Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Geocaches im Raum Oldenburg und Ostfriesland.

Moderator: MP-Commander

Digitali
Geocacher
Beiträge: 296
Registriert: So 10. Aug 2003, 11:39

Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von Digitali »

Irgendwie habe ich mich heute bei http://coord.info/GC2JFJX recht unwohl gefuehlt.
Ich werde fortan Caches, die sich in der Naehe von Kindergaerten und auf Spielplaetzen befinden, auf meine Ignore-Liste setzen.
Man kann sicherlich nicht alle ueber einen Kamm scheren. Es gibt bestimmt auch solche Caches die man ungestoert suchen kann. Aber ich denke man sollte sich die Cachelocation heutzutage mit Bedacht aussuchen.
Hier in diesem Falle koennte man es der Cacheowneri(n) glatt noch verzeihen: 0 Funde und einen (diesen) versteckt.
Wobei hier allerdings der Gedanke aufkommen koennte, das es evt. doch eine neue Regelung bei gc.com geben muesste: Mind. 50 Funde sind Vorraussetzung, bevor man den ersten eigenen Cache legen kann…
[QTH: JO43BC]
winnie puuh
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: So 20. Feb 2005, 16:19

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von winnie puuh »

Digitali hat geschrieben:...
Wobei hier allerdings der Gedanke aufkommen koennte, das es evt. doch eine neue Regelung bei gc.com geben muesste: Mind. 50 Funde sind Vorraussetzung, bevor man den ersten eigenen Cache legen kann…
Dieser Meinung bin ich auch !!
Da es auch einige Newbies mit den Regeln nicht so genau nehmen. Oder wie bekommt man sonst 2 Finalkoordinaten 20 m voneinander entfernt Freigeschaltet ?

Sven
BildBildBild
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von imprinzip »

winnie puuh hat geschrieben: Da es auch einige Newbies mit den Regeln nicht so genau nehmen. Oder wie bekommt man sonst 2 Finalkoordinaten 20 m voneinander entfernt Freigeschaltet ?

Sven
edit:
und größtenteils überhaupt keinen Schimmer von der Materie haben.
:kopfwand:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)
Benutzeravatar
Starmi
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Sa 25. Sep 2010, 21:49
Wohnort: Allgäu

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von Starmi »

0 Funde und 1 versteckt? Niemals ist der Account der richtige Account!
Da hat irgendwer ganz genau gewusst, dass die Location blöd ist und wollte den cache trotzdem unbedingt dort verstecken. Mal fix nen neuen Account angelegt und fertig.

Ooooder ein absolut unbeholfener "newbie" hat zwar schonmal was von Muggles gehört und vielleicht auch schon mit Freunden den ein oder anderen Cache gesucht, aber nie was ins Logbuch geschrieben, weils keinen GC-Account gab. Soll ja auch vorkommen... dann kam die saucoole Idee, doch selbst mal einen zu verstecken und damit auch die Anmeldung bei GC.
Is ja auch gar nich mehr so unüblich zur Zeit :???:

Edit: Grad gesehen, dass der / die owner(in) einen TB gefunden und weitergeschickt hat. Den Cache, aus dem der TB kam, hat er/sie allerdings nich geloggt. Ich bin verwirrt ^^
Bild
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8691
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von MadCatERZ »

Digitali hat geschrieben:Irgendwie habe ich mich heute bei http://coord.info/GC2JFJX recht unwohl gefuehlt.
Ich werde fortan Caches, die sich in der Naehe von Kindergaerten und auf Spielplaetzen befinden, auf meine Ignore-Liste setzen.
Ganz meiner Meinung,
ich hatte hier dazu schon mal ein Thema gestartet. Ich fühlte mich auch unwohl dabei, unter den Augen vieler Eltern am Zaun rumzustöbern und spürte das Mißtrauen. Und von der Polizei angesprochen zu werden, weil man sich am Kinderspielplatz rumtreibt - nöööö
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von cahhi »

Digitali hat geschrieben: Mind. 50 Funde sind Vorraussetzung, bevor man den ersten eigenen Cache legen kann…
Also ein Power-Trail-Tag und man ist bereit zum Legen? Oder jemand, der nur aufwändige Multis und Wander-Tradis macht, darf viele Monate warten?

Die 50 Funde sind eine Hausnummer, nicht mehr und nicht weniger. Bei mir passte es (erste und bisher einzige Dose nach 64 Founds), aber als feste Regel ist es nicht brauchbar.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13363
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von moenk »

Gegen die Regelung mit 50 Dosen oder so: Wer einen Cache listen will soll das tun können.
Das wäre wie wenn man in der grünen Hölle erst 50 Beiträge lesen muss um posten zu können.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von coronar »

Der Cache ist sicher nicht nur unterste Schublade, sondern auch prädestiniert für einen Polizei-Großeinsatz. Meine ehrliche Meinung: Mitnehmen, SBA loggen mit dem Kommentar, dass die Ownerin die Dose abholen kann.
Ne Station auf nem Spielplatz kann ok sein, ein Final geht gar nicht. Zumal Madame ja sogar anmerkt, dass der schnell gemuggelt werden kann. Kinder finden so was!!! Ich hab selber drei, ich weiß, wovon ich rede.
Abgesehen davon finde ich dieses hier immer wieder herausgekramte Mantra "Man braucht erst soundsoviel Funde, bevor man selber verstecken darf" vollkommenen Unsinn. Ich hab nach ca. 10 Funden angefangen meinen ersten Cache zu machen und der hatte lange Jahre 5 Sterne bei GC-Vote. Andere bekommen auch nach 1500 Funden keinen ordentlichen Cache auf die Reihe.
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)
Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von donweb »

Jupp, ganz meine Meinung. Die Zahl der Funde hat nichts mit der Qualität gelegter Caches zu tun. Außerdem: ich hab mir mal einen Zweitaccount angelegt, um einen Geburtstagscache für meine Frau damit zu legen. Sonst hätte sie das Listing ja in unserem Profil bemerkt. So etwas wäre dann gar nicht mehr möglich.

Imho sind solche Fälle wie hier geschildert vor allem ein Problem der Reviewer. Das geht doch schon aus dem Listing hervor, dass die Dose auf einem Spielplatz liegt, wie so etwas freigeschaltet werden kann, ist mir schleierhaft.
Ich hatte mal Probleme, weil bei einer meiner Dosen eine Schule nur ca. 100m entfernt ist. Da musste ich mit dem Reviewer schon rumdiskutieren und ihm genau erklären, wie es dort aussieht und warum das nicht kollidiert. Und dann wird sowas hier durchgewunken, da muss der Reviewer mächtig gepennt haben.
Bild Bild
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8007
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Caches auf/an Kinderspielplaetzen

Beitrag von Zappo »

moenk hat geschrieben:...Das wäre wie wenn man in der grünen Hölle erst 50 Beiträge lesen muss um posten zu können.
Das wäre ja grausam.

Nöh, im Ernst:
Cache soll legen, wer kann - siehe diverse Diskussonen hier.
Spielplätze sind bäh - siehe diverse Diskussonen hier.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Antworten