Big Shot Eigenbau

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
satanklaus
Geomaster
Beiträge: 576
Registriert: Di 14. Jul 2009, 12:31

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von satanklaus » Mi 20. Aug 2014, 08:21

Welchen Innen- und Außendurchmesser hat das Rohrstück am Original-Kopf?

Werbung:
Burnie
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:13

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von Burnie » Fr 20. Mär 2015, 22:31

Hallo zusammen,

ich habe mich bereits mehrere Tage mit Thema Big Shot Eigenbau beschäftigt und lese hierzu gespannt euren Thread. Grundsätzlich würde ich gerne die Wolf/Gardena BS nachbauen. Jedoch würde ich gerne wissen wie genau ihr die Gadena Bügelzughacke in die entsprechende Form gebracht habt? Befreit ihr die Bügelzughacke vorher vom Lack? In wiefern muss das Metall erwärmt werden? Reicht hierzu eine Heißluftpistole aus oder müssen stärkere Geräte besorgt werden? Welche Materialien habt ihr hierzu verwendet? Über ein paar Details würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße aus Berlin
Björn

Buckel
Geocacher
Beiträge: 80
Registriert: Do 1. Nov 2007, 09:35
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von Buckel » Sa 21. Mär 2015, 09:51

Hallo,
Innendurchmesser hat das Rohrstück am Original-Kopf 28mm

Bild
Bild
"Do not touch a running System"

Burnie
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:13

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von Burnie » Mo 23. Mär 2015, 19:35

So, die Hardware ist nun da. :D Kann mir der Eine oder Andere mir vielleicht nen Tip geben, wie man die Bügelzughacke am besten in die gewünschte Form bringt?

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von eifriger Leser » Mo 23. Mär 2015, 19:48

Burnie hat geschrieben:So, die Hardware ist nun da. :D Kann mir der Eine oder Andere mir vielleicht nen Tip geben, wie man die Bügelzughacke am besten in die gewünschte Form bringt?
In einen grossen, geschmiedeten Schraubstock einspannen und dann peu à peu in die gewünschte Form biegen.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

gerryglitzer
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Do 23. Okt 2014, 18:37

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von gerryglitzer » Fr 24. Apr 2015, 08:58

Kann hier jemand sagen oder mal messen was die Originale Bigshot (bestenfalls mit 2x1,20m) gesamt wiegt ?

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von bremsassistent » Sa 25. Apr 2015, 09:44

Burnie: Willst Du Kalt- oder Warmumformung machen. Und welcher Stahltyp ist das eigentlich?

gerryglitzer
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Do 23. Okt 2014, 18:37

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von gerryglitzer » Sa 25. Apr 2015, 21:10

Burnie: Willst Du Kalt- oder Warmumformung machen. Und welcher Stahltyp ist das eigentlich?
Irgendwann kann man aber auch mal die Kirche im Dorf lassen :???: soll ja schließlich kein "KAC M110 SASS" werden :lachtot:

Nochmal die Frage nach dem Gewicht der Original Bigshot ?

Mein Selbstbaukriterium war: Stabil wie Original, leichter als Original, kleiner zusammenzulegen als Original und maximum 70€ komplett.

fehlt mir noch das Gewicht zum vergleichen :roll:

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von bremsassistent » Sa 25. Apr 2015, 23:57

"Kirche im Dorf" gefällt mir. Meine Frage ging in die Richtung Festigkeit. Wenn der Stahl falsch angegangen wird, kann es zum Bruch kommen, auch ohne Vorwarnung. Gewicht kann ich mal ermitteln. Mit oder ohne Extension?

gerryglitzer
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Do 23. Okt 2014, 18:37

Re: Big Shot Eigenbau

Beitrag von gerryglitzer » So 26. Apr 2015, 10:37

Naja das ist halt ne "olle" Gartenhacke und nix aus HSS... Die wird auch nicht brechen egal ob warm oder kalt gebogen.

Gewicht idealerweise: der Kopf mit Gummi und 2x 1,20m Stab.

Danke :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder