Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von Die Schatzjäger » Do 20. Mai 2010, 13:13

Ich persönlich finde Rucksäcke wie den Deuter Alpin (auf dem Foto der 45+) ziemlich durchdacht - nicht nur wegen der Materialschlaufen, sondern auch wegen den vielen Befestigungsmöglichkeiten außen am Rucksack.

Ich weiß nicht ob die hier vorgestellen Rucksäcke das alle haben, aber zwei Schlaufen wo man schnell das (zusammengelegte) Seil drauf legt und fest zieht sichern das Seil zuverlässig, auch bei langen Wanderungen, halten das Seilgewicht (was ja meißt das schwerste an der Ausrüstung ist) schön weit unten, was ich persönlich für die Gewichtsverteilung gut finde, und erlauben einen schnellen Zugriff ohne das man alles rausräumen muss. Achja, und der Platz im Rucksack kann voll für andere Sachen ausgenutzt werden - wenn das Seil IN den Rucksack kommt, finde ich nimmts ne Menge Platz weg.

Thomas

PS: Sollte natürlich keine Deuter Werbung sein, aber je nachdem wie lange die Tour ist, und wie das Gelände ist, sollte man eben schon auf die Details bei den Rucksäcken achten. Ein Rucksack ohne Öffnung für die Trinkblase und ohne Außenriemen kommt mir so schnell nicht mehr in die Tüte ...
Dateianhänge
P1030182.JPG
P1030182.JPG (69.66 KiB) 1215 mal betrachtet
Bild

Werbung:
evident
Geocacher
Beiträge: 264
Registriert: Do 23. Jul 2009, 13:20
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von evident » Do 20. Mai 2010, 13:18

Also ich nutze für mein ganzes Zeug immer zwei Taschen, einen Kletterrucksack, welcher Gurt, Karabiner, Chalkbag, Bandschlingen, Taschenlampe und Verpflegung beinhaltet sowie sonstige allgemeine Cacheutensilien, sowie einen speziellen Seilsack mit Plane, welches das Seil beinhaltet sowie die ganzen Exen, Reepschnüre, Pilotleinen und Wurfsäcke und anderes kleines Geraffel...

dafür verwende ich:

http://www.edelight.de/i/salewa-rucksac ... nblume1960
-> habe den Rucksack damals bei Sportscheck gekauft, da gibts auch ähnliche...

und als Seiltasche:
http://www.bergzeit.de/black-diamond-su ... e-bag.html

Man kann beides bequem tragen, da der Seilsack ja so ne Umhängetasche ist, die auch beim Rucksack tragen sehr bequem tragbar ist. Man kann sie zur Not im Auto lassen wenn man lange wandert und es nicht wirklich braucht und hat für Schornsteine und andere Klettereien immernoch genug SIcherungszeugs dabei.

Der Seilsack hat auch so ne Plane, wo das Seil ja einfach nur lose draufliegt. Das ganze wird dann immer zusammengeklappt und eingepackt und wieder rausgeholt... das geht schnell und die Plane schützt das Seil vor Verschmutzungen am Boden.

-evident-

Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1440
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von Kappler » Do 20. Mai 2010, 14:15

So ein Seilsack ist schön und gut für kurze Zustiege oder die üblichen T5er, wo man nicht länger als eine halbe Stunde vom Auto zur Kletterstelle braucht.
Aber für längere Zustiege (wie auf dem Bild oben, wenn meine Vermutung - Eisbär - zutrifft) ist ein Seil in oder am Rucksack auf jeden Fall deutlich bequemer zu tragen.
Und im Zweifelsfall den Rucksack lieber zu groß als zu klein wählen, auch wenn er dann etwas mehr wiegt. Alle guten Rucksäcke haben Kompressionsriemen mit denen man das Volumen des gepackten Sacks an den Inhalt anpassen kann...

Für den Klettergarten nutzen wir auch gerne den Seilsack und einen zusätzlichen Rucksack, ins Gebirge oder für längere Caches wäre mir das viel zu unbequem.
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von Die Schatzjäger » Do 20. Mai 2010, 14:25

@Kappler:
Die Eisbärtour sieht man auf dem Foto in diesem Thread (bzw. den Aufstieg zur Blaueishütte). Da ist nämlich das Halbseil dran :-)
Beim oberen Foto war es eine IIIer-Tour auf den Geiselstein. 2 - 3 Stunden Zustieg wenn ich mich recht erinnere. Dafür aber als zwei Seilschaften und somit mit dem Einfachseil unterwegs :-)

Der Seilsack ist total praktisch fürs Sportklettern, mal schnell das Seil raus und wieder rein - super Sache !

Was mich nur hauptsächlich dran stört ist, dass wenn er auf dem Rücken ist, ich nicht noch nen zweiten Rucksack tragen kann (beim Sportklettern kommt dann wieder die berühmte IKEA-Tüte zum Einsatz) deshalb ein schöner Rucksack mit Außenriemen der flexibel anpassbar ist. Dieser wird aber (natürlich) auch vor jeder Tour neu gepackt und der Situation angepasst - er ist keine Daueraufbewahrung für mein Klettergeraffel, da ich einfach je nach Anwendungsfall ganz anderes Zeugs brauche.

Thomas
Dateianhänge
P1040788.JPG
P1040788.JPG (63.85 KiB) 1189 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von BriToGi » So 3. Jun 2012, 14:11

Schnueffler hat geschrieben:
Sejerlänner hat geschrieben:Evtl, wäre der hier was :???:
Den Rucksack habe ich für mein Geraffel dabei. Passt alles sehr gut. Habe die gesamte Ausrüstung,incl Kopf der BisShot und 60m Seil darin.

Hallo! Ich würde das Thema gerne noch mal hoch kramen, der Link ist mittlerweile tot, um welchen Rucksack ging es hier, Schnueffler?

Und hat evtl. jemand ein paar gute Fotos vom geöfftenem mammut neon gear 45? Im Netz ist leider nichts zu finden.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von Sejerlänner » So 3. Jun 2012, 20:49

In dem Link wurde auf den Vuarde40 von Decathlon verwiesen.
Diesen gibt es mittlerweile nicht mehr bei Decathlon.
Liebe Grüße
Sejerlänner

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von BriToGi » Di 5. Jun 2012, 00:16

Danke!

Es ist zum verrückt werden...

Selbst hier ist nicht das richtige dabei: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=1 ... &start=190

Gibt es denn keinen Rucksack mit 45-80l der eine größere Öffnung als ein Fünfmarkstück hat?

Der mammut neon gear 45 sieht interessant aus aber es gibt kein einziges Bild wo man ihn vernünftig geöffnet sehen kann...

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von adorfer » Di 5. Jun 2012, 00:44

BriToGi hat geschrieben: Gibt es denn keinen Rucksack mit 45-80l der eine größere Öffnung als ein Fünfmarkstück hat?
Den Edelrid PSA gibt es nach wie vor.
Ich benutze den, benenne aber gern seine Probleme:
- Vernähung der Träger (unten) ist schlecht. Durfte ich bei mir an beiden Seiten nach rund 2 Wochen komplett neu nähen. Wird aber wohl ein Chargen-Fehler gewesen sein, sonst würden die ja fast 100% von den Kunden wieder zurückbekommen. (Selbst nähen ging mir nur schneller als der Gang zur Post damit)
- Er hat keine Eigenstabilität. d.h. das Ding hängt am Rücken wie ein alter BW-Rucksack. Rückenschmerzen und Schweissflecke auf Tagestouren garantiert, wenn man moderne Rahmenrucksäcke gewohnt ist.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

cmowse
Geomaster
Beiträge: 527
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 01:12

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von cmowse » Di 5. Jun 2012, 00:53

BriToGi hat geschrieben: Gibt es denn keinen Rucksack mit 45-80l der eine größere Öffnung als ein Fünfmarkstück hat?
Grundsätzlich lautet das Stichwort einfach "Kofferrucksack".

Den Tatonka Great Escape 60 gab es z.B. vor einigen Monaten bei Globetrotter im Angebot für ~ 99,-

Ich persönlich liebäugle ein wenig mit:
http://www.ropemen-shop.de/Courant-CROS ... Aufteilung

Leider gibt auch nur die bescheidenen Fotos...

Palladium
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 10:14
Wohnort: 74348 Lauffen

Re: Seilrucksack f. Seil, Gurt und Geraffel

Beitrag von Palladium » Di 5. Jun 2012, 07:06

Hallo

wir haben auch eine Weile gesucht, da der Vuarde30 zu klein geworden ist und meine Tochter hat jetzt diesen http://www.decathlon.de/forclaz-60-symb ... 72711.html.
Oregon 550t mit Topo V3

Antworten