Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Scheinwerfer und Strahler

Moderator: elho

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone »

Ehe ich mir die Fenix L2T gekauft habe, habe ich mich bei Flashlightreviews umgeschaut.
Ich weiß ja nicht ob du die Seite kennst aber hier sind eigentlich alle wichtigen Daten abrufbar.
Im Menü sind sie auch nochmals nach Typen sortiert, das grenzt die Auswahl ein.

Viel Spaß bei der Suche!
Bidone
Pfleger
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 11:32
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Pfleger »

OK, sieht wohl so aus als gibts keine solche Lampe wie ich will :cry:
Pfleger
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 11:32
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Pfleger »

Suche immer noch so eine lampe :cry:
DannyB
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: So 29. Apr 2007, 23:10

Beitrag von DannyB »

Pfleger hat geschrieben:Suche immer noch so eine lampe :cry:
Kauf dir doch eine Fenix L2D Rebel 100 Premium. Die kostet etwa 50 Euro. Wenn du damit nicht zufrieden bist (was ich nicht glaube) dann kannst du immer noch von deinem restlichen Budget eine schwere Flakleuchte kaufen.
CHrisDO
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 13:43
Wohnort: Dortmund

Beitrag von CHrisDO »

Hallo Pfleger,

es gibt eine Leuchte, die deinen Anforderungen sehr Nahe kommt. Sie ist enorm klein (14cm lang, 4,5cm Durchmesser), hat die Reichweite und ist fokussierbar. Jetzt zu den Punkten die nicht genau passen:

kostet 269 Euro
läuft nur 40min auf 3 123A Primärzellen, rcr akkus gehen nicht

Ist eine Microfire Terminator T503, sind wirklich hervorragend verarbeitet und bombproof. Auch die 123er Li-Ion Zellen kriegt man ja schon sehr günstig, so daß du darüber nachdenken solltest. Näher als diese Lampe wird deinen Beschreibungen nur noch die Warrior-Serie von Microfire kommen, die haben Akkus und die "kleine" K500R läuft knappe 2h, mit größerem Akku locker über 2:15h Und kostet 299€. Ich würde länger Geld beiseite legen und direkt mit der K500R einsteigen. Man wird es nicht bereuen. E-Teil Preise sind auch sehr günstig.

Der Laden der die Deutschlandvertretung macht hat zudem einen super Service und Beratung.

MfG,
Christian
"Hey Cayenne! Follow me ...if you can!"
!LandRover Discovery II!

Das Licht am Ende des Tunnels:
- Fenix P3D RB100 mit Custom-Tactical-Body für 2x 17500er Li-Ion
- Microfire K3500R
- Surefire M6
- Surefire E2D im Umbau
DannyB
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: So 29. Apr 2007, 23:10

Beitrag von DannyB »

CHrisDO hat geschrieben:Ich würde länger Geld beiseite legen und direkt mit der K500R einsteigen.
Neee, das ist 'ne Kerze, die hat nur 530 Lumen. Dann doch lieber noch was draufsatteln und ein richtiges Lämpchen kaufen, die Microfire K3500R Warrior III mit 3500 Lumen.

:wink: *j ust k idding*
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 25116
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

radioscout hat geschrieben:LED-Scheinwerfer selber bauen.
Das Problem für mich ist weniger die Elektronik als die Mechanik, sprich einen ordentlicher Reflektor für die 7 LEDs .... Das ist schon mit nur EINER LED eine Wissenschaft für sich ... siehe verschiedene selbstgebaute Radscheinwerfer oder die indirekte Beleuchtung von Busch u. Müller.

7*3W LED nützen nicht viel, wenn ich damit Reflektoren nicht sehen kann die recht weit weg sind.

Natürlich kenne ich den Artikel nicht, daher weiss ich natürlich nicht ob da auch für die Mechanik ein Vorschlag zu finden ist.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 25116
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Der Autor verwendet ein Wasserdichtes Gehäuse (die Lampe ist für Taucher gedacht, aber das sollte uns nicht stören). Darin steckt ein "Sandwich" aus Alu-Rückwand, Akkupack (14,4 V), Schaltregler, Aluplatte, auf der die sieben LEDs sitzen (jede hat eine eigene Linse, so, als würde man sieben Myo XP nebeneinander montieren) und der Frontscheibe.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

radioscout hat geschrieben:Der Autor verwendet ein Wasserdichtes Gehäuse (die Lampe ist für Taucher gedacht, aber das sollte uns nicht stören). Darin steckt ein "Sandwich" aus Alu-Rückwand, Akkupack (14,4 V), Schaltregler, Aluplatte, auf der die sieben LEDs sitzen (jede hat eine eigene Linse, so, als würde man sieben Myo XP nebeneinander montieren) und der Frontscheibe.
Das habe ich befürchtet. Bedeutet, die Lampe ist zwar sauhell, lässt sich aber nicht fokusieren.
- Damit ist die Reichweite wahrscheinlich nicht besser als eine MAG mit LED Replacement
- Weil die Lampe die ganze gegend hell macht, findet man vermutlich den Reflektor nicht da er "überstrahlt" wird, heisst, die Reflektion der umliegenden Dinge ist so hoch, daß der entfernte reflektor quasi unsichtbar wird (siehe auch Thema "Blenden")

Ergo, die Lampe ist wahrscheinlich geil um in Höhlencaches feine Fotos zu schiessen, aber nicht wirklich zum Reflektorsuchen geeignet.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Antworten