Grundeigentümern

...Rechtlich gibt es generell erstmal keine Handhabung das Beklettern von Bäumen zu verbieten. Die rechtliche Handhabe gegen das Beklettern von Bäumen findet sich in den §§ 903 und 1004 BGB. Anders als beim allgemeinen Betreungsrecht steht den Rechten des Eigentümers hier nichts entgegen. Das kann ...
von Heimo
Di 20. Jan 2015, 08:34
Forum: Jagd & Forst
Thema: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.
Antworten: 33
Zugriffe: 3339

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

massafranz hat geschrieben:Eigentlich ist doch Beides richtig... :roll: :^^:
Beides ist falsch. Die Vogler (Vogelbeobachter) fallen nicht unter "Bescheuerte" (Ausnahmen möglich), die Vögler falllen wegen ihrer Hinterlassenschaften ("gefüllte Wursthäute", weiße Papiere) nicht unter belanglos.
von Heimo
Di 20. Jan 2015, 08:21
Forum: Jagd & Forst
Thema: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer
Antworten: 120
Zugriffe: 10377

Re: Herumgumgebrüllt wie ein Irrer

Gerade anders herum. Er wurde ruhiger als er merkte, dass es "nur" Schatzsucher waren. Es ist Winter. Da bekommt kein Tier im Wald Nachwuchs o.ä. Wann brüten Fichtenkreuzschnabel und Kolkrabe, wann bekommt der Dachs seine Jungen? Der Mann hat halt über Geo-Cacher gelesen, vielleicht sogar in diesem...