Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

STS Fanatic
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Do 19. Apr 2012, 14:52

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von STS Fanatic »

ZDW hat geschrieben:Kettenstek, Hexenleiter, Luftmasche, es gibt glaub auch noch ein paar andere Namen dafür. Zumindest falls du sowas hier meinst: http://de.wikipedia.org/wiki/Kettenstek
SUPI ! Luftmasche wars... Danke, ich kam echt nicht mehr drauf.
Gibts irgendwo ne brauchbare Anleitung hierzu?
Bild
J'N'R
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:30

Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von J'N'R »

SkyTrain hat geschrieben: Das ist nicht ganz wahr. Du kannst ein Seil mit hoch nehmen und oben per Würgeschlinge einbauen.
Ui, ui, ui…
Mir ist da immer so mulmig, dass ich lieber per Schlingen wieder runter aste 

Besonders beim "Prusikknoten" hätte ich mir gewünscht, dem Würgeknoten zu vertrauen. Das wäre sicherlich besser und flinker gewesen. Bist du dort dran abgeseilt??

Meine Zweifel waren stets, dass sich trotz Würgung das Seil durch seine runde Form abrollt.
Sind diese Zweifel berechtigt oder nur sissy? 


Sent from my iPhone using Tapatalk
jrklp11
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: So 25. Mär 2012, 18:11

Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von jrklp11 »

STS Fanatic hat geschrieben:
ZDW hat geschrieben:Kettenstek, Hexenleiter, Luftmasche, es gibt glaub auch noch ein paar andere Namen dafür. Zumindest falls du sowas hier meinst: http://de.wikipedia.org/wiki/Kettenstek
SUPI ! Luftmasche wars... Danke, ich kam echt nicht mehr drauf.
Gibts irgendwo ne brauchbare Anleitung hierzu?
Schau mal auf Youtube nach seilring aufnehmen.
Benutzeravatar
SkyTrain
Geowizard
Beiträge: 1041
Registriert: So 3. Mai 2009, 10:04

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von SkyTrain »

J'N'R hat geschrieben:
SkyTrain hat geschrieben: Das ist nicht ganz wahr. Du kannst ein Seil mit hoch nehmen und oben per Würgeschlinge einbauen.
Ui, ui, ui…
Mir ist da immer so mulmig, dass ich lieber per Schlingen wieder runter aste 

Besonders beim "Prusikknoten" hätte ich mir gewünscht, dem Würgeknoten zu vertrauen. Das wäre sicherlich besser und flinker gewesen. Bist du dort dran abgeseilt??

Meine Zweifel waren stets, dass sich trotz Würgung das Seil durch seine runde Form abrollt.
Sind diese Zweifel berechtigt oder nur sissy? 
Wenn du mit dem Prusikknoten meinen Dose meinst...... nein ich bin mit Schlingen wieder runter. Viele gehen dort aber mit Seil runter. Ich finde den auch nicht besonders rutschig. Auf dem Mast liegt etwas Flugrost.

Ich persönlich habe wenig Angst das ein Seil runterrollt. Durch den Knoten sollte das auch nicht gehen. Etwas Respekt habe ich davor das sich die Schlinge in einem lastfreien Moment öffnen könnte und runter rutscht. Daher vermeide ich unterwegs immer Berührungen mit Tritten, Kanten etc.
Tilux
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 20:52
Wohnort: 57250 Netphen,NRW

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von Tilux »

Hallo
Schau mal bei GC1PVTQ oder GC26YT5 nach, dort sind u. a. Bilder drin wie man mit
zwei Bandschlingen den Baum hoch kommt. ;)
TILUX
STS Fanatic
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Do 19. Apr 2012, 14:52

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von STS Fanatic »

Ihr seid super.
Vielen Dank ! UND wieder was gelernt :gott:
Bild
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von Sejerlänner »

Und hier noch die Variante mit einer Schlinge und Seil.
http://youtu.be/p-RBrBWnx2A
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
jungfuxx
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Okt 2011, 10:55

Re: Am Baum hoch nur mit Bandschlingen ?!

Beitrag von jungfuxx »

Nach eigener Erfahrung: Es geht prima mit Bandschlingen, nicht nur an Bäumen, sondern auch an Metall-Stangen und Metall-Pfählen.

Aber auch die Kombi mit Seil und Eddy / Grigri geht.

Methode #1:

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=106&t=59057

Methode #2 (Cornell-Methode):

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=106&t=60967

Gruss

jungfuxx
Antworten