ART Positioner

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

tibo
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51

ART Positioner

Beitrag von tibo » Fr 6. Jan 2017, 17:02

Hallo zusammen!
Wir klettern zur Zeit im Baum viel im Außenastbereich herum. Aus diesem Grund habe ich mir ein umlaufendes Seilsystem (30m, Teufelberger Patron 11mm) mit Prusiklift gebaut.
Nun spiele ich mit dem Gedanken den Distelknoten ggf. durch den ART Positioner zu ersetzen.

Meine Frage an die Besitzer dieses Gerätes:
- wie zufriedenen seid ihr damit? Lohnt sich diese Investition?
- läuft es gut auf einem 11mm Halbstatikseil oder würdet ihr davon abraten?
- gibt es jemanden aus dem Kreis Herford/Bielefeld in NRW (Umkreis bis 100km), bei dem ich es evtl mal testen darf?

Würde mich über Rückmeldung und eure Erfahrungen damit freuen.

Gruß Tobias

Werbung:
Buxe
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 07:50

Re: ART Positioner

Beitrag von Buxe » Fr 6. Jan 2017, 21:04

Hallo.

Ich habe den ART Positioner Komplettset nicht nur den Wirbel im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.
Einhändige Bedienung unter Last ist möglich. Allerdings kann man beim Fertigset keinen Seilschoner mehr einbauen....

Leider Raum Berlin/Potsdam.

Buxe

tibo
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51

Re: ART Positioner

Beitrag von tibo » Sa 7. Jan 2017, 00:21

Kannst du mir die exakte Bezeichnung des Komplettsets bitte einmal nennen?

Guest
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 19:36

Re: ART Positioner

Beitrag von Guest » So 8. Jan 2017, 02:19

Der Positioner ist eine Seilklemme für Kurzsicherungen, kein Gerät für Auf-/Abstieg am Seil. Wenn du ein "mechanischen Klemmknoten" für ein umlaufendes System suchst, dann musst du dir ART LockJack / Spiderjack oder Petzl ZigZag anschauen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Buxe
Geocacher
Beiträge: 233
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 07:50

Re: ART Positioner

Beitrag von Buxe » So 8. Jan 2017, 03:45

XP-E FIRST CLASS SWIVEL SET bei Freeworker

allerdings als Kurzsicherung im Einsatz.

Wie Guest schon schrieb nicht zum Aufstieg am stehenden Seil gedacht.

tibo
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51

Re: ART Positioner

Beitrag von tibo » So 8. Jan 2017, 08:41

Danke euch beiden. Wir gesagt am stehenden Seil soll es nicht genutzt werden.
Die Frage ist wieso ich ihn nur auf der Kusi nutzen kann, wenn die Eigenschaften am umlaufenden Seil die selben sind. Okay als Kusi ist es eine Zusatzsicherung und nicht meine Hauptsicherung. Ist das der Knackpunkt?

Benutzeravatar
blindniete
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Di 12. Mär 2013, 18:32
Wohnort: hamburg

Re: ART Positioner

Beitrag von blindniete » Mo 9. Jan 2017, 05:43

wieso möchtest du so viel geld ausgeben für ein stück eisen, wenn du das selbe ergebnis mit einem klemmknoten erreichen kannst?

tibo
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51

Re: ART Positioner

Beitrag von tibo » Mo 9. Jan 2017, 08:29

Ich habe mir aufgrund vieler Bewertungen viel vom Posi versprochen was die Dosierbarkeit betrifft.
Allerdings habe ich nun schon von vielen Nutzern gehört,dass dies unter voller Last wohl doch nicht so pralle sein soll.

Ich werde weiterhin erstmal mit Klemmknoten klettern, damit bin ich eigentlich auch sehr zufrieden.

Die Tage bin auf die SRT mit dem Rope Wrench gestoßen, vielleicht wäre das noch eine Alternative.

Benutzeravatar
blindniete
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Di 12. Mär 2013, 18:32
Wohnort: hamburg

Re: ART Positioner

Beitrag von blindniete » Mo 9. Jan 2017, 13:36

dosierbarkeit unter volllast im außenbereich von bäumen? hui

...ist der/die/das rope wrench nicht zur unterstützung der einseiltechnik - so sagt es zumindest die bedienungsanleitung, wenn sie seit 2011 nicht mehr geändert wurde.... warum möchtest du dein umlaufendes system aufgeben?

tibo
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51

Re: ART Positioner

Beitrag von tibo » Mo 9. Jan 2017, 15:50

Aufgeben möchte ich es nicht zwingend. Aber durch die SRT mit dem Rope Wrench ergeben sich neue Möglichkeiten (z.B. das Seil umlenken zu können, was mit der DRT eher weniger geht), die man ruhig mal in Betracht ziehen kann.
Klar ergeben sich auch Nachteile durch das System.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder