Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

Moderator: radioscout

Migu1006
Geocacher
Beiträge: 202
Registriert: So 28. Mär 2010, 21:08

Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Migu1006 » Mo 19. Mai 2014, 21:29

Hallo,

ich fange mal ein ganz unverfängliches Thema an und hoffe, das artet hier nicht auch wieder aus:

Ich bin heute an einer Tannenbaumkultur vorbeigelaufen. An einigen Bäumen in dieser Kultur hingen Nistkästen (ein Foto reiche ich nach). Diese Nistkästen hatten zwei übereinander liegende Einfluglöcher. Unter den Löchern waren rote ca. 2 cm. breite Streifen über die besamte Breite der Front geklebt. Und die Kästen waren mit Stroh gefüllt (habe ich vor einigen Monaten schon gesehen, als die Kästen noch nicht bewohnt waren).

Welche Vögel bewohnen solche Kästen? Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen, dass diese Baumkultur biologisch bewirtschaftet wird. Und warum bastelt jemand in diese Tannenbäume in eine Höhe von ca. 1,80 m. diese Kästen?

Einen schönen Abend allen.

Micha

Werbung:
Jaga
Geocacher
Beiträge: 260
Registriert: So 4. Dez 2011, 19:08
Wohnort: Am Pranger, wo sonst?

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Jaga » Mo 19. Mai 2014, 22:12

Schön, dass Du da bist.

Könnte ein Kasten für Hornissen sein. Die haben oft 20-mm-Einfluglöcher, übereinanderliegend. Schau mal hier: http://www.hornissenschutz.de/nistkast.htm

Gruß B.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 19. Mai 2014, 22:41

Cool! Ja, ich habe auch schon seit Monaten vor, diverse Nistkästen zu basteln und aufzuhängen (und nein, nicht fürs Cachen!).

a) Insektenhotel

b) für Fledermäuse

c) für Spatzen


Hornissen-Kästen kannte ich noch nicht, klingt aber auch gut.
Aber ob ich mir da die Nachbarn nicht zu Feinden mache?

Migu1006
Geocacher
Beiträge: 202
Registriert: So 28. Mär 2010, 21:08

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Migu1006 » Mo 19. Mai 2014, 23:03

Hallo,

@ Jaga: Vielen Dank für den Link. Dass es Nistkästen für Hornissen gibt, war mir neu. Aber ich glaube, die von mir entdeckten Kästen sind für anderen Tiere. Der für die Hornissen muss ja sehr groß sein und hoch aufgehängt werden. Die von mir gesehenen Kästen sind ungefähr so groß wie Meisenkästen und hängen in einer Höhe von ca. 1,70 m. Ich mache morgen mal ein Foto von so einem Kasten. Aufmachen möchte ich die Dinger lieber nicht, sicher sind sie im Moment bewohnt. Vielleicht bringt das Foto ja Aufschluss.

Noch eine gute Nacht Euch! Micha

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7723
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Zappo » Di 20. Mai 2014, 10:02

Ich hab das interessante Thema mal in die passendere Rubrik "Naturschutz" verschoben, wo sich auch Wölfe, Biber und Wanderfalken tummeln.

Zappo, Mod
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von steingesicht » Di 20. Mai 2014, 10:11

Marschkompasszahl hat geschrieben: a) Insektenhotel
Da ist bei mir noch nie was eingezogen, die kleinen Krabbel- und Fliegeviecher suchen sich alles mögliche in meinem Garten aus - aber nie das Insektenhotel :D
Momentan habe ich ein Hummelnest in der Kiestraufe an der Treppe.
b) für Fledermäuse
Den habe ich auch hängen, da muss man wohl aber viel Geduld haben, bis die angenommen werden. Immerhin habe ich im Frühjahr schon die erste Fledermaus ums Haus fliegen sehen - sogar noch vor Ende der Schutzzeit.
c) für Spatzen
Spatzen brüten eh überall und sind ausserdem ziemlich liederliche Nestbauer (was sie dann durch die Menge an Bruten und Eiern ausgleichen)
Hornissen-Kästen kannte ich noch nicht, klingt aber auch gut.
Aber ob ich mir da die Nachbarn nicht zu Feinden mache?
Eigentlich sind die ähnlich harmlos wie Hummeln - aber das Aussehen ist halt schon recht markant und wenn man da ein wenig ängstlich kann man schon erschrecken. Die Frage ist, ob dann da überhaupt Hornissen einziehen oder nicht doch Wespen, die sind da weniger scheu und anspruchsvoll.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7723
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Zappo » Di 20. Mai 2014, 10:14

Marschkompasszahl hat geschrieben:....c) für Spatzen......
Für Spatzen? Mir ist bekannt, daß der Sperling irgendwann sogar mal Vogel des Jahres war - aber wenn ich durch den Hof gehe, muß ich aufpassen, auf keinen zu treten - und die Viecher fressen den ganzen Putz vom Sockel. Und in der Paarungszeit kann man sich unterhalten im Hof vergessen - wenn sich die Viecher "unterhalten", versteht man sein eigenes Wort nicht mehr.

Ich denke, die Population geht hier im Umkreis von 6-8 Grundstücken in die Hunderte, wenn nicht gar Tausende.

Ich mag sie ja sehr - und ich hab auch extra den Kiwi nicht geschnitten, weil die da drin sind - aber einen MANGEL an ihnen kann ich jetzt nicht feststellen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2054
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von kohlenpott » Di 20. Mai 2014, 10:20

Bei uns ist der Spatz tatsächlich recht selten geworden, keine Ahnung warum. Schließlich hat sich im Pott ansonsten eine extrem große Artenvielfalt entwickelt, da die ganzen alten Industriebrachen im Moment der Natur überlassen sind. Dagegen sieht es im "grünen", landwirtschaftlich genutzten Bereich im Umland ziemlich mau aus. Aber wie gesagt, die Spatzen profitieren davon offensichtlich nicht...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7723
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von Zappo » Di 20. Mai 2014, 10:23

steingesicht hat geschrieben:
Marschkompasszahl hat geschrieben:a) Insektenhotel
Da ist bei mir noch nie was eingezogen, die kleinen Krabbel- und Fliegeviecher suchen sich alles mögliche in meinem Garten aus - aber nie das Insektenhotel :D Momentan habe ich ein Hummelnest in der Kiestraufe an der Treppe.
Geht mir auch so - aber ich warte auf nächstes Jahr, ich glaube, wir waren zu spät fertig mit dem Häuschen.

Aber Hummeln und Insektenhotel ist eher schwierig. Die suchen ja in Bodennähe nach zB. alten Mauselöchern. Die kriegt man nur mit Tricks in ein höher stehendes Insektenhotel.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Für welchen Vogel ist das ein Nistkasten?

Beitrag von jennergruhle » Di 20. Mai 2014, 10:28

Dann sollte man doch ein Insektenhotel extra für die Hummeln am Boden bauen...
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder