Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternative?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
Einnorder
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: Do 15. Jan 2009, 14:35
Wohnort: Mannheim

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Einnorder » Mi 10. Apr 2013, 14:51

So eine Plane nutze ich auch, sehr hilfreich. Bei der Eclipse hatte dennoch gelegentlich Pilotschnursalat beim werfen.
Mit der Kabeltrommel bin ich nicht jedes mal im Baum, sondern nur, wenn ich nicht hoch genug werfen kann oder im Baum wesentlich umbauen muss. 4m kann ich da auf jeden Fall überbrücken. Wenn ich mal ne Bigshot haben sollte, wird sich das Thema wohl erledigen.
Oregon 300, S3 Mini -- Cachebox!

Werbung:
Igab
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 20:59

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Igab » Mi 10. Apr 2013, 18:59

@ Kreuterfee:
Danke für die Links.

Mit der blauen Ikea Tüte in verschiedenen Größen war ich auch schon unterwegs, funktioniert, aber ich bin auf der Suche nach was besserem, insbesondere Standfesterem.
Hab schon ein paar Angel-Falteimer gehabt, aber die sind meistens zu klein im Durchmesser und lassen sich im Durchmesser nicht verkleinern, mein derzeitiger passt so gerade eben in den Rucksack, könnte offen aber gerne etwas größer sein...
Ein Freund hat den Edelrid Falter, aber der ist auch recht klein und verliert sehr schnell seine Form und bleibt mittlerweile auch nicht mehr freiwillig offen stehen.
Mal sehen wann ich das nächste mal zu Ikea komme, da werde ich mir die Dinger mal näher ansehen...

cherokee
Geomaster
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 08:41
Wohnort: 21077 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von cherokee » Do 11. Apr 2013, 20:15

Der Tip von Duffy77 t ist gut, ich verwende den Falteimer beruflich und bin sehr zufrieden.
Baumkletterkurse für sicheres und schonendes T5 GeoCaching, Baumklettercamp

Palladium
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 10:14
Wohnort: 74348 Lauffen

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Palladium » Mo 15. Apr 2013, 19:13

Hallo

ich benütze folgenden Falteimer http://freetree.de/index.php/de/seilein ... thway-1476 und bin recht zufrieden damit.
Es gibt ihn auch in Blau, dann ist er von Stein Arborist und über eBay UK zu bekommen.

Palladium
Oregon 550t mit Topo V3

Orimha
Geomaster
Beiträge: 308
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 00:28

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Orimha » Mo 15. Apr 2013, 19:23

Wow, das ist ja sozusagen ein original Nachbau für weniger als die Hälfte des Geldes.

Super Tipp - Danke!

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Attila_G » Mo 15. Apr 2013, 21:43

Aufgepasst!! Die Nachbauten sind qualitativ bei weitem nicht auf dem Niveau des original Falteimers! Wenn man einwenig danach googelt, findet man dazu einige Infos. Bei den Nachbauten sind die Stäbe und vor allem auch die Nähte schlechter. Bei den meisten Problemfällen schauen die Stäbe irgendwann aus den Ecken raus.
Ich wollte mir zuerst auch so einen günstigen Nachbau kaufen, hab dann aber die Finger davon gelassen und schlussendlich den original Falteimer geschenkt bekommen. Finde das Ding echt super!! Das A und O ist allerdings auch die benutzte Wurfleine. Wenn diese zum Kringeln tendiert, dann passiert es oft, dass die Leine 'am Stück' in die Luft geht.

-- Attila

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von Attila_G » Mo 15. Apr 2013, 21:54

Hier noch eine Info betreffend Qualität (engl.): http://www.treebuzz.com/forum/showflat. ... n=0&page=0

odominiko
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 15:57

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von odominiko » Di 16. Apr 2013, 11:56

Ich besitzte den Petzl Eclipse. Ich bin zufrieden solange er noch 'hebt'. Meine Schnur krangel hier und da, damit kann ich aber leben.

Nun das ABER: Obwohl ich sehr sorgfältig mit meinen Sachen umgehe ist einer der Plastikstäbe, was letztlich die Versteifung des Sackes darstellt, bereits gebrochen. Der Stab kommt dann irgendwo kantig heraus. Wenn man nicht drauf achtet macht er das "Plastik"-Sackmaterial mit der Zeit kaputt weil die Abbruchkante ausgefranzt ist und irgendwo reinsticht. Zudem passiert es oft, dass die Stäbe an den Verbindungsröhrchen herausspringen. Die Stäbe kann man wieder ein-/zusammenstecken. Es nervt aber. Die geschilderten Vorkommen sind nicht nur bei mir der Fall. Vom überregionalen Anbieter wurde so ein Sack auch schon auf Kulanz getauscht - ich gehe davon aus, dass dort die Macken bekannt sind und die Margen entsprechend hoch. Ist ja nur Asia-Plastik.

Ich würde heute den Petzl Eclipse _nicht_ mehr kaufen! Viel zu teuer.
Eine Telefonkabeltrommel wird wohl der Nachfolger sein.
Als Alternative könnte ich mir auch einen Ikeasack für 50€ent vorstellen, das ist wirklich die günstigste Variante. Den Zugewinn, dass man einen Eimer da stehen hat finde ich im Nachhinein nicht besonders. Dann kniet man sich halt hin, öffnet den Ikeasack und stopft die Schnur rein.

Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von darkstain » Di 16. Apr 2013, 12:37

Also wenn ich das lese alles, bin ich froh dass ich meinen Sack für 7 Euro habe, den man oben einfach zuzieht mit ner kordel.

Klar, man kann die Schnur net einfach reinwerfen, sondern muss sie reinfädeln - das dauert aber auch nur 3 Minuten. Dafür is das ganze sehr robust, keine Stäbchen die brechen oder Stoffe die sich abnutzen.. Und das für 7 Euro.. Und man kann den sack zusammenknülln und in Rucksack stopfen. Sehr platzsparend :)
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.

mata moana
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:04
Kontaktdaten:

Re: Aufbewahrung Pilotschnur: Edelrid Falter oder Alternativ

Beitrag von mata moana » Do 25. Apr 2013, 22:06

Kann odominiko nur zustimmen.
Habe mitlerweile meinen zweiten Petzl Eclipse (auf Garantie), und auch bei dem sind bereits nach wenigen Wochen wieder die Stäbe an den viel zu kurz geratenen Verbindungsstücken auseinandergegangen und haben sich durch den Saum gebohrt.
Definitiv eine Fehlkonstruktion!
Was mich allerdings wirklich stört ist, daß Petzl hier nicht nachbessert, sondern vielmehr im Garantiefall erst einmal sein Lager räumen will.
Man bekommt zwar einen neuen, aber letztendlich identischen Eclipse. Die Probleme bleiben da natürlich die gleichen. :/

Antworten