Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
Ringeck
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 18:59
Wohnort: N 53° XX E 008° XX'

Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Ringeck »

Hallo

Ich bitte um Mithilfe: Uns ist über Pfingsten in Leipzig der Wagen gestohlen worden, mitsamt des Großteils unser Cache- und Kletterausrüstung.
Das Auto ist mittlerweile wieder aufgetaucht, die Ausrüstung bleibt verschwunden:

Ein Deuterrucksack in Orange Grau mit einem Etrex Vista HCx, einer Eastward YJ XGR2, diverse 18650 und alles was man so an Kleinkram dabei hat..
Ein TomTomOne mit GC Pois, eine Rollei X-8 Sport in Schwarz-Orange.

Auffälliger dürfte in Kombination das Kletterequipment sein wenn es so gemeinsam auftaucht, weswegen ich hier Versuche eine Auflistung zugeben.:
Rucksack Quechua Vuarde 40 l grün,
Singing Rock Worker Sit 2009 in Verbindung mit Petzl Secur & Croll.
Edelrid Eddy mit AmD Ball Lock, Petzl Grigri, Petzl Ascension mit 60 cm Bandschlinge gelb und Schraubglied, Petzl Spirit & DMM Revolver. Eine Petzl Pantin gelb,
8 m Kurzsicherung mit rotem 10mm Statikseil, blauer Reepschnur, blauer Rolle, einem DMM O und einem Edelrid D Karabiner und einer Kausche im Spierenstich.
Diverse schwarzgelbe bzw schwarzorange Bandschlingen, fast alle mit Edelrid Vireokarabiner versehen. 2m und 3m Bandschlinge in rot als Seilanschlag mit einem messinggelben Singing Rock HMSKarabiner 40 KN. Ein Edelrid Mandillo Kletterhelm.
2 rote Wurfbälle und 60 m Pilotschnur, eine Gardena-Bigshot mit schwarzem Tape.
60 Geocaching Statikseil black ed. Ein Petzl Tibloc und ein Wild Country Ropeman.
Ein improvisierter V Verbinder und 2 Skylotec Attack Karabinern und Reepschnur. Eine
Blacksafe Hopi Doppelrolle, ein schwarzer Seilschoner, ein Schwarzer Chalkbag mit Kugelschreibern und einer Silbernen Pfeife.
4 Salewa G2 Schnapper, ein Edelrid Ropetooth Messer.

Ich glaube auch, dass die Chancen gering sind, aber manchmal hilft ja Schwarmintelligenz.
Von daher, wenn ihr etwas beim Cachen seht, bitte meldet euch, gern auch per mail an meinen Cacheacount Ringeck.

Herzlichen Dank

Nils

p.s.: Der Thread war so ähnlich schon im Sachsenforum, aber El Rolfo wollte ihnnicht verschieben sonder hat vorgeschlagen, dass ich noch einmal einstellen soll.
cherokee
Geomaster
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 08:41
Wohnort: 21077 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von cherokee »

Ich würde vorschlagen die nächsten Tage und wochen bei ebay mal die augen offen zu halten, am besten eine suchliste generieren und per email benachrichtigen lassen.. wenn da was dann vom selben anbieter auftaucht, was sich mit deiner liste deckt, schnapp!
Baumkletterkurse für sicheres und schonendes T5 GeoCaching, Baumklettercamp
Orimha
Geomaster
Beiträge: 308
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 00:28

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Orimha »

So etwas ist ja echt sche..... Tut mir wirklich Leid! Könnte mir auch passieren, wenn die mal meine Karre mitnehmen (den will aber bestimmt keiner mehr haben ;) ).

Erstaunt bin ich allerdings, wie genau Du weißt, was da alles drin und dran war. Da hätte ich aber massive Probleme, so eine Liste aufzustellen. :shocked:

Viel Glück beim Wiederfinden!

Gruß
Michael
st3phan
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 13:23

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von st3phan »

Oha, ... worst case ... würd ich sagen.
Möchte mir das gar für meinen Fall ausmahlen ... denn ich denke die meisten von uns lagern ihr Klettergeraffel durchaus längere Zeit mal im Auto.
Meine Frage: Wie beurteilt soetwas die Versicherung? Wann sind/wären Wertgegenstände mitversichert? Bin grad gar nicht im Bilde.
Hoffe für Euch, das vielleicht ein Teil wiedergefunden wird

Gruß aus dem Norden
/st3phan
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von BriToGi »

st3phan hat geschrieben:Wie beurteilt soetwas die Versicherung?

Es gibt Hausratversicherungen, die unter bestimmten Bedingungen zahlen, allerdings haben die nen Haufen Einschränkungen. Ein Anruf bei seiner Hausrat (!) oder Autoversicherung sollte Klarheit bringen.

Hier ein paar Google-Ergebnisse zum Thema Hausrat:
www hat geschrieben:...Versicherter Hausrat, der sich vorrübergehend (kurzfristig) in einem verschlossenen Innen- oder Kofferraum eines Kraftfahrzeuges befindet und von einem Dieb durch Aufbrechen des Fahrzeuges entwendet, zerstört oder beschädigt wurden. Dem Aufbrechen steht die Verwendung falscher Schlüssel oder anderer zum ordnungsgemäßen Öffnen nicht bestimmter Werkzeuge gleich. Wertsachen, elektronische Geräte und Fotoapparate müssen so untergebracht werden, dass sie von außen nicht sichtbar sind. Geld, Urkunden und Wertpapiere sind in Kraftfahrzeugen nicht versichert. Während der Nachtzeit zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr besteht Versicherungsschutz in vollem Umfang nur, wenn das entsprechend gesicherte Fahrzeug während einer Fahrtunterbrechung von maximal zwei Stunden abgestellt wurde. Die Höhe der Erstattung ist bei den Gesellschaften unterschiedlich begrenzt...
Der Versicherung hier zu erklären, dass man das Auto vor seiner eigenen Haustür nur zur 2-stündigen Fahrtunterbrechung abgestellt hat, dürfte extrem schwer werden...

Ein anderer Ausschnitt:
www hat geschrieben:Mit dieser Erweiterung ist Ihr Hausrat auch in einem Auto oder Boot bei einem Aufbruch versichert - und zwar bis zu 1.000 Euro in ganz Europa (geographisch) rund um die Uhr. Dies gilt auch für Handys, Laptops und Digitalkameras, wenn diese von außen nicht sichtbar z. B. im Kofferraum, Handschuhfach oder unter der Laderaumabdeckung aufbewahrt werden.
Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Chris Race »

BriToGi hat geschrieben:Ein Anruf bei seiner Hausrat (!) oder Autoversicherung sollte Klarheit bringen.
Den Anruf bei der Autoversicherung kann man sich getrost schenken, die Teilkasko (die auf Grund Diebstahl ja evtl. dafür in Betracht kommen könnte) zahlt nur bei / für fest im Auto installierte Sachen.
.
Bild Bild Bild
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Guido-30 »

Was die Hausratversicherung betrifft: Falls das überhaupt mitversichert ist, dann meist nur bis zu einer Höchstsumme, die hier vermutlich nicht ausreicht. I.d.R. geht man aber leer aus, wenn das Auto über Nacht unbewacht (als z.B. auf der Straße) steht.
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Die Schatzjäger »

Das pinnen wir doch mal - nicht ewig aber mal ne Zeitlang. Ich hoffe es hilft !
Bild
Benutzeravatar
Ringeck
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 18:59
Wohnort: N 53° XX E 008° XX'

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von Ringeck »

Herzlichen Dank!!!
st3phan
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 13:23

Re: Mithilfe wegen geklautem Kletterequipment

Beitrag von st3phan »

Hat sich hier eigentlich etwas ergeben? Ist etwas aufgetaucht?
Vielleicht anhand einer Seriennummer eines Abseilgerätes oder so?
Gruß aus dem Norden?
Antworten