Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage zu Brückencaches

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Antworten
charly.maggy
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 12:46

Frage zu Brückencaches

Beitrag von charly.maggy »

Hallo, habe eine Frage zu Brückencaches. Wie baut man die "Führungsleine" (slackline) oä. ein, wenn ein Cache direkt unter einer Brücke liegt (z.b. GC3JTJD Über der Böhme)? Einfach von der einen Seite ins Wasser werfen und dann auf der anderen Seit ewieder rausangeln? Oder gibt es da elegantere Methoden. Und wieviel Meter Slackline sollte man haben. Habe bisher noch keinen T5er dieser Art gemacht und darum noch keine Erfahrungen mit dieser Materie.

Danke und VG

Ralf
345
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Frage zu Brückencaches

Beitrag von 345 »

Hallo

Ja wieviel meter man braucht hängt ja davon ab wie gross die Brücke ist.
Ich sag mal 25m sollte in 90% der falle reichen.Kann man ja so ungefähr abschätzen anhand der Logbilder.Ich lasse die Slackline auf der einen seite ab,und lasse sie dann schwimmen,seile mich auf der anderen Seite ab und greife sie.Ne andere Möglichkeit kenne ich nicht,je nachdem wie breit die Brücke ist gehts vielleicht auch anders.
Lass dir das aber von jemand zeigen der das schonmal gemacht hat,ist sicherer glaub ich.

Mfg 345
Benutzeravatar
satanklaus
Geomaster
Beiträge: 643
Registriert: Di 14. Jul 2009, 12:31

Re: Frage zu Brückencaches

Beitrag von satanklaus »

Einfach von der einen Seite ins Wasser werfen und dann auf der anderen Seit ewieder rausangeln? Oder gibt es da elegantere Methoden.
Ohne Wasserkontakt von Mensch und Material:
Auf der einen Seite eine große Seilschlaufe ähnlich einem U runterhängen lassen.
Auf der anderen Seite ein Stück abseilen und einen Wurfbeutel nebst Leine durch das U werfen.
Mit dem U die Pilotleine hochziehen, das eigentliche Fahrseil/Slackline an selbiger befestigen und anschließend einziehen.
Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 927
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Frage zu Brückencaches

Beitrag von Lindencacher »

Wenn man die Slackline oder die Seile nicht nass machen will:

Leere Colaflasche mit Pilotleine auf der einen Seite ablassen, unter der Brücke durchtreiben lassen und auf der anderen Seite dann angeln.
Andreas
Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu Brückencaches

Beitrag von KreuterFee »

Noch eine Alternative:
Jeder seilt sich ein Stück an einer Brückenseite ab und man wirft sich den Wurfbeutel zu (aber vorher die Pilotschnur dranmachen;)).
Aber wenn du das noch nie gemacht hast, dann geht doch mal mit einem der Hannoveraner los, da gibt es genug, die das schon öfter gemacht haben.

Im Prinzip ist das nicht weiter wild und Richtung Celle liegt auch ein schicker Cache, wo Ihr das in der Praxis ausprobieren könnt.
Den Namen oder dem GC-Code werd ich hier natürlich in der grünen Hölle nicht posten.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Frage zu Brückencaches

Beitrag von adorfer »

Ich habe es bislang IMMER mit zwei Pilotleinen (oder den beiden Enden einer Leine) hinbekommen, an jedes Ende ein Neodym (hat man ja eh pro Rucksack mindestens einen dabei) und dann fröhliches Pendeln. Man kann das schön "aufschaukeln".
Dauert zwar ab und an ein wenig und man kann sich dann gegenseitig beschimpfen von wegen "falscher Takt"... aber wer in Physik in der Unterstufe aufgepasst hat, der weiß, wie man das Problem löst.

Notfallplan (nie notwendig gewesen) wäre, beide Magnete irgendwie schwimmfähig zu machen (z.B. an den Hals von leeren Wasserflaschen binden) und dann das "Rendevous" auf dem Wasser treibend durchzuführen.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Antworten