Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

[AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Svensson » Mo 23. Feb 2015, 22:58

Gelnhäuser Tageblatt hat geschrieben:++++ Geocacher missbrauchen Nistkasten ++++

Mitglieder des Naturschutzbundes (NABU) Wächtersbach investieren viel Arbeit und Herzblut darin, mit Nistkästen der Tierwelt künstliche Brutmöglichkeiten zu schaffen, da die natürlichen, wie zum Beispiel Baumhöhlen, immer seltener werden. Kurz vor Beginn der Brutsaison kontrolliert der NABU diese Nistkästen und reinigt sie. Was die Naturschützer dabei auf der „Orber Spitze“ in der Aufenauer Gemarkung entdeckten, löste bei ihnen Empörung aus: Unbekannte Geocacher haben einen Nistkasten als Versteck für einen Cachebehälter samt Logbuch missbraucht und außerdem hinter das Einflugloch eine Holzplatte geschraubt. Mehr darüber morgen im GT.
Quelle
Magst du Annanass oder Trocken?

Werbung:
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5525
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von JackSkysegel » Mo 23. Feb 2015, 23:10

Was ich so alles über den NABU gehört habe hat mich auch empört. :/
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von SammysHP » Mo 23. Feb 2015, 23:12

Würde ja schon reichen, wenn sie ihre eigenen Nistkästen kontrollieren würden anstatt an fremden Eigentum rumzufummeln. Außerdem ist ein rechteckiger Kasten an einem Baum nicht notwendigerweise ein Nistkasten. Sollen sich lieber freuen, dass der Owner fachgerecht das Loch von seinem Kasten verschlossen hat. Oder ob sie befürchten, dass die Vögel mit hoher Geschwindigkeit das Loch anfliegen, abprallen und daran sterben?

Ach so, GC-Code?
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Svensson » Mo 23. Feb 2015, 23:18

SammysHP hat geschrieben:Ach so, GC-Code?
Offenbar http://coord.info/GC59EE3
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Fadenkreuz » Di 24. Feb 2015, 00:25

Es gibt im Moment wohl die Behauptung, dass der Nistkasten nicht vom Cacher selbst dort angebracht wurde, sondern dass er einen bereits vorhandenen Nistkasten des NABU zweckentfremdet hat. So liest sich das zumindest in einem Kommentar:
"Diesen Nistkasten hat der Wächtersbacher NABU - Vorsitzende selbst hergestellt, speziell für Meisenarten. Deswegen das kleine Einschlupfloch."

Ob das stimmt, weiß ich nicht. Wenn ja, wäre das sehr dreist vom Cacheowner. Ich bezweifle aber vorerst mal, dass das wirklich so gewesen sein soll.

Benutzeravatar
Die Sandmaennchen
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Sep 2010, 09:48

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Die Sandmaennchen » Di 24. Feb 2015, 09:08

Glaube nicht, dass der Nistkasten vom NABU ist. Da wird sich dauernd selber widersprochen. Erst ist es ein Nistkasten für den Wendehals, dann einer für Meisen, dann ist er nur in der Nähe eines NABU-Nistkasten, dann ist er wieder vom NABU selbst. Eigentlich spricht sehr viel dafür, dass er nicht vom NABU ist.
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7873
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Zappo » Di 24. Feb 2015, 09:50

Die Sandmaennchen hat geschrieben:Glaube nicht, dass der Nistkasten vom NABU ist. .....
Ich sag mal ganz deutlich: NA UND - SELBST WENN - dann ist das ein persönlicher Fehler des Owners. Das ist mit EINER Mail aus der Welt und der Cacher trabt schuldbewußt an, hängt nen neuen Kasten hin und zahlt 5 Euro in die Clubkasse.

Da machen Leute, die mitbekommen, daß auf dieser Welt Fehler passieren (also die Intelligenten) und denen bewußt ist, daß sie auch ab und an doofe Sachen machen (also die Nichtselbstgerechten) nicht so ein Faß auf - mit Zeitung und Pauschalverurteilung. Insbesonders da ja man wohl niemand findet, der gutheißt, daß man nen fremden Nistkasten fürs Cachen in Beschlag nimmt - nichtmal bei den Cachern.

Fehler passieren auch selbst beim NABU - mit der Einsicht hapert es aber manchmal - da sind die Cacher teilweise schon weiter.

http://www.topagrar.com/news/Energie-En ... 64279.html
http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkre ... tz-sterben

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8609
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von MadCatERZ » Di 24. Feb 2015, 09:59

Die Frage ist doch: Hat der Owner einen bestehenden Nistkasten zweckentfremdet -> dann ist es Saschbeschädigung.
Hat der NABU einfach mal angenommen, dass dieser Kasten ihm gehört -> dann ist es Rumgebashe.
Generell finde ich, dass man solchen Ärger ganz leicht vermeiden kann, indem man einfach keine Nistkästenattrappen verwendet. Ich hatte das bei einem meiner Multis auch, da war in ca. 20 Meter Entfernung einer Stage ein Nistkasten, abseits des Weges im NSG - kein Grund für ein paar Experten, da nicht doch mal Hand anzulegen :zensur:

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: [AUFREGER] Geocacher missbrauchen Nistkasten

Beitrag von Svensson » Di 24. Feb 2015, 10:09

Der "Geocaching Rhein-Main e.V." hat einen Dialogversuch gestartet: https://www.facebook.com/gcrheinmain/po ... 6337090384
Magst du Annanass oder Trocken?


Antworten