Seite 2 von 4

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 01:30
von KajakFun
Ich hatte die Lampen direkt unter dem Photo
Die Lampe#1 wirft logischerweise mehr Streulicht auf den Reflektor welches dieser brav wieder zurückwirft mit dem Erfolg dass der Kontrast Reflektor/Umgebung dann logischerweise auch höher ist.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 01:33
von Sir Cachelot
ich sehe gerade singen.
da hast du ja schon den hegau-multi gemacht.
werde mal versuchen am freitag ne cachewartung zu machen.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 01:38
von KajakFun
Sir Cachelot hat geschrieben:ich sehe gerade singen.
da hast du ja schon den hegau-multi gemacht.
werde mal versuchen am freitag ne cachewartung zu machen.
Dann kannst du ja den Kalten Hauch der Nacht als Nachtcache in der unmittelbaren Nachbarschaft gleich mitmachen und die Reflektortheorien selbst überprüfen :lol:.
Oder sogar den 5km Reflektortest machen :wink:

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 01:49
von Sir Cachelot
mal sehen, muss geschäftlich nach neuhausen.
ob ich danach noch lust habe?
ich werd sehen, aber nc mache ich lieber zu mehreren.
vielleicht nimmt mich mal retobea mit.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 02:05
von KajakFun
Wie wär's mit Claustrophobia? (Zeitaufwand ca 1 hr)
Liegt auf dem Weg zum Krähen..Autobahnabfahrt Engen.
:twisted: Taschenlampe nicht vergessen :twisted:

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 02:10
von Sir Cachelot
ich denk mal drüber nach.
aber 1std im dunkeln alleine?
jetzt geh ich aber in die heia.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 07:25
von Windi
KajakFun hat geschrieben: Wenn doch einmal ein Cacheleger auf die Idee kommt Reflektoren in 600 m Abstand zu verlegen hat dieser das Prinzip von Nachtcaches nicht kapiert.
Das würde ich jetzt aber so nicht gelten lassen, obwohl ich persönlich (noch) nicht zu den Long-Distance-Fanatikern gehöre.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 09:18
von die-piraten
Windi hat geschrieben:
KajakFun hat geschrieben: Wenn doch einmal ein Cacheleger auf die Idee kommt Reflektoren in 600 m Abstand zu verlegen hat dieser das Prinzip von Nachtcaches nicht kapiert.
Das würde ich jetzt aber so nicht gelten lassen, obwohl ich persönlich (noch) nicht zu den Long-Distance-Fanatikern gehöre.
Stimmt, ich finds cool!

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 11:14
von KajakFun
>300 Meter Distanz zum Reflektor mag vielleicht mal ein Gag sein aber erzeugt doch nur unnötig Frustpotential bei all jenen Nachtcachern die nicht eine Taschenlampe der Marke Atomblitz ihr Eigen nennen.

Verfasst: Mo 3. Jan 2005, 11:41
von die-piraten
KajakFun hat geschrieben:>300 Meter Distanz zum Reflektor mag vielleicht mal ein Gag sein aber erzeugt doch nur unnötig Frustpotential bei all jenen Nachtcachern die nicht eine Taschenlampe der Marke Atomblitz ihr Eigen nennen.
Also wir haben schon Reflektoren die weiter weg waren mit 3D's und Fernglas gefunden. In der Regel werden solche Caches ja nicht mit den Atomblitzlampen getestet, sondern bewußt mit kleineren Lampen. Außerdem bekommt der Suchende ja einen Hinweis, daß er nun seine 'Adleraugen' abstrengen muß.....
Wenn der Suchende das alles nicht mitmachen will, dann läßt er es halt und konzentriert sich auf 'Blümchen-Nachtcaches'. (Wobei ich sicher nix gegen leichtere Nachtcaches hab....)