T5 Kletter Workshop

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

345
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: T5 Kletter Workshop

Beitrag von 345 » Mi 21. Okt 2015, 18:23

Hallo

Ja mach halt ein normales Event.Erfahrungsaustuasch sollte doch locker klappen.Übrigens war ich schon 2 mal auf einem T5 Cito,klappte mit dem Owner und dem Reviewer wohl ganz gut in der Organisation.Schreib ihn doch einfach mal an,den kenne ich,der ist nett,also der Owner.
Haben ne Verzichtserklärung unterschrieben und schon gings die Brücke runter.Sogar Dankschreiben vom Bürgermeister.

Mfg 345
http://www.geocaching.com/geocache/GC50 ... 014-11-uhr

<a href="http://coord.info/GC505F6"><img src="http://imgcdn.geocaching.com/cache/log/ ... 603686.jpg" alt="Ich war dabei!" target="_blank"></a>

Werbung:
Benutzeravatar
Pyh23
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Fr 25. Nov 2011, 10:30

Re: T5er Workshop

Beitrag von Pyh23 » Mi 21. Okt 2015, 22:53

Juhu, wurde veröffentlicht :-)

GC6556D

cacher11
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 13. Okt 2015, 16:20

Re: T5er Workshop

Beitrag von cacher11 » Do 22. Okt 2015, 16:55

Pyh23 hat geschrieben:@ Cacher11:

grundsätzlich hast Du mit dieser Frage recht, mann sollte vielleicht expliziter werden... sowas wie "Kletter-Interessierte" anstatt "Neulinge" aber beim zweiten nachdenken ist mir so eingefallen...."Warum eigentlich, wieviele Dosen muss man denn gefunden haben, damit man sich fürs Klettern interessieren darf?"
Ich selber hatte vom meiner Einweisung/Kletternschnupperkurt genau 0,0% T5er Erfahrung ;-) und die paar Tradis und Multis die ich vorher eingesammelt habe, waren auch keine Hilfe :)
Ok, gut zu wissen! Ich frage nur, weil ich generell ein Newbie bin und bis dato nur ein Mal Geocaching gemacht habe. Das war vor einem Monat in so einem Kurs, bei dem es eine fachkundige Einweisung und Betreuung gab. Während der Tour konnten wir dann noch Bogenschießen, was mir auch gefallen hat. Ich habe das im Netz gefunden und das konnte man dann hier online erwerben. Bin seitdem recht angetan muss ich gestehen und da ich auch schon zwei Mal klettern war, klang das hier recht interessant.
Wer suchet, der findet...

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: T5 Kletter Workshop

Beitrag von Nerre » Mi 25. Nov 2015, 02:03

Da einiges immer noch nach Kursen schauen: Ich gebe ab und an Anfängerschnupperkurse für 15 Euro pro Person. Bisher waren sie meistens Sonntag und dauerten etwa 6 Stunden, also auch nicht wirklich kürzer als die meisten teureren Kurse. Minimum sind 6 Personen, Maximum etwa 12, Zuschauer nicht mitgerechnet.

Die ersten zwei Kurse gab ich als Event, dann allerdings wollte ein mitlerweile nicht mehr aktiver Reviewer die nicht mehr publishen, weil es zu kommerziell wäre und ich damit wohl Geld verdienen wolle. Bei dem Preis. Naja. Ich habe auf jeden Fall mit den ersten drei Kursen gerade so die Kosten für das gekaufte Matrial wieder reinbekommen. Zeit und Co rechne ich da gar nicht mit.
GANZ WICHTIG: Wenn du sowas machst, kopier dir von einigen Kletterhallen die Haftungsausschlußtexte zusammen und laß es die Leute unterschreiben!

Das ganze habe ich angefangen, weil ich immer wieder beim T5-Klettern Leute antraf, die vom Tuten und Blasen und erst recht vom Klettern keine Ahnung hatten, aber trotzdem blauäugig einfach online Matrial gekauft haben, und losgezogen sind. Als könnte beim Klettern nichts schiefgehen, nichts Schlimmes passieren. Einigen waren die Kursanbieter zu weit weg (Pro Line Sports im Odenwald, Geoclimbing hinter Heilbronn, KSE hinter Hanau), andern zu teuer, oder es war ihnen einfach zuviel Aufwand uns sie "wollten es nur mal ausprobieren".

Vom Thema her klappere ich alles ab was man am Anfang wirklich wissen muss und geh auch auf mögliche Probleme ein. Ich erkläre während ich die Schritte vorführe, danach dürfen die Leute betreut klettern. Wir haben immer drei Seile, zwei zum üben, eins für mich zum Retten bzw. helfen falls jemand Probleme haben sollte, sowie Gurte und Aufstiegsgeräte für drei Personen.
Mitlerweile habe ich schon 9 solcher Kurse gehalten. Die Kurse kamen gut an und die Leute fühlten sich danach sicherer, wußten aber auch mehr über die Risiken und was es noch alles zu lernen und beachten gibt. Ich lege den Leuten auch immer nahe, einen weiterbildenden Kurs zu besuchen, wenn sie ernsthaft T5 machen wollen.

Falls also jemand Interesse hat, einfach melden. Veranstalltungsort ist in der Regel irgendwo zwischen Lorsch und Worms, normalerweise bei einem meiner T5er. :)
Sei kreativ!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder