Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von workfor »

do1000 hat geschrieben:KuSi soll anstössig sein??? Was für Assoziationen werden denn da bei Dir hervorgerufen?

Pro KuSi!
War ein Scherz : :D
Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von darkstain »

Mal ne weitere Frage zur KuSi, die sich bei mir durch Anwedung in der letzten Zeit ergeben hat.
Im Grunde ist das ja ein umlaufendes System.
Letztens hatte ich einen Baum wo ich die KuSi deutlich über mir eingebaut habe und dann weiter nach oben bin. Es waren ehr dynamische Kletterzüge, und nach dem Loggen kam ich nicht ohne weiteres wieder nach unten, es war einfach nicht gut zu sehen wo ich meinen Fuß hinsetzen muss um sicher auf einem Ast zum stehen zu kommen.
Beim loggen hing ich auch in der KuSi und stützte mich nur so ein wenig in einer Astgabel ab mit einem Bein
Runter ging es dann aber doch ganz bequem, einfach den Klemmknoten etwas lösen und man geht einfach ein kleiens Stück abwärts, bis man wieder auf einem Ast Stand hat .. Nur läuft das Seil dann über den Ast und verletzt mehr oder weniger stark das Kambium.
Ich denke, die Sitaution kommr duchaus öfters vor (also das man sich in der KuSi ein Stück abläst) - wie wird das bewertet? Vertretbar, da kaum Belastun für den Baum, da nur 1-2m meist oder gibts ne andere lösung? Einen Kambiumschoner kann man ja nur ehr schlecht einbauen zur Benutzung mit der KuSi
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.
Benutzeravatar
kremse
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 30. Okt 2012, 16:04

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von kremse »

Die Lösung wäre, wenn Du so wie Du nach oben geklettert bist, auch wieder nach unten kletterst und dich nicht
an der KuSi "abseilst" ! ;)
Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von KreuterFee »

Das ist ganz großer Müll.
Entweder sichert die KuSi das freie Klettern ab oder man benutzt ca. 30cm Schlauchbandmaterial, kostet fast nüscht und ist ein klasse Seilschoner, welcher auch gleich die Reibung am Ast minimiert.
Und wenn der Schlauch mal durch gescheuert ist, kommt ein neues Stück drauf.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von do1000 »

Oder du seilt einfach ganz normal am Doppelstrang ab.
Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von darkstain »

Das Problem ist, dass man manchmal nicht, ich sag mal, so einfach nach unten klettern kann wie man nach oben geklettert ist. Ist sicher auch ne Übungssache, aber ich kann's im Moment nicht immer. Gerade dann wenn man vielleicht einen großen Zug gemacht hat - sowas geht aufwärts immer leichter als abwärts (Selbst Katzen haben da ihre Schwierigkeiten ;)
Die Idee mit dem Schlauchband find ich gut. Das werd ich mal ausprobieren. Danke
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.
Münü
Geocacher
Beiträge: 40
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 20:55

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von Münü »

Petzl scheint nen "klemmknoten" aus Metall auf den Markt bringen zu wollen,...

https://www.youtube.com/watch?v=ZS7oauM ... ture=g-u-u

wirkt von der Umsetzung interessant,...
bleibt nur die Frage, wie groß der Verschleiß bei dem Ding ist,...
Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von KreuterFee »

Naja an einem Knoten aus Seil kann man ja auch nichts verdienen ;).
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD
Benutzeravatar
Der Rad fährt
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 13:51

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von Der Rad fährt »

Der Preis für das Zigzag wird geschätzt bei 100€ liegen, wenn ich mir die Preise für Sicherungsgeräte bei Petzl anschaue
Benutzeravatar
SkyTrain
Geowizard
Beiträge: 1041
Registriert: So 3. Mai 2009, 10:04

Re: Bauanleitung SKT Kurzsicherung

Beitrag von SkyTrain »

Das ZigZag ist ja mal nett. Würde ich mir auch kaufen. Mit Wirbel und den Rollen kostet das Ding aber sicherlich deutlich über 100 Bucks.
Antworten