Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

sternö
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:35

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von sternö » So 7. Jun 2015, 23:53

Ikea. Blaue Tüte. Kleines Modell. Läuft.

Werbung:
Buxe
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 07:50

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von Buxe » Mo 8. Jun 2015, 10:40

odominiko hat geschrieben:Also wenn Du was Gescheites willst dann kauf den hier:

http://falteimer.com/de/index.html
+1
Habe früher auch die IKEA Variante genommen.... aber vernünftig und sauber läuft es hiermit.
Und zusammengefaltet hat der Eimer ein wirklich kleines Packmaß. Ich habe 100 m Schnüre plus 4 Wurfsäcke im Eimer und es lässt sich alles bestens verstauen....


Buxe

Bausenhagener
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 07:41

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von Bausenhagener » Do 11. Jun 2015, 11:58

Ich habe den Falter von edelrid und nach mittlerweile über 3 Jahren Gebrauch ist das Ding hinüber. Die Öffnung kann man nicht mehr als selbige bezeichnen, da die Drahtkonstruktion die die Tasche aufhalten soll wohl mit der Zeit nachgibt, bzw. sich verzogen hat.

Jetzt habe ich mir die Spule (blanko Kabeltrommel) beim letzten Giga gekauft und bin mal gespannt wie sich die Wurfleine verhält wenn sie ein paar mal auf- und abgewickelt wurde.
Bild

CrashB66
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 15:50

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von CrashB66 » Mi 16. Sep 2015, 15:55

Ich habe auch den Falteimer in gebrauch http://libre.de/?q=de/node/187
Und ich kann den nur empfehlen, gerade was das wieder verpacken der Wurfschnur angeht und wie diese beim Abschuss mit der Big Shot herausläuft. Meiner Meinung nach ungeschlagen.

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von Kocherreiter » Di 22. Sep 2015, 11:21

Ich habe dies bei Decathlon gekauft
https://www.decathlon.de/schutzhulle-mi ... 08930.html
Allerdings das Kleiner mit 12 L, 100 g, 36 cm × 24 cm × 14 cm - müssten um die 3-5€ gewesen sein.

Rundherum habe ich es mit Karton verstärkt. Somit bleibt es einigermaßen formstabil. Habe ich alles zusammen gepackt kann ich das "Paket" direkt mit in den Seilsack klemmen. Jetzt kommt das ABER: 14cm Höhe sind nicht viel um die Wurfleine sauber zurück zu führen. Gerade wenn es denn etwas schneller gehen muss kann es nerven. Allerdings ist dieses Täschlein immer noch besser als IKEA-Tasche oder 10-Liter-Eimer :)

Meine Kaufempfehlung: Edelrid-Falter! Ich sehe es bei meinen Mitkletterern; die Tasche ist super und findet auch irgendwann den Weg zu mir ;)

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von bremsassistent » Di 22. Sep 2015, 13:57

Folgender Fall: Du bist im Wald! Der Boden ist voller Gestrüpp: Je höher der Eimer, desto besser! Du willst nicht mit größter Präzision die Leine in die Tasche einlegen, wenn Du erneut werfen musst oder das Seil einbaust: Je größer die Öffnung, desto einfacher. Und dann landest Du beim Eclipse. Eine Plane ist nix und ein Falter (aus Erfahrung) kommt an den Eclipse nicht ran.

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von Attila_G » Mo 28. Sep 2015, 21:10

Scheint wohl eine Glaubensfrage zu werden. Ich kann mich odominiko nur anschliessen: Der Original Falteimer ist der Rolls Royce unter den Wurfleinentaschen. ;-)

-- Attila

Benutzeravatar
blindniete
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Di 12. Mär 2013, 18:32
Wohnort: hamburg

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von blindniete » Fr 8. Jan 2016, 17:19

also ich transportiere sie so auf einer spool fix rolle..... da sind jetzt zwei 50 meter längen drauf (na ja nicht ganz....50 meter und die reste einer anderen 50 meter wurfleine).
lässt sich gut auf- und abrollen und ist mit 5 euronen ziemlich preiswert.....##
Dateianhänge
spool fix.jpg
spool fix.jpg (380.58 KiB) 766 mal betrachtet

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Tips für ne Wurfleinen Tasche ?

Beitrag von Kocherreiter » Mo 11. Jan 2016, 00:21

Die kleine Decathlon-Tasche aus meinem Post vom September ist zwar nett; taugt aber nicht...
Ich habe vieles versucht und bin letzendlich bei der "Eclipse" von Petzl hängen geblieben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder