Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reepschnur?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
Koeff
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:12

Re: AW: Ausrüstung? Anfänger braucht Beratung.

Beitrag von Koeff »

Lindencacher hat geschrieben:Hi,

doch, gabs mal als Sonderedition bei den Ropemen. Hab ich auch 25 Meter...
Gibt's immernoch, hab ich heute bestellt :-)
Kostet 1,95€/m. 60m davon kommen bald bei mir an.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Benutzeravatar
satanklaus
Geomaster
Beiträge: 643
Registriert: Di 14. Jul 2009, 12:31

Re: Ausrüstung? Anfänger braucht Beratung.

Beitrag von satanklaus »

Ich würde mir die Ausrüstung nicht danach aussuchen, was die anderen haben. Denn das Haben reicht nicht, man braucht auch Ahnung, wann und wie das alles einzusetzen ist. Ich komme auch vom Sportklettern und habe für SKT noch mal eine ordentliche Lernkurve gehabt.

Sich erst mal den Einkaufwagen voll zu stopfen nach den Motto "Erst mal haben, irgendwann kann ich es vielleicht gebrauchen" hat viel Potential für Fehlkäufe oder für Hardware, die nur rumliegt. Bei keinen oder nur geringen Versandkosten und einer Lieferzeit von wenigen Tagen spricht doch nichts dagegen, das Zeug nach und nach zu bestellen.

Insofern würde ich Top Croll, Pantin und Kambiumschoner erst mal weg lassen bis du wirklich weißt, was du damit machen willst und das auch kannst. Die ersten 10m Bäume kommst du auch nur mit Halbautomat und HSK hoch und sparst dir erst mal den Stress mit dem Umbau BSK auf Abstieg. Es wird auch so schon genug nicht so laufen, wie du das dir gedacht hast, also halte den Gerätepark erst mal klein. Denn jedes hat seine Macken und Beschränkungen und will vor Benutzung verstanden sein.

Statt dessen würde ich lieber vor der nächsten Neuanschaffung erst mal in Know-How Aufbau wie Rettung und ablassbaren Einbau des Aufstiegsseiles investieren. Dann hast du wenigstens deine vielen Karabiner und den Achter nicht umsonst gekauft ;)
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Ausrüstung? Anfänger braucht Beratung.

Beitrag von FledermausSheriff »

I love gear shopping :D
no risc no fun! - Bei mir läuft...
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Ausrüstung? Anfänger braucht Beratung.

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Einen Kambiumschoner sollte jeder haben und benutzen.

Das haben wir vom ersten Baum an gemacht, es sei denn, es ging technisch überhaupt nicht.

Croll nimmt man auch früher oder später, dann meistens auch die Pantin. Richtige Fehlkäufe gibt es doch fast nicht, die Ausrüstung ist grundsätzlich hochwertig und für irgendwas kann man auch einen eigentlich ungeeigneten Karabiner benutzen.
FledermausSheriff hat geschrieben:I love gear shopping :D
Dito :D
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Benutzeravatar
satanklaus
Geomaster
Beiträge: 643
Registriert: Di 14. Jul 2009, 12:31

Re: AW: Ausrüstung? Anfänger braucht Beratung.

Beitrag von satanklaus »

GEOrge LuCACHE hat geschrieben:Einen Kambiumschoner sollte jeder haben und benutzen.

Das haben wir vom ersten Baum an gemacht, es sei denn, es ging technisch überhaupt nicht.
Vorbildlich. Setzt aber voraus, dass man weiss wie man einen Ast isoliert und das Teil ein- und ausbaut.
Sternenfeuer
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 10:01
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reepschnu

Beitrag von Sternenfeuer »

Bild
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reeps

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

@Satan Claus: Ich habe hier ja schon länger mitgelesen, als ich noch gar nicht geklettert bin und bin daher auf die Problematiken des Baumkletterns sensibilisiert :) Habe auch kein Problem damit, einen Wurfsack mehrmals hochzuschießen oder an die richtige Stelle zu zupfen. Das lernt man aber doch eigentlich recht schnell.
@Sternenfeuer: Der A-B Descender ist sicher kein schlechter Halbautomat, dazu gab es hier auch einen oder mehrere Threads. Beim Aufstieg wohl leichter und beim Abseilen genauer. Wobei das Ziel ja ist, irgendwann mit BSK und FSK aufzusteigen und nicht mit dem Halbautomaten.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reepschnu

Beitrag von Attila_G »

Sorry wegen der Aussage zur Courant Ultima Special Edition... Hatte ich bisher noch nie gesehen.

-- Attila
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reepschnu

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Neulich sind wir zum ersten Mal mit unserem hier so hoch gelobten und korrekt gewässerten "Courant Ultima" geklettert. Ein Bungee-Seil ist nichts dagegen. Das hat vielleicht 'ne Dehnung :shocked:

Da lobe ich mir wirklich das Beal Access, das ist dagegen wie ein Stahlseil.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: Beratung: Abseilachter? Karabiner (HMS) Menge? Reepschnu

Beitrag von darkstain »

Ich hab mir das Rig gekauft und nicht das I'D. Das I'D finde ich deutlich zu groß, ich mag da nicht son Riesen-Klopper haben. Und auch mit meinen fast 100kg Gewicht kann ich das Rig sehr bequem benutzen, hoch wie runter :D
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.
Antworten