Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

345
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von 345 » Mo 20. Jul 2015, 18:18

>Hallo

Muss mich kurz einklinken mit ner Frage :D
Wie verhält sich das Grillon als Kusi? Kann da billig drankommen deshalb die Frage.
Ist das vom Handling ganz angenehm? hab bisher immer mit dem Prusikknoten und Rolle gearbeitet,was ja auch ganz gut funktioniert.
Über Erfahrungsberichte würd ich mich freuen.

Mfg 345

Werbung:
Benutzeravatar
Dolphiner
Geomaster
Beiträge: 847
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 13:19
Wohnort: Hemsbach
Kontaktdaten:

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von Dolphiner » Mo 20. Jul 2015, 21:41

Das Grillon ist halt ne fix und fertige Lösung.
Nix selbst gebasteltes.
Manchmal muss man eben eine Lösung nutzen, die in sich als komplettes Teil samt Seil zertifiziert ist.
Klar ist das Grillon schwerer als Deine bisherige Lösung.
Wenn Du damit gut gefahren bist, mach das weiter so.
Kannst ja, wenn Du eh günstig dran kommst, das Grillon testen.
Wenn Du gar nicht mit warm wirst, wieder verkaufen.
Das bekommste immer los.

Benutzeravatar
satanklaus
Geomaster
Beiträge: 576
Registriert: Di 14. Jul 2009, 12:31

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von satanklaus » Mo 20. Jul 2015, 22:18

345 hat geschrieben: Wie verhält sich das Grillon als Kusi?
Ist das vom Handling ganz angenehm? hab bisher immer mit dem Prusikknoten und Rolle gearbeitet,was ja auch ganz gut funktioniert.
Vorteil ggü. Klemmknoten ist, dass man keinen Tothub beim Verkürzen hat. (Bei der Sicherungs-Platte des TS übrigens vermutlich auch nicht.)

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 834
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von Lindencacher » Mo 20. Jul 2015, 23:07

Hi,

nach einer selbstgebauten Lösung vor einigen Jahren, mit der ich nicht so recht zufrieden war, nutze ich das Grillon sehr oft und muss mitttlerweile sagen, dass es mit einer der besten Käufe war, die ich je getätigt habe. Ich möchte es nicht mehr missen.
Andreas

arminus
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 19:29

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von arminus » Di 21. Jul 2015, 07:28

satanklaus hat geschrieben:Vorteil ggü. Klemmknoten ist, dass man keinen Tothub beim Verkürzen hat. (Bei der Sicherungs-Platte des TS übrigens vermutlich auch nicht.)
Das ist richtig. Allerdings ist wie gesagt das Verlängern zumindest unschön da die Platte beim Zug an der blauen Schleife sehr ruckartig aufmacht.

345
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von 345 » Di 21. Jul 2015, 17:54

Hallo

Danke für die Berichte :applaus: .Hört sich doch gut an alles. Ich kauf mal ein Grillon,und Teste das mal.Denke das wird schon laufen.

Mfg 345

345
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von 345 » Mi 19. Aug 2015, 17:49

Hallo

So jetzt mal das Grillon mit 5m Statikseil von der Rolle als Kusi im Einsatz gehabt.
Klappt gut,etwas besser sogar, da man so schön unter Last einhändig verlängern kann.Klappt mit der Selbstbaulösung nicht ganz so flüssig.
Und für 25 Euro ein echter Schnapper :roll:

Mfg 345

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von KreuterFee » Mi 19. Aug 2015, 21:47

Und wer nicht günstig an ein Grillon rankommt :)

Das Chinch von Trango läuft noch ein bisschen geschmeidiger an der Kusi :)
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

sternö
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:35

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von sternö » Do 20. Aug 2015, 09:51

Aber ist da ein Dynamikseil nicht die bessere Lösung? Auch bei 5m (und im Endeffekt im Doppelstrang) mag ich da nicht reinfallen, aber wenn ich die Wahl zwischen Sturz ins Statik- und Sturz ins Dynamikseil hätte...?

345
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Via Ferrata Belay Kit als KuSi?

Beitrag von 345 » Do 20. Aug 2015, 17:41

Hallo

Ja ne gute Idee mit dem Dynamikseil.Beim Nächsten wechsel werd ich das mal Probieren.

Mfg 345

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder