Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

selbstbau Kambiumschoner

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
Säbelpirat
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 14:57

Re: selbstbau Kambiumschoner

Beitrag von Säbelpirat »

Hallo zusammen,

ich habe mir den von Thomas Sadewasser im Buch beschriebenen Kambiumschoner nachgebaut (http://www.vesab.de/skt_kambium/image/kambium_naht2.jpg). Ich habe jedoch zu diesem Thema noch zwei offene Fragen: Zum einen muss man die zwei Bandschlingen ja inneinander legen. Wenn die Bandschlingen aber genau gleich lang sind, hängt die innere im gestrafften Zustand immer durch. Passt das so? Das andere ist wenn man die Bandschlingen mit Takelgarn vernäht, sticht man ja mehrmals mit der Nadel durch die Bandschlingen und zieht das Takelgarn hindurch. Wird dadurch die Bandschlinge nicht geschwächt? Irgendwie mach ich mir diesbezüglich etwas Sorgen.

Gruß Säbel Pirat
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: selbstbau Kambiumschoner

Beitrag von workfor »

Säbel Pirat hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe mir den von Thomas Sadewasser im Buch beschriebenen Kambiumschoner nachgebaut (http://www.vesab.de/skt_kambium/image/kambium_naht2.jpg). Ich habe jedoch zu diesem Thema noch zwei offene Fragen: Zum einen muss man die zwei Bandschlingen ja inneinander legen. Wenn die Bandschlingen aber genau gleich lang sind, hängt die innere im gestrafften Zustand immer durch. Passt das so? Das andere ist wenn man die Bandschlingen mit Takelgarn vernäht, sticht man ja mehrmals mit der Nadel durch die Bandschlingen und zieht das Takelgarn hindurch. Wird dadurch die Bandschlinge nicht geschwächt? Irgendwie mach ich mir diesbezüglich etwas Sorgen.
Gruß Säbel Pirat
Hallo Säbel Pirat,

wenn die beiden Bandschlingen genau übereinander liegen, ist natürlich eine straffer. Das macht aber nichts. Wenn du einen Schutz überziehst, wie im Bild, dann siehst du es auch nicht. ;)
Beim Takling wird nur viermal durch die beiden Bandschlingen gestochen, was auch nichts ausmacht. Durch die Nadel wird das Gewebe nicht zerstört, denn diese drückt die Fäden nur auseinander. Du darfst natürlich keine scharfen Gegenstände benutzen und Löcher hinein schneiden, dann wäre das verheerend. Normale Nähnadeln und Takelnadeln sind unbedenklich.

cu Tom
Antworten