Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was für eine Lampe brauche ich?

Moderator: elho

Gesperrt
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Was für eine Lampe brauche ich?

Beitrag von JoFrie » Mo 12. Jan 2009, 01:56

Hallo zusammen,

erstmal vor weg, in diesem Thread werdet Ihr die Antwort auf obrige Frage nicht finden, aber er wird Euch vielleicht helfen Eure Frage(n) genauer zu spezifizieren und es so ermöglichen Euch möglichst gut zu beraten.

Er soll Euch nur eine Hilfestellung sein, das Ihr Anhand von einigen wenigen Fragen, eine möglichst genaue Aussage trefft was Ihr haben wollt, so das Antworten dann auch auf Eure Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Verstehen tut das sicher jeder von uns, bevor man sein schwer verdientes Geld ausgibt, möchte man doch möglichst das beste Preis-/Leistungsverhältnis erhalten, aber die eierlegende Wollmilchsau gibt es immer noch nicht und so muss man meist irgendwo Abstriche machen. Um trotzdem möglichst schnell das Optimum für Euch zu finden, legen wir einfach mal los:

1) Habt Ihr schon selber ein Modell das Euch gut gefällt? (Wenn ja welches ist es und warum gerade das? Was stört Euch an der Lampe - sonst hättet Ihr sie ja schon gekauft?)
2) Wie viel Geld wollt Ihr anlegen? (von - bis)
3) Kopf- oder Handlampe?
4) Wozu soll die Lampe dienen? (Hilfe Euch ab und an tagsüber mal eben ein Loch im Baumstumpf aus zu leuchten, oder soll sie möglichst weit reichen, oder vielleicht beides? Nachts den 5 Stunden Nachtcache soll sie möglichst ohne Batteriewechsel meistern?)
5) Wie groß darf/soll Sie sein? (z.B.: Maglite 6D, macht vorne hell und hinten dunkel, oder soll sie lieber unauffällig in der Hand verschwinden, vielleicht ist Eurer Lieblingsplatz für eine Taschenlampe ja auch Eurer Schlüsselbund?!)
6) Wie oft benötigt Ihr die Lampe? (nur mal am WE einen Nachtcache machen, oder jeden Tag X-Stunden und sie muß 100% zuverlässig sein? Wie wichtig ist Euch die Verarbeitungsqualität?
7) Wie soll die Stromversorgung sein? (AA die man an jeder Ecke kaufen kann, oder 18650er Akkus - günstig, lagerfähig und lange Laufzeit, aber mal eben Ersatzbatterien bekommen ist nicht, oder C/D Zelle die halten ewig mit einer Ladung und das schleppe ich dann auch gerne mit.)
8) Wieviel Licht soll die neue Lampe geben? Muss die den benachbarten Häuserblock bei einem Stromausfall ausleuchten, oder reicht es wenn Sie den Waldweg gut ausleuchtet?

Hier noch eine kleine Gemein-/Weisheit die es recht gut beschreibt was möglich ist und Euch vielleicht nochmal einen Gedankenanstoß gibt. :D
Ihr könnt Euch aus den folgenden drei Optionen, zwei beliebige für Eure neue Lampe aussuchen:
hochqualitativ - günstig - hell
hochqualitativ und günstig wird nicht hell
günstig und hell wird nicht hochqualitativ
hochqualitativ und hell wird nicht günstig
Auch wäre es schön wenn Ihr Euch schon vorher ein wenig mit den auf dem Markt befindlichen Kandidaten und der Thematik an sich grob auseinander gesetzt habt, um grob einschätzen zu können was momentan mit der aktuellen Technik überhaupt machbar ist. Aber gleich vorweg - die eierlegende Wollmilchsau gibt es noch nicht und wird es wohl auch nie geben, umso wichtiger ist es das Ihr Euch mit Euren Bedürfnissen ernsthaft auseinander setzt und ganz ehrlich zum Cachen braucht es keine 300 Euro 5000 Lumen Lampe, da reicht ein gutes kleines Modell für die Hosentasche!

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

Werbung:
Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder