Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Metalcaching

Edelmetall-Münzen suchen mit Metalldetektor-Sonden und GPS.

Moderator: moenk

Benutzeravatar
Metallsonde.de
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Jun 2010, 20:53
Wohnort: Nahe Limburg
Kontaktdaten:

Re: Metalcaching

Beitrag von Metallsonde.de » Mi 22. Feb 2012, 13:52

Nein, es gibt noch keinen. Das Thema ist gerade mal 3 Tage alt und ich wollte zunächst mal eure Meinung dazu hören um ggf. nachjustieren zu können.
Viele Grüße

Metallsonde

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Metalcaching

Beitrag von MadCatERZ » Mi 22. Feb 2012, 14:15

Metallsonde.de hat geschrieben:Gehen wir von 100 Metalcaches in der Bundesrepublik aus. Jeder benötigt max. 0,5 Quadratmeter an Fläche die ab und an mal aufgegraben wird, so kommen wir auf 50 Quadratmeter insgesamt. Beim Bau einer Umgehungstrasse werden 100.000 mal mehr Fläche aufgraben und dauerhaft versiegelt. Selbst eine einzige Fahrspur eines Waldfahrzeugs verursacht mehr Erdbewegung als alle Caches in Deutschland zusammen.
In unseren Wäldern liegt auch mehr illegal entsorgter Abfall als Cachebrhälter - heisst das jetzt, dass ich mein Altöl in den Wald kippen darf?

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Metalcaching

Beitrag von HowC » Mi 22. Feb 2012, 14:22

Metallsonde.de hat geschrieben:Nein, es gibt noch keinen. Das Thema ist gerade mal 3 Tage alt und ich wollte zunächst mal eure Meinung dazu hören um ggf. nachjustieren zu können.
für die Homepage hattest ja Zeit :D

Benutzeravatar
Metallsonde.de
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Jun 2010, 20:53
Wohnort: Nahe Limburg
Kontaktdaten:

Re: Metalcaching

Beitrag von Metallsonde.de » Mi 22. Feb 2012, 20:42

Die habe ich an einem Tag hochgezogen...

Zur Zeit bin ich wie schon gesagt noch in der Feinjustage des Themas um es in die richtigen Bahnen zu lenken:

<B>Sonderformen des Metalcache:</B><BR>
In der Regel wird der Cache analog dem Geocaching nach Auffinden wieder eingegraben und Stelle so präpariert, dass sie nicht mehr erkennbar ist. Eine besondere Cacheform ist der "Valuecache". Er ist im Prinzip ein richtiger kleiner Schatz (z.B. schöne Münze) den der Finder behält. Der Valuecache ist nach dem Auffinden daher nicht mehr existent.
Viele Grüße

Metallsonde

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Metalcaching

Beitrag von radioscout » Mi 22. Feb 2012, 20:59

Metallsonde.de hat geschrieben: ist nach dem Auffinden daher nicht mehr existent.
Dann ist es sehr wichtig, daß man sofort und auch vor Ort erfährt, daß der "Cache" weg ist. Sonst passiert daß, was auch bei gemuggelten Geocaches ohne brauchbaren Hint oder Spoiler passiert: es wird weiträumig alles umgegraben und beschädigt, was evtl. als Cacheversteck in Frage kommen könnte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Metalcaching

Beitrag von HowC » Mi 22. Feb 2012, 21:01

jippie, da prügeln sich die FTF-Geier ;-)

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Metalcaching

Beitrag von imprinzip » Mi 22. Feb 2012, 23:47

Metallsonde.de hat geschrieben: In der Regel wird der Cache analog dem Geocaching nach Auffinden wieder eingegraben und Stelle so präpariert, dass sie nicht mehr erkennbar ist.
Man muss kein Prophet sein oder das Weissager-Abitur haben um vorauszusehen, dass DAS unter Garantie nicht funktiniert!

Was du tust, ist letzten Endes Dein Bier - hier gewinnst du jedenfalls keinen Blumentopf damit.
Und ehrlich gesagt hoffe ich, dass Du Deine Absichten nicht realisieren wirst!
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
Metallsonde.de
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Jun 2010, 20:53
Wohnort: Nahe Limburg
Kontaktdaten:

Re: Metalcaching

Beitrag von Metallsonde.de » Do 23. Feb 2012, 00:19

Die Menge der Teilnehmer wird sehr überschaubar bleiben. Ich rechne mit max. 1 Besuch je Cache im Monat, wenn überhaupt...
Viele Grüße

Metallsonde

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Metalcaching

Beitrag von imprinzip » Do 23. Feb 2012, 00:30

Metallsonde.de hat geschrieben:Die Menge der Teilnehmer wird sehr überschaubar bleiben. Ich rechne mit max. 1 Besuch je Cache im Monat, wenn überhaupt...
Interessant....
:???:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Metalcaching

Beitrag von cahhi » Do 23. Feb 2012, 07:54

Wäre interessant, wie Du auf die Zahlen kommst.

Du meinst, das würde sich überall gleich und zwar sowohl zeitlich als auch auf die Dosen?

Nö, der eine Besucher pro Monat mag im Schnitt zwar hinkommen, das bedeutet in der Praxis aber


Dosen A, B und C werden so gut wie gar nicht gesucht.
Dose D wird in der ersten Woche 3x pro Tag gefunden, danach verschwindet sie
Dose E wird im Schnitt jede Woche 1x gesucht (in den ersten Wochen täglich, danach springt es auf 2-wöchentlich)
und alle Dosen werden in der Frostperiode nicht gefunden

Macht im Schnitt grob 1 Besuch pro Monat.

Hinzu kommt, dass das Teil bei jeder Wartung ausgegraben werden muss, zudem vergisst Du die Leute, die erfolglos suchen, beim Geocachen eine große Dunkelziffer...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Antworten