Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

rbgeo

Geocaching-Logs und -Listings zu Statistik-Webseiten und Opencaching konvertieren

Moderatoren: HSCA, Lapu-Lapu, fogg

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13320
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: rbgeo

Beitrag von moenk » Sa 1. Mär 2014, 08:28

Kannst mal davon ausgehen dass hier die OKAPI jeder kennt - aber was willst Du uns damit sagen?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
DresdnerDuo
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 20:12

Re: rbgeo

Beitrag von DresdnerDuo » Sa 1. Mär 2014, 08:47

Kannst mal davon ausgehen dass hier die OKAPI jeder kennt
Denkste? :p Ich habe es deswegen erwähnt:
Über eine OC-Anbindung habe ich nachgedacht. Wieso eigentlich nicht.
Allerdings habe ich noch keine Ahnung, ob ich die Seite dann auch scrapen muss, oder ob es da eine API gibt, und, und, und.
Vielleicht habe ich da ja auch was falsch verstanden - soll vorkommen... :???: :D
Bild

Benutzeravatar
simonszu
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 19:08

Re: rbgeo

Beitrag von simonszu » Di 4. Mär 2014, 13:17

richtig, die OKAPI kannte ich noch nicht. Ich nutzte OC nie so wirklich, weil die Caches da irgendwie alle immer kaputt oder sonstwie schlecht maintained waren, und hab das lediglich mit ocprop gespiegelt.
Leave nothing, but footprints; take nothing, but photos; kill nothing but time
Bild
Deine Mudda kloppt Tradis...

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13320
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: rbgeo

Beitrag von moenk » Di 4. Mär 2014, 15:31

Das Problem bei OC ist schon immer dass die meisten Dosen eben nicht dort zu finden sind. Von Gummipunkten mal ganz abgesehen! Es wäre aber schön wenn man OC zumindest mit den Daten füttern kann, die bei GC schon drin sind - dort sind sie nämlich im Gegensatz zu GC frei zugänglich.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
simonszu
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 19:08

Re: rbgeo

Beitrag von simonszu » Di 4. Mär 2014, 15:54

Zu der letzte Woche angesprochenen Problematik der "doppelten Logs" für einige Caches: Ich parse die Liste aller Logs nun einfach in chronologischer Ordnung, und das jeweils letzte Log für einen Cache bleibt bestehen. Ich kann verstehen, dass ihr teilweise gerne mehrere Logs für einen Cache haben und speichern wollt, aber das würde die Datenbankstruktur (erstmal) nur unnötig aufblähen.
Die OC-API scheint echt nicht so kompliziert zum Zugriff zu sein. Das kriege ich also früher oder später auch hin.

Ich werd allerdings parallel so grob gucken mit ner Statistikseite, weil ich auch in dem Fall gucken kann, wie ich GC-Caches zwischen Owned und nicht-owned untersuchen kann.

Ich werde dafür aber erstmal den letzten Schliff an den Scraper mit der DB-Anbindung legen, weil es nervig ist, wenn man sich dem nächsten Aspekt zuwendet, und erst später merkt, dass andere Teile doch nicht ganz gut laufen, und man sich da wieder einarbeiten muss. Auch hoffe ich immer noch auf Mitcacher, die mitmachen wollen (also auch an der Umsetzung, nicht am Brainstormen, was noch machbar wäre ;) )
Leave nothing, but footprints; take nothing, but photos; kill nothing but time
Bild
Deine Mudda kloppt Tradis...

Benutzeravatar
simonszu
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 19:08

Re: rbgeo

Beitrag von simonszu » Fr 7. Mär 2014, 15:02

So. Das Script kann nun die Datenbank rudimentär auswerten. Momentan noch nicht viel mehr als eine Indexseite mit allen Caches, und Detailseiten pro Cache, die nicht viel mehr als das Log anzeigen, aber es ist eine Grundlage, auf der aufgebaut werden kann.
Leave nothing, but footprints; take nothing, but photos; kill nothing but time
Bild
Deine Mudda kloppt Tradis...

DresdnerDuo
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 20:12

Re: rbgeo

Beitrag von DresdnerDuo » Fr 7. Aug 2015, 03:23

Auch hoffe ich immer noch auf Mitcacher, die mitmachen wollen
Am wollen tut es nicht liegen tun...leider kann ich nicht programmieren, aber ich finde die Idee hervorragend, vor allem wenn dann irgendwann die Anbindung an OC möglich sein sollte. Danke, dass du dir die Arbeit machst.
Solltest du in irgendeiner Weise (außer programmieren) Hilfe brauchen, kannst du mich gerne anschreiben und wir schauen dann mal was so geht.. :handy:

VG
Bild

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2444
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: rbgeo

Beitrag von Inder » Fr 7. Aug 2015, 14:54

Da der letzte Kommentar vor eineinhalb Jahren war, muss man davon ausgehen, dass das Programm leider auch eine Luftnummer war.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

DresdnerDuo
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 20:12

Re: rbgeo

Beitrag von DresdnerDuo » Mi 12. Aug 2015, 13:23

Ohje...man sollte eben früh halb vier keine Beiträge schreiben. Da hab ich das Jahr wohl übersehen.

Sehr, sehr schade.
Bild

Benutzeravatar
simonszu
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 19:08

Re: rbgeo

Beitrag von simonszu » So 16. Aug 2015, 11:43

Das Programm war alles andere als eine Luftnummer. Auf https://github.com/simonszu/rbgeo (genauer: Auf https://github.com/simonszu/rbgeo/commits/master) könnt ihr den aktuellen Fortschritt sehen. Ich gebe allerdings zu, dass sich da für eine lange Zeit nichts getan hat, und ich auch wieder seit 2 Monaten da eher inaktiv bin, weil Arbeit und Uni gerade genug Zeit fressen. ;)
Auch ist die Motivation nicht gerade hoch, wenn ich kein Feedback bekomme, daher baue ich das gerade erstmal primär für mich, also ohne Roadmap oder Deadlines, sondern immer mal wieder zwischendurch etwas. In letzter Zeit habe ich mich erstmal um die Statistiken gekümmert, die generiert werden sollten. Wenn das fertig ist, gucke ich mir mal die Details eines jeden Caches an. Also um in etwa die Feature-Completeness zu erreichen, die ich von geolog bis jetzt benutzt habe. Wenn das soweit fertig ist, und das Tool "narrensicher" zu installieren ist, dann gucke ich mal weiter Richtung Opencaching.
Bis dahin seid ihr aber gerne schonmal eingeladen, euch den aktuellen Work in Progress anzusehen, das Teil mal mit euren Caches durchlaufen zu lassen, und euch bei mir zu melden, wenn irgendwas nicht klappt, oder ihr Hilfe braucht.
Falls ihr aber momentan primär ein Tool braucht, um OC und GC zu syncen, dann solltet ihr fürs Erste einfach noch weiterhin geolog benutzen.
Leave nothing, but footprints; take nothing, but photos; kill nothing but time
Bild
Deine Mudda kloppt Tradis...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder