Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einsteigerkurs Klettern

Suchen bei den vielen Sachen: Monte Schlacko und die Sieg.

Moderator: crisb

biber30
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: Di 19. Aug 2008, 15:59
Wohnort: Siegen

Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von biber30 »

Hallo zusammen,

es gibt mittlerweile ja schon einige Klettercaches in der Gegend, vor denen ich mich meistens mangels Klettererfahrung und Ausrüstung gescheut habe.

Ein Siegener Outdoor Laden bietet Einsteigerkletterkurse an (in Köln) kostet ca. 20 Euro (ohne Anfahrt) und beinhaltet Kletterkurs, Eintritt und freies Klettern nach dem Kurs.

Wer hätte Lust? Brauchen mindestens 7 Leute. Vieleicht entsteht daraus ja dann eine Klettercache-Crew :^^:

Frohes Cachen

Biber30
Bild
Benutzeravatar
Irre&Smart
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 15:15
Wohnort: Olpe

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Irre&Smart »

Grundsätzliches Interesse ist von unserer Seite aus vorhanden - sowohl am Kurs als auch an der Crew :D Käme dann nur darauf an wann das Ganze stattfinden soll :smile:

LG
Sarah
super_penny
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 17:11

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von super_penny »

Wobei die Feinbier Kurse im Chimpansodrom kein Cachelastiges klettern vermitteln werden. Hat hier schonmal jemand einen gemacht und kann berichten?
Vieleicht sollte man bei Genug Interesse und genug Leuten die Material stellen mal ein Klettercache Event Organisieren.

LG
Bild
Benutzeravatar
Sonnenwinkler
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 21:18
Wohnort: Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Sonnenwinkler »

Wir haben den Kurs gestern gemacht, ist recht empfehlenswert! Der Kurs ist jeweils am ersten Sonntag im Monat im Chimpanzodrome in Köln und kostet 25,- Euro (Infos bei Feinbier auf der Homepage). Da ist alles drin, incl. Kursleitung und Eintritt (der würde Sonntags auch so 10,50 Euro kosten). Der Kurs findet eigentlich immer statt, es können sich maximal 12 Leute anmelden. Bei uns waren auch erst mehr Leute angemeldet, tatsächlich waren 4 Erwachsene und 3 Kinder (je 7 Euro) mit, thomyiommi hat den Kurs schon mal nur mit drei Erwachsenen gemacht. Der Kurs startet um 9 Uhr, da da die Halle aufmacht und geht bis 13 Uhr mit Betreuung, danach gerne auch noch bis die Halle zu macht, das kostet nichts mehr. Wir waren aber um 13 Uhr auch schon recht ausgepowert, das strengt schon an. Ab mittag wurde es dann auch voll in der Halle, so dass man wirklich früh morgens hin sollte. Die Ausrüstung wird gestellt, lediglich Kletterschuhe müssen mitgebracht oder geliehen (3 Euro) werden. Wir haben eigene Turnschuhe benutzt, ohne dicke Laufsohle, um besseres Gefühl zu haben.

Vorteil: Man lernt Sichern und Klettern, Vertrauen ins Seil, die Ausrüstung und vor allem in die sichernde Person. Außerdem die wichtigsten Kletterhilfen und was man als Erstausstattung braucht.

Nachteil: Hier geht es an bereits befestigten Seilen immer von unten nach oben, nicht wie oft beim Geocachen ans reine Abseilen. Die Thematik "Wie befestige ich ein Seil, um mich irgendwo abzuseilen, oder auch, wie bekomme ich mein Seil nach oben" wird da nicht bzw. ohne Beispiele angesprochen.

Aber jetzt kommt's: Der Kursleiter Hamse Achenbach hat angeboten, dass wir in Siegen mal einen Kurs "im Wald" machen können, wenn da Nachfrage besteht, um diese Fragen mal zu klären. Wir sind da echt dran interessiert, das von einem Profi gezeigt zu bekommen, als einfach auszuprobieren. Er sprach davon, dass man sich je einen passenden dickeren Baum aussuchen könne, an dem man dann üben könne. Termin muss natürlich unter uns ausgemacht werden, es sollten schon ein paar Leute sein, damit sich das lohnt. Wie das mit der Ausrüstung aussieht, muss man auch noch klären.

Daher grundsätzlich die Frage: Wer hat Interesse (er wäre natürlich schon besser, wenn Grundlagen der Sicherung vorhanden wären, weil man so etwas besser in der Halle lernt), so etwas mal mitzumachen?

Meldet Euch mal bei mir!

Viele Grüße

Thorsten
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Sejerlänner »

Wenn es sich zeitlich einrichten lässt wären wir (1-2 Personen) sowohl beim "Grundkurs" in
Köln, sowie bei der vertiefenden Einheit im siegerländer Wald gerne dabei. :^^:
Zuletzt geändert von Sejerlänner am Mo 8. Sep 2008, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Sejerlänner
hendyp
Geocacher
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 14:10

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von hendyp »

Grundsätzlich hätten Sonja und ich auch Interesse, ich kann aber nicht garantieren, dass wir schon beim nächsten Termin dabei sein können.

Gruß,
hendy
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Aceacin »

Mhh...
Wenn das der Hamse ist, den ich kenne, dann habe ich voriges Jahr einen Trekkingkurs mit ihm zusammen besucht. Da der Name nicht so häufig vorkommt, gehe ich mal stark fdavon aus. :)

Ich denke so einen Grundkurs brauche ich nicht mehr. Ich bin fast fertiger Hochseilgartentrainer. ;)
Dieser Kurs im Wald würde mich jedoch interessieren. Sichern und die Grundtechnik zum Jümmern und Abseilen kann ich schon Wenn ich das jemandem weitergebe, isses halt in der eigenen Verantwortung desjenigen, der's dann macht (Auskunft von meinem Anleiter). Nur wie krieg ich nen Seil da hoch, wo ich's haben will, ist was anderes. Daher wäre sowas in Bäumen (oder an nem HTS-Pfeiler) nicht schlecht zu wissen. Fragt sich noch, was will er dafür haben? Nen Festpreis, oder was pro Person?

CU,
Aceacin
<edit> PS: Ich wäre halt auch mit dabei, bei Cahcerspreziefischen Sachen, mit vorhandenen Grundkenntnissen in Sachen Klettern, ich glaube, das hab ich nicht sooo deutlich geschrieben. :ops: </edit>
Zuletzt geändert von Aceacin am Mo 8. Sep 2008, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
birnsojjel
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:14
Wohnort: Kreuztal

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von birnsojjel »

Wie Thorsten schon schrieb, wir haben den Kurs auch neulich gemacht (hatte ich auch bei WKW gepostet) und zwar schlussendlich zu dritt. Ich fands gut, Hamse hatte uns auch schon angeboten, Cacher-Spezifische Sachen mal separat zu behandeln. Da sollten wir doch drauf zurück kommen - ich wär dabei, wenns terminlich hinhaut.
birnsojjel (formerly known as thomyiommi)

Bild
Feuerpatsche
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 23:18
Wohnort: Siegen/NRW

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Feuerpatsche »

Finde beides gut! Grundlagen könnten wirklich nichts schaden. Meine kommen noch aus der Zeit als man die Seile selber flechten mußte und die Knoten irgendwie nach schwarzer Serie aussahen. :irre:
Gibt es hier nicht einen Hochseilgarten in der Nähe?
Ach ja, da wäre ja auch noch dieses Cache-Gelände das jetzt umgenutzt werden soll...
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Einsteigerkurs Klettern

Beitrag von Aceacin »

Jou, den Hochseilgarten haben wir auf dem Fischbacherberg.
Ich könnte bei Interesse ja mal anfragen, ob ich mit kletterwillige Cachern dort mal kletter üben kann.
Das Einzige Problem ist, dass ich seit heute erstmal für 20 Tage Antibiotika schlucken muss und Euch dann wohl schlecht zeigen kann, wie man an 'nem Seil hoch und wieder runter kommt. *nixächzendarf* Aber nächsten Monat gibbet sicher noch Bedarf.

CU,
Aceacin

ps: Welches Cache-Gelände soll den "umgenutzt" werden?
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Antworten