nicht identifizierbarer GeoKrety

Moderator: Schrottie

Antworten
Benutzeravatar
fossy.
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 09:59

nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von fossy. » Mo 30. Jan 2017, 10:18

Ich habe etwas aus einem Cache mitgenommen, das ich für einen GeoKrety halte.
Ich finde jedoch nur einen fünfstelligen statt eines sechsstelligen Codes und kann ihn so nicht identifizieren und also auch nicht loggen.

Möglicherweise stand ehemals etwas auf dem Rand. Vielleicht war er auch komplett bemalt. Das kann ich nicht eindeutig sagen.

Kann jemand helfen, sodass ich loggen kann und der Besitzer über den Verbleib des Wanderers Bescheid erhält?
unbekannter_geokrety.jpg
unbekannter_geokrety.jpg (34.64 KiB) 582 mal betrachtet

Werbung:
Benutzeravatar
fossy.
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 09:59

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von fossy. » Mo 30. Jan 2017, 11:12

Nachtrag: Inzwischen las ich, dass die Einzahl GeoKret heißt, finde aber keine Korrekturmöglichkeit für meinen Beitrag.

Benutzeravatar
2Abendsegler
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:01
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von 2Abendsegler » Mo 30. Jan 2017, 11:45

Für mich ist ein Geokrety ein Geokrety und mehrere Geokreties eben Geokreties oder Geokretys. Die vorgenommene Eindeutschung mit Geokret und Geokrets ist kaum notwendig. :) Das ist aber auch gar nicht wirklich wichtig.
Ich vermute mal, dass es sich hier nicht um einen Trackingcode eine Geokrety handelt. Ich habe zumindest bisher noch nie andere Zeichen als alphanummerische bei einem Code gesehen. Ich schätze, das ist eher ein Name für das Ding, ob Geokrety oder nicht.
GC little helper II: Help | Install script | Changelog | Open issues | GitHub

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von hcy » Mo 30. Jan 2017, 11:53

2Abendsegler hat geschrieben:Für mich ist ein Geokrety ein Geokrety und mehrere Geokreties eben Geokreties oder Geokretys. Die vorgenommene Eindeutschung mit Geokret und Geokrets ist kaum notwendig. :)
Lt. geokrety.org ist das aber keine Eindeutschung sondern wird auch im Englischen so verwendet. 1 Geokret, viele Geokrety.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
2Abendsegler
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:01
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von 2Abendsegler » Mo 30. Jan 2017, 12:01

Du hast recht, zumindest mit der ersten Nennung.
Auf der Seite heist es 1 Geokret und viele Geokrets.
... Wenn Du einen Geokret gefunden hast ...
... 61086 registrierte GeoKrets ...
Und auf den englischsprachigen Seiten wird das auch so verwendet. Insofern ist das tatsächlich keine Eindeutschung. Aber wie man sieht ist das ganz schön schwer, und deshalb bleibe ich einfach bei dem Geokrety und den Geokretys. :)
GC little helper II: Help | Install script | Changelog | Open issues | GitHub

Benutzeravatar
fossy.
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 09:59

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von fossy. » Mo 30. Jan 2017, 15:20

Ein GeoLutin ist es auch nicht, wie ich inzwischen feststellte.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5287
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von JackSkysegel » Mo 30. Jan 2017, 15:46

Was ist eigentlich die Mehrzahl von GeoLutin? :lachtot:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5287
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von JackSkysegel » Mo 30. Jan 2017, 15:47

Hier gab es mal einen Cache da lag auch so etwas drin. Das war ein Teil eines Mysteries.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
fossy.
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 09:59

Re: nicht identifizierbarer GeoKrety

Beitrag von fossy. » Mo 30. Jan 2017, 19:13

Vielen Dank für den Hinweis.
Da der Fund-Cache ein Tradi war, gehe ich davon aus, dass es sich hierbei nicht um ein Teil eines Mysteries handelt - es sei denn, jemand hat ihn fälschlich von einem solchen mitgenommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder