Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

uli.the.brave
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 9. Jun 2005, 12:58
Wohnort: Südhesse

T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von uli.the.brave »

Einführung:
Ein Geocacher hat einen Brief vom Forstamt erhalten, in dem er darauf hingewiesen wird, dass es nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Waldeigentümers erlaubt ist auf Bäume zu klettern.
Da er diese Erlaubnis nicht hatte, wurde ihm für den Wiederholungsfall angedroht, dass ordnungsrechtlich gegen ihn vorgegangen wird.

zur Sache:
Ich war heute bei dem Forstamt in Groß-Gerau und habe mich, in Bezug auf das oben aufgeführte Schreiben, über Baumklettern und Geocaching im Allgemeinen informiert.

Die Kurzfassung:
Das Betreten des Waldes ist erlaubt. Das erklettern von Bäumen, und wir sprechen hier von T5ern die mit Ausrüstung erklettert werden, ist nicht erlaubt.
Wenn das Forstamt das Erklettern erlauben würde, müsste es auch im Schadensfall haften. (z.B. wenn ein Geocacher sich an einem morschen Ast sichert und dadurch zu Schaden kommt.)

Das Forstamt bittet in seinem Schreiben, auf den Internetseiten, über die Unzulässigkeit zu informieren.

Des weiteren ist zu beachten, dass es neben den Naturschutzgebieten weitere Schutzzonen gibt (neben diversen Sonderschutzzonen auch Europäische Schutzzonen). Und das betrifft jetzt fast alle Geocaches.

Das Forstamt in Groß-Gerau hat die Problematik an den Landesbetrieb Hessenforst (in Kassel) weiter geleitet. Das bedeutet, dass sich das Forstamt der Problematik bewusst ist, dass es sich hier um eine Interessengemeinschaft handelt und eine Lösung gefunden werden muss.

So werte Geocacher - Wer bzw. welche Rechtsform vertritt die Geocacher gegenüber dem Landesbetrieb Hessenforst???

Wir sollten an dieser Stelle mal daran denken, in aller Gründlichkeit einen Verein zu gründen!
Aber bitte nicht über das Knie brechen, sonst haben in diesem Land 5000 Geocacher einen Verein mit jeweils 4 Vorstandsmitgliedern plus 3 Mitgliedern...
Ich denke das sollte man mit landesweiten Vereinen mit einem bundesweiten Dachverband regeln.

Wie geschrieben, die Angelegenheit liegt aktuell dem Landesbetrieb Hessenforst vor.

Noch eine Anmerkung zum Forstamt. Der Leiter des Forstamtes war sachlich, kompetent und freundlich.

Gruß Uli
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von Carsten »

uli.the.brave hat geschrieben:Das bedeutet, dass sich das Forstamt der Problematik bewusst ist, dass es sich hier um eine Interessengemeinschaft handelt und eine Lösung gefunden werden muss.
Da stimmen wir noch überein. Die Lösung sieht übrigens ganz einfach aus: Sich an die Gesetzeslage halten und das Klettern mit Ausrüstung unterlassen.
uli.the.brave hat geschrieben:So werte Geocacher - Wer bzw. welche Rechtsform vertritt die Geocacher gegenüber dem Landesbetrieb Hessenforst???

Wir sollten an dieser Stelle mal daran denken, in aller Gründlichkeit einen Verein zu gründen!
Du bist auch einmal zu oft vom Baum gefallen, oder? Sollen die Kletterer halt einen Verein gründen, das hat doch mit Geocaching nichts zu tun.
uli.the.brave
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 9. Jun 2005, 12:58
Wohnort: Südhesse

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von uli.the.brave »

@ Carsten: Du befindest Dich hier in einem Unterforum: Spezialitäten/Klettern.
Wer hier weich in der Birne ist will ich hiermit in Frage stellen...
Such dier doch einfach einen Therapeuten!
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von Windi »

uli.the.brave hat geschrieben:Wir sollten an dieser Stelle mal daran denken, in aller Gründlichkeit einen Verein zu gründen!
Das würde ich ganz schnell vergessen.
Den Vorschlag hatten hier im Forum schon einige gemacht.
Das Ergebnis war immer das gleiche.
Von einem Großteil der Geocacher wird kein Verein gewünscht.
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von wutzebear »

uli.the.brave hat geschrieben:Ein Geocacher hat einen Brief vom Forstamt erhalten, in dem er darauf hingewiesen wird, dass es nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Waldeigentümers erlaubt ist auf Bäume zu klettern.
Da er diese Erlaubnis nicht hatte, wurde ihm für den Wiederholungsfall angedroht, dass ordnungsrechtlich gegen ihn vorgegangen wird.
Ich würde da erstmal nachfragen, wie die Maßnahmen aussehen sollen. Neben einer privatrechtlichen Unterlassungsklage fällt mir derzeit nichts ein. Sachbeschädigung des Baumes? :irre: Müsste außerdem auch erstmal nachgewiesen werden.

Aber wenn die Rechtsauffassung doch korrekt sein sollte, wäre das ein guter Anlass, aus der "Meiner hängt noch höher als Deiner"-Spirale auszusteigen.

Edit: Natürlich nur im normalen, außerhalb der Wege betretbaren Wald.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
uli.the.brave
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 9. Jun 2005, 12:58
Wohnort: Südhesse

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von uli.the.brave »

Das Problem ist, dass man als Privatperson schlecht die Interessen einer diffusen Gruppe (hier die kletternden Geocacher) vertreten kann. Man hat auch keine Lobby...

Ungeachtet dessen haben die T5 Baumkletter-Owner ein Problem.
Die <= T4.5 Geocacher haben ein Problem weniger. Sie wollen nicht auf Bäme klettern. Die Schutzzonen jedoch bleiben. Auch die Problematik mit den Jägern... und das ganz besonders bei den Nachtcaches.

Gruß Uli
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von ElliPirelli »

Man braucht sich über nichts mehr wundern...
Da werden Bäume als Kletterbäume auserkoren, die neben einer vielbefahrenen Straße stehen...
Oder in vermuggelten Gebieten...

Aber klar, die müssen natürlich sagen, daß sie eine Dose bergen und loggen wollen. Einfach aus Spaß an der Freud klettert man ja nicht auf einen Baum...
Wann endlich werden sie es lernen? Wenn das Dosenlegen verboten worden ist? :kopfwand:

Und den Verein brauchen wir so nötig wie einen Kropf! :down:
Und erst recht keine Lobby.
Unser Hobby lebt von der Heimlichkeit, aber das vergessen ja immer mehr Leute.... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von fabibr »

Es war ab zu sehen, dass es irgendwann mal Probleme mit den T5er Klettercaches in Bäumen gibt.
Wären es nur wenige geblieben hätte kein Hahn danach gekräht. Doch in manchen Regionen schießen diese halt wie Pilze aus dem Boden und auch die Anzahl der Kletterer hat sich erhöht.
Naja, so dezimieren sie sich vielleicht wieder um einige und so wird es um dieses Thema ruhiger.
Aber einen Verein zu Gründen halte ich auf für total überflüssig.
Wenn dann treten die Forstgemeinschaften oder Landesforstämter an die Owner und nicht an den Verein XY oder willst du daraus Vereinscacherei machen? Nur wer ist dann für Wartung und Pflege zuständig?
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von wutzebear »

ElliPirelli hat geschrieben:Unser Hobby lebt von der Heimlichkeit, aber das vergessen ja immer mehr Leute.... :roll:
Und mit dem rechtzeitigen Einsatz von gesundem Menschenverstand muss man nicht ganz so auf Heimlichkeit achten.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: T5er oder das Erklettern von Bäumen ist nicht erlaubt!

Beitrag von SabrinaM »

Verein? Das behagt mir nicht... da verzichte ich lieber auf den ein oder anderen T5er...

Bezieht sich das ganze Thema auf Hessen? Wir haben Landesforstgesetze... und hier ist immer von Hessen die Rede. :???:
Antworten