kaputtes Petzl Rig?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Antworten
Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von darkstain » Mi 13. Apr 2016, 12:15

Hi

letztens is mir nachm Kletten aufgefallen dass mein Rig (ca 2 Jahre alt) nicht mehr con selbst zuschnappt. Es hat ja so nen schwarzen "Schnappper" aus Kunsstoff an der Öse wo man den Karabiner durchsteckt beim Klettern - der Schnapper schnappt an sich noch aber da rastet nix mehr ein. Ich vermute dass ein Stift fehlt oder so? Das Rig geht also im "Ruhezustand" immer von selbst wieder auf.
Beim Klettern macht das Ganze ja nix, da der Karabiner das ja dann geschlossen hält. Die Frage ist nur, sollte man das dennoch aussortieren? Bisher hab ich keine Fehlfunktion am Klemmechanismus mit Seil drin festgestellt. Aber man denkt sich halt - wenn da schon mal was dran ist, ist das dann noch sicher? Was sagen die PSA Spezialisten?

viele Grüße
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.

Werbung:
Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1106
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von hoshie79 » Mi 13. Apr 2016, 13:35

Auch als Nicht-Spezialist kann ich nur sagen: Wenn Du Dir selbst schon die Frage stellst, ob das Teil noch sicher ist - dann tausche es lieber. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man nur dann mit einem guten Gefühl klettern kann, wenn man seiner Ausrüstung zu einhundert Prozent vertraut.

Und gerade beim Abseilgerät würde ich keine Kompromisse eingehen. Dafür hängt da - im wahrsten Sinne des Wortes - einfach zu viel dran. :)
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von Kocherreiter » Mi 13. Apr 2016, 14:36

Ich würde dort anrufen wo du es gekauft hast und dort das Problem schildern. Du hast je nach Verkäufer 1-3 Jahre Garantie darauf.
Für "Mal Abwarten" ist das Abseilgerät absolut nicht geeignet. Entweder es geht oder es wird entsorgt!
Was machst du wenn es beim Abseilen aus 20m auf einmal auf geht? Darauf dass der Karabiner es IMMER verschlossen hält würde ich mich nicht verlassen. (Allerdings muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich das Rig nicht kenne und auch nicht weiss wie es aufgebaut ist.)

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von bremsassistent » Mi 13. Apr 2016, 14:52

Aussortieren! Zwar gilt bei T5 nicht die BG, aber ein Risiko ist vorhanden. Gruß von mir als Sachkundigem.

Benutzeravatar
blindniete
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Di 12. Mär 2013, 18:32
Wohnort: hamburg

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von blindniete » Mi 13. Apr 2016, 15:03

also mal davon abgesehen, dass es offensichtlich technisch nicht einwandfrei funktioniert....

das macht doch auch keinen spass alle drei meter auf das gerät zu glotzen und zu hoffen, dass man heil unten ankommt.

klar ist es nicht ganz billig, aber es gibt ja auch gute alternativen und dein leben oder die gesundheit sollten es dir schon wert sein......

Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von darkstain » Mi 13. Apr 2016, 16:05

Danke für die Antworten :)

Im Prinzip deckt sich das mit meiner Einstellung zu dem Abseilgerät (an dem man ja wie gesagt manchnmal ausschliesslich hängt) - hät ja auch sein können das is etwas was öfters mal auftritt und man, da ja nicht direkt der Sicherungsmechanismus betroffen ist, sagt dass es unerheblich ist. Ich wollte (und konnte) das aber nicht ohne weitere Meinungen entscheiden. Dann ruf ich mal bei der KSE an... ;)
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.

Benutzeravatar
darkstain
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 13:58
Wohnort: Darmstadt

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von darkstain » Mi 13. Apr 2016, 16:08

BTW kennt das jemand der es benutzt (oder das I'd) ?
Ein Nebel hat die Welt so weich zerstört.
Blutlose Bäume lösen sich in Rauch.
Und Schatten schweben, wo man Schreie hört.
Brennende Biester schwinden hin wie Hauch.

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von bremsassistent » Mi 13. Apr 2016, 18:17

Ja

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: kaputtes Petzl Rig?

Beitrag von KreuterFee » Fr 15. Apr 2016, 22:19

Per Ferndiagnose ist das sowieso nicht wirklich lösbar.

Entweder direkt zu Petzl schicken, oder deinen Versender kontaktieren und das Gerät dort einschicken.

Gerade bei wechselnden Lastsituationen, ist es ungünstig wenn die Klappe aufgeht, schließlich sorgt diese ja dafür, das das Seil das Gerät nicht verlassen kann.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder