Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geokrety in Bayern unbeliebt?

Benutzeravatar
stritzale
Geocacher
Beiträge: 80
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 09:03

Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von stritzale » Mo 21. Sep 2015, 12:07

Hallo Leute,

kann mir hier jemand eventuell erklären ob die Geokrety im Allgemeinen den Bayern ein Dorn im Auge sind oder warum interessieren die keinen in diesem Bundesland?
Ich persönlich habe schon 7 Geokrety in Bayern abgelegt und diese sind teilweise seit Monaten unberührt. Zwar gibt es immer wieder Cacher die die Caches mit dem Inhalt finden, aber keiner nimmt diese mit und wenn dann nur Trackables von GC selbst.

Warum ist das so?

Werbung:
Benutzeravatar
AR88
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 14:16
Wohnort: mehr auf Reisen als zu Hause ;-)

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von AR88 » Mo 21. Sep 2015, 12:29

Das liegt nicht am Bundesland sondern an Geokretys selber. Für Geokretys gibts nun mal keine (Gummi)Punkte im GC-Profil. Deswegen werden sie von vielen einfach nicht wahrgenommen bzw. beachtet.
Bild

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 878
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Lindencacher » Mo 21. Sep 2015, 12:34

Die Gummipunkte selber interessieren mich weniger. Was mich daran hindert, Kretys zu loggen, ist, dass ich eine separate Webseite dafür aufrufen muss. Ich arbeite fast aussschliesslich und logge ausschliesslich mit GSAK und da es noch kein Krety-Makro gibt, ist mir das zu viel Aufwand.

Aus dem gleichen Grund logge ich auch keine TB-Codes in Logbüchern. Nur für ein paar TB-Gummipunkte ist mir auch das zu viel Aufwand.
Andreas

Benutzeravatar
Schnatterfleck
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:31

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Schnatterfleck » Mo 21. Sep 2015, 19:53

Lindencacher hat geschrieben:Was mich daran hindert, Kretys zu loggen, [...]
Du bist aber auch kein Bayer, oder sehe ich das falsch? ;)


Ich denke, mit Geokretys ist das so eine Glückssache. Wenn einer bei mir in der Nähe landet, gehe ich sogar häufig extra deswegen auf die Pirsch und suche den aktuellen Krety-Cache.

Die meisten werden das allerdings nicht tun.

Und leider hat sich das Spiel auch mit den "echten" Trackables ja in den letzten Jahren etwas geändert... Aber Auslassungen da drüber würden jetzt vom Thema abweichen.

Ich habe tatsächlich die meisten meiner Kretys in Bayern verloren. Aber auch fast alle hier ausgesetzt und mehr als 5 oder 6 Logs sind sowieso selten.

Eine positive Erfahrung gab es dann doch: Ein Krety wurde vor Jahren zuletzt in Bayern geloggt - und plötzlich fast 700 km entfernt irgendwo in der Slowakei!
Zumindest Überraschungen sind bei Kretys vielleicht garantiert ;)

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Netheron » Di 22. Sep 2015, 09:56

Das ...
AR88 hat geschrieben:Das liegt nicht am Bundesland sondern an Geokretys selber.
... und das
Lindencacher hat geschrieben:Was mich daran hindert, Kretys zu loggen, ist, dass ich eine separate Webseite dafür aufrufen muss.
/signed

PS:
Ja, ich bin zum Glück auch kein Bayer, sondern Preusse, aber hier und im Rest der Republik ist das nicht anders mit den Krety.
99,9% interessieren die einfach nicht.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von hcy » Di 22. Sep 2015, 10:00

Netheron hat geschrieben:...
99,9% interessieren die einfach nicht.
Ja, auch von mir Zustimmung. Warum soll ich mich mit noch einem Konzept von Trackables auseinandersetzen, schauen wo ich die loggen kann und was man sonst noch beachten muss. Ich logge schon keine GC-Trackables mehr.
Alternative Trackables (da gibt's ja außer den Kreties noch 'ne Menge anderer oder?) sind was für alternative Plattformen wie OC.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 967
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Kocherreiter » Di 22. Sep 2015, 10:51

Von meinen 30 Geokretys ist der jüngste Log bei einem GK ca. 40 Tage her, der älteste Log bei einem GK ist ca. 970 Tage alt.
Der Großteil liegt bei 300 und 500 Tage. Somit sind bis auf 2 oder 3 alle verschollen.

GKs werden auf die Schnelle mitgenommen; zu Hause wird gesehen "oh, fremde Webseite"... Wenn man Glück hat kommt der GK ungeloggt in den nächsten Cache. Meist wird er jedoch vergessen und landet irgendwann im Müll.

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Zweiauge » Di 22. Sep 2015, 11:09

mein Problem mit den Teilen ist, dass die Webseite wahnsinnig unzuverlässig ist. Und wenn ich sie nicht gleich (halt am selben Abend, wie ich die Logs schreibe) loggen kann, logg ich sie gar nicht, ich vergess dann drauf und sie landen dann hat im nächsten Cache.

Die Schatzforscher
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 21:57

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Die Schatzforscher » Fr 25. Sep 2015, 19:43

Bietet jetzt nicht c:geo auch das Loggen von Geokretys an?

Schrottie

Re: Geokrety in Bayern unbeliebt?

Beitrag von Schrottie » Sa 26. Sep 2015, 17:12

Ja.

Antworten