Seite 1 von 1

Ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich des Denkmalschutzes

Verfasst: Di 12. Aug 2008, 18:25
von eumel
Moin,
Auch ich bin ehrenamtlicher Mitarbeiter des Landamtes für Denkmalpflege Hessen.
Ich habe eine Nachforschungsgenehmigung für die Feldbegehung unter Zuhilfenahme
einer Metallsonde. (arbeite auch sehr gerne für Museen oder Bauämter…)
Ts, so klein ist die Welt. Eben habe ich mich noch mit meiner Frau über eine ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich des Denkmalschutzes unterhalten und dann taucht dieses Unterforum hier auf.

Anlass war eine Grabung bei uns im Ort, die natürlich gleich bedost wurde:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 57a5d22ac0

Meine Frage, im Netz konnte ich nicht dazu finden: Gibt es sowas wie einen "Dachverband" oder Organisation im Bereich des Ehrenamtes für Schleswig Holstein bzw. Bundesweit?

Danke und Gruß,

Ch.

Re: Sputzmunkel

Verfasst: Mi 13. Aug 2008, 09:06
von nertus
Ehrenamtliche Tätigkeit ist in deinem Bundesland „nicht ganz so einfach“…
Obwohl es mehr als nötig ist (denn gerade auf Ackerflächen wird der Chemiedünger
und andere Umwelteinflüsse immer aggressiver und noch gut erhaltene Fundstücke
werden für immer zerstört…)

Kontakt bekommst du über digs-online.de oder natürlich unvorbereitet direkt hier:
http://www.schleswig-holstein.de/LD/DE/ ... __nnn=true
Falls dieser Link nicht zensiert wird um dir eigenes Denken und Entscheidungen abzunehmen…;-)

Sicher kannst du dich dort vorstellen, Kontakte knüpfen und oft sogar Lehrgänge besuchen.
Für den Einstieg würde ich dir den örtlichen Heimatverein oder das Heimatmuseum empfehlen…!!!

Viel Glück und viel SPAß...!!!

Re: Ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich des Denkmalschutzes

Verfasst: Mi 13. Aug 2008, 16:15
von eumel
Moin,

super, vielen Dank. Mal sehen was daraus wird, leider ist der Tag immer zu kurz um alle Hobbys unter einen Hut zu bringen, besonders wenn man Schichtdienst hat. Um alle interessanten Sachen zu machen die mich interessieren müsste ich eigentlich aufhören zu arbeiten ;)

Danke und Gruß,

Ch.