Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Akzeptanz

Antworten
Paus-online
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Akzeptanz

Beitrag von Paus-online » Mi 8. Mai 2019, 15:50

Hallo Allerseits!

Wie sieht es eigentlich mit der Geokrety-Akzeptanz aus?

Ich habe zuletzt am 13. Februar 32 Geokrety in einem Cache abgelegt. Seitdem ist er über 200 Mal gefunden worden, ein Log ist aber bei keinem der 32 "Wanderer" eingetragen worden und auch in den GC-Logs konnte ich keine Erwähnung finden (wobei ich aber auch nicht jedes Log im Einzelnen durchgelesen habe).

Ist es überhaupt noch die Mühe wert, einen Geokret auf die Reise zu schicken?

Werbung:
Benutzeravatar
zahnstochercharlie
Geoguru
Beiträge: 4282
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33
Wohnort: Weißwasser / Sachsen

Re: Akzeptanz

Beitrag von zahnstochercharlie » Mi 8. Mai 2019, 16:38

Paus-online hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 15:50


Ist es überhaupt noch die Mühe wert, einen Geokret auf die Reise zu schicken?
Ich glaube : NEIN
Bei der heute herrschenden Punktejagd ist es ja den Meisten schon zuviel einen TB zu discovern ( auf gc.com ).
Wenn man dann noch Geokrety.org aufrufen soll, ist das Vielen zu viel Aufwand.
Damals war es noch was Interessantes - da habe ich auch einige mitgenommen ( und natürlich auch geloggt ! )
Aber heute scheint das OUT zu sein...leider.

>meine ganz persönliche Meinung !< ;)
HOCHZIEHER
Bild

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6092
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Akzeptanz

Beitrag von hcy » Do 9. Mai 2019, 09:54

Sehe ich auch so, ich ignoriere aber inzwischen auch diese TB/Coin-Nebenspiel auf GC seitdem praktisch nur noch ums discovern für Icon-/Punktejagd und Challenges geht und nicht mehr ums Reisen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

THC
Geomaster
Beiträge: 633
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Akzeptanz

Beitrag von THC » Fr 10. Mai 2019, 12:39

Keine Ahnung wie man die fehlende Akzeptanz für dieses Kretyzeugs mit Punktejagd in Verbindung bringt,
scheint mir ein bischen Standardbashing zu sein.
Ich jage keine Punkte, und trotzdem lasse ich die Geokretys, wenn man sie denn mal sieht, in den Dosen.
Was gibt es denn für einen Grund, diese Dinger durch die Gegend zu schlören?
Von mir aus könnt ihr die an Zigarettenautomanten hängen, vielleicht ist da die Akzeptanz größer.
Gruß
THC

Paus-online
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Akzeptanz

Beitrag von Paus-online » Fr 10. Mai 2019, 14:46

Braucht man einen Grund, um einen Geokret mitzunehmen? Welchen Grund hat man denn, eine Plastikdose zu suchen? Einen anderen Grund außer, dass es sie gibt, fällt mir - in beiden Fällen - nicht ein...

Vielleicht habe ich die Situation mit der Wahl meines Startcaches begünstigt. Ausgerechnet einen absoluten Hochkaräter der Fundzahlen auszuwählen, wo sicher jeder Statistik-Freak im Umkreis von 200 km mal hin will, war im Nachhinein gesehen vielleicht nicht allzu geschickt. Aber ich dachte, der ein oder andere nicht Grounspeak fixierte Cacher wird hier doch sicher auch auftauchen...

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6092
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Akzeptanz

Beitrag von hcy » Fr 10. Mai 2019, 15:34

Paus-online hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 14:46
Aber ich dachte, der ein oder andere nicht Grounspeak fixierte Cacher wird hier doch sicher auch auftauchen...
Um da ganz sicher zu gehen such dir einen OConly.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

ekorren
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Di 26. Feb 2008, 20:39
Wohnort: Europa

Re: Akzeptanz

Beitrag von ekorren » Sa 11. Mai 2019, 17:48

Ernstgemeinter Tipp: Probier es mal außerhalb von Deutschland.

Ich habe in den letzten Jahren nicht gerade wenige Geokrety auf Reisen geschickt. Während sie in Deutschland meistens ignoriert und sporadisch sabotiert werden, reisen sie im Ausland durchaus gerne weiter und werden auch geloggt. Die Ansicht "Alles, was nicht direkt mit einer Zahlung an eine gewisse amerikanische Firma zusammenhängt, ist böse" ist anscheinend schon irgendwie spezifisch deutsch...
Allergikerhinweis: Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Lada1976
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Di 5. Sep 2017, 21:52

Re: Akzeptanz

Beitrag von Lada1976 » Sa 11. Mai 2019, 22:57

Ich denke, dass das auch einfach an der relativen Unbekanntheit von Geokretys liegt. Wenn man dann einen Geokrety findet, und mit damit nix anfangen kann, lässt man das halt lieber liegen oder verwechselt es mit einem Tauschgegenstand!
Ich bin mir sicher, dass ich von den fünf Leuten mit denen ich cachen gehe, der einzige bin, der die überhaupt kennt!
Ich kenne die auch nur von hier. In freier Wildbahn bin ich noch keinem begegnet.

Dann kommt noch dazu, dass nicht jeder das Nebenspiel mit Trackables spielt. Von den fünf Leuten machen das auch nur zwei (einer auch nur sporadisch). Ich mache das auch nur ganz selten (im Feld nie). Einen Trackable, den ich in einem Cache gesehen habe, habe auch noch nie geloggt oder mitgenommen. Das liegt aber auch daran, dass ich Gelegenheitscacher bin und auch schon mal mehrere Wochen pause drin sind. Und dann weiß man auch nicht ob man auf der nächsten Tour ne passende Dose findet oder wenn man nen TB mitnimmt, ob man dem überhaupt weiterhelfen kann (im Feld hab ich wirklich keine Lust nachzuschauen wo der denn hin will...).

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geowizard
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Akzeptanz

Beitrag von Kocherreiter » Mo 20. Mai 2019, 15:04

Von meinen sehr vielen GeoKrety reist schon lange keiner mehr; die meisten gingen schon nach dem Start-Cache "verloren". Auch wenn die komplette GeoKrety-Anleitung als Laminierbeilage dran hängt wird sie - zumindest bei GC.com - nicht beachtet. Ob es das Unvermögen am lesen ist oder der Ignoranz an einem parallelen Spiel kann ich nicht sagen. Hier in D werde ich keinen Geokrety mehr aussetzen.

Allerdings nehme ich auch nur noch einen TB mit, wenn der letzte Papier-Log schon viele Wochen alt ist. Bevor der TB in einer nicht beachteten Dose vergammelt nehme ich ihn mit. Ansonsten interessieren sie mich nicht mehr.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Antworten