Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nistkasten ausgeräumt

Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23422
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von radioscout » Sa 16. Apr 2011, 00:20

Gerade rief mich ein Freund an (kein Geocacher). Er erzählte mit Entsetzen, was er gesehen hat und fragte, ob das so üblich ist: Zwei Leute gingen an einem Nistkasten vorbei, einer sagte: "Guck mal rein, könnte ein Cache sein", der Kasten wurde aufgerissen, das Gelege fiel auf den Boden. Kommentar: "Schade, hätte ja was drin sein können".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von macfuddl » Sa 16. Apr 2011, 00:37

Klar ist das so üblich. Machen doch alle. Weil echte Nistkästen immer in Griffhöhe liegen und dazu gerade einladen.

Ich glaube, du erfindest das bloß.
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23422
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von radioscout » Sa 16. Apr 2011, 00:44

macfuddl hat geschrieben: Weil echte Nistkästen immer in Griffhöhe liegen und dazu gerade einladen.
Nicht jeder Nistkasten ist "offiziell" und professionell in großer Höhe angebracht.
Dieser war wohl ein "privater" in geringer Höhe.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von Aisling » Sa 16. Apr 2011, 09:20

Welcher Idiot macht einfach einen Nistkasten auf?

Selbst wenn ich eine 100% stimmende Koordinate habe, dann schaue ich zuerst, ob das Flugloch dicht gemacht wurde (mit meiner Kamera mache ich ein Bild, dass ich nicht zu nah ran muss) und mache erst dann das Vogelhaus auf.

Wenn das Flugloch nicht dicht gemacht wurde, dann lass ich die Finger davon und suche weiter, notfalls logge ich auch einen DNF.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7899
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von Zappo » Sa 16. Apr 2011, 09:52

Aisling hat geschrieben:Welcher Idiot macht einfach einen Nistkasten auf?......
Na, da ist ja nicht die Rede von Geocachern. Ich glaube, was uns da mit dem Gleichnis vermittelt werden soll, ist folgendes: Wenn Cacher Nistkästen als Versteck benutzen und das würde bekannt, könnten halbinformierte Muggels aus Neugier die Kästen abklappern - und so Vögel und Brut stören.

Gruß Zappo


Zur Zeit auf dem Plattenteller: http://www.youtube.com/watch?v=_Y1x04hA ... re=related
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von imprinzip » Sa 16. Apr 2011, 12:35

Und genau aus diesem Grund finde ich es immer wieder ein ganz hervorragende Idee, Caches in Nistkästen unterzubringen.
Erfunden hin oder her - aber wundern würde es mich nicht wirklich.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von Trracer » Sa 16. Apr 2011, 14:16

radioscout hat geschrieben:Gerade rief mich ein Freund an (kein Geocacher). Er erzählte mit Entsetzen, was er gesehen hat und fragte, ob das so üblich ist: Zwei Leute gingen an einem Nistkasten vorbei, einer sagte: "Guck mal rein, könnte ein Cache sein", der Kasten wurde aufgerissen, das Gelege fiel auf den Boden. Kommentar: "Schade, hätte ja was drin sein können".
Wenn er so nah dabei war, dass er die Unterhaltung mitverfolgen konnte, also 5m-10m entfernt, dann hätte er reagieren müssen und die Leute ansprechen.

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von izaseba » Sa 16. Apr 2011, 14:24

Ach Leute,
es ist wieder mal blödes gelabber von RS, der irgendwas schlimmes geträumt hat, mehr nicht.

Soti
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 23:00
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von Soti » So 17. Apr 2011, 00:22

Es gibt auf GC in Nistkästen, die in durchaus "offizieller" Höhe angebracht sind. Wenn man schon einen GC in einem Nistkasten versteckt sollte:
1.) Das Einflugloch verschlossen sein.
2.) Der Kasten als Cachebehälter gekennzeichnet sein. Ein einfacher "GC" würde ja genügen.
BildBild
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23422
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nistkasten ausgeräumt

Beitrag von radioscout » So 17. Apr 2011, 01:31

Aisling hat geschrieben: Selbst wenn ich eine 100% stimmende Koordinate habe, dann schaue ich zuerst, ob das Flugloch dicht gemacht wurde (mit meiner Kamera mache ich ein Bild, dass ich nicht zu nah ran muss) und mache erst dann das Vogelhaus auf.
Es waren wohl Geocacher, die gerade nicht auf der Suche waren und einfach auf Verdacht ein potentielles Versteck untersucht haben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten