Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die Suche ergab 27 Treffer

von Emalaith
Do 6. Mai 2010, 16:08
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

so werden diese wieder von einem Adapter erkannt ;)
damit läuft später kein RL ;)
Danke für deine Hilfe Teddy-Teufel

Edit: Die Tinys sind bei mir wieder alle heile eingetroffen. Nochmal vielen dank, werden auch alle wieder erkannt :P Werde mir bei Gelegenheit mal einen Programmer selber bauen.
von Emalaith
Do 29. Apr 2010, 19:05
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Das liegt wohl an dem ISP-Adappter ;) Für den ist das denn dann zu langsam... So hab ich das zumindestens verstanden.

Ema
von Emalaith
Sa 24. Apr 2010, 20:50
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

soo wie ich mit erstaunen feststellen durfte kamen heute die neuen tinys bei mir an. Also gleich mal austesten ob das mit dem setzen der fusebits klappt. der Chip wurde schon mal erkannt, die fusebits hab ich wie ein paar Beiträge vorher im Screenshot gesetzt. Ein klick auf Write und Zack... "D...
von Emalaith
Fr 23. Apr 2010, 18:21
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Hmm Kristallkugeln sind leider gerade aus :) Sorry das ich es vergessen hatte zu erwähnen, liegst natürlich richtig in der Annahme das es wie beim STK500 belegt ist. Hab gerade mal die Leitungen des Programmers getestet Pin 2 liefert 5V oder 3,3V je nach Jumperstellung wer diese dann mal alle noch m...
von Emalaith
Fr 23. Apr 2010, 15:50
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Damit Dir hier wenigstens Einer mal antwortet: Ich habe einen selbst gebauten Programmieradapter und trotzdem bin ich wegen der Fusebits noch nie in einer Sackgasse gelandet. Für Dein Vorhaben mit der LDR-Variante sind die Fusebits laut Deinem Screenshot richtig gesetzt. Daaankee :D Will das aber t...
von Emalaith
Mi 31. Mär 2010, 20:37
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

soo, die Bauteile sind alle angekommen. Ich hab ja mir bekommen das man ohne HV-Programmer schnell bei den Fuse ein einer Sackgasse landen kann. Da ich nur zwei Tiny13V hier hab würde ich mich freuen wenn ihr erst einmal einen blick drüber werfen könntet. Falls es von relevant ist welche Schaltung i...
von Emalaith
Di 30. Mär 2010, 17:20
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Das mußt Du von rechts nach links lesen. PB0-PB1-PB2 usw. Das ist die binäre Schreibweise eines Bytes. Ahh dann steht "&B" für Binäre dann hab ich es verstanden, da war ich ja schon fast auf dem richtigen weg :) Vielen Dank das Programm steht nun :) dann muss ich nur noch auf die Baut...
von Emalaith
Di 30. Mär 2010, 16:35
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

huzzel hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

config portb=&B00001100
0=Eingang
1= Ausgang
Hmm so ähnlich hab ich mir das auch schon gedacht nur ich konnte mir keinen Reim daraus machen welche Zahl für welchen Pin steht. Würde mich riesig freuen wenn du mir das kurz erklären könntest ;)
----
Ich hoffe ich nerv nicht :D

Ema
von Emalaith
Di 30. Mär 2010, 15:19
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Oha kk dann muss ich mir ausem Berufskollege nen Lötkolben mit mehr Watt holen ich glaub mit 30Watt komm ich nicht weit der wird wahrscheinlich zu schnell kalt... Danke für deine Schnelle Hilfe. Ich komm bestimmt nochmal mit fragen auf euch zu :D Spätestens bei der Programmierung der zweiten LED :D ...
von Emalaith
Di 30. Mär 2010, 15:00
Forum: Elektronik
Thema: Reaktives Licht mit Atmel AVR
Antworten: 1552
Zugriffe: 150535

Re: Reaktives Licht mit Atmel AVR

Aber so wird dem im Winter sicher nicht kalt :D
Danke für die Info.
Die LED benötigt 3,4V
Haste nen Tipp was ich als Stromquelle verbauen sollte?

Ema