Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Moderator: elho

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von JoFrie »

Hallo zusammen,

mag ein etwas ungewöhnlicher Threadtitel sein, aber im Zuge des Taschenlampenevents und der ganzen Messungen zu dem Thema wird es meiner Meinung nach nötig die Taschenlampen mal nach Kategorie einzuordnen, da sonst die Vergleichbarkeit sehr leidet.

Oben ist zwar ein gepinter Thread, aber der ist von 2005 und die momentane Technik hat Ihn meiner Meinung nach etwas überholt.

Sicher ist die grobe Einteilung in

-Stirnlampen
-Minilampen
-Suchlampen
-Scheinwerfer / Strahler
-Bogenlampen

Weiterhin aktuell, aber wo z.B. stecke ich eine Microfire L500R ein, mit 7x 3Watt Cree, aber kaum größer als eine 2D, ist das ein Suchlampe oder eine Scheinwerfer? :roll:

Ähnliches passiert bei den Suchlampen, da habe ich "Thrower" die ohne Probleme 200-300 Meter schaffen, aber auch Lampen die den Begriff "Suchlampe" eher auf den Nahbereich beziehen. Dann gibt es noch die Lampen mit Fokus...

Was ich meine wir sollten eventuell mal die Kategorien überarbeiten und ein Taschenlampenunterforum aufmachen, da die Thematik doch einiges Interesse hervorruft und ebenso ins Nachtcaching wie in Equipment paßt und dort auch immer schön in beiden verteilt gepostet wird.

Mein Vorschlag verändert den Alten Thread möglichst wenig faßt die Kategorien aber etwas anders zusammen:

-Stirnlampen
-Minilampen / EDC (everyday carry)
-Suchlampen / fokusierbare / handliche Strahler (Thrower)
-Scheinwerfer / x-fach LED Strahler / HID

Minilampen und EDC, weil Minilampen z.B. Maglite AA einerseits und EDC andererseits für mich qualitativ und vom Output her in anderen Ligen spielen. Der Rest sollte sich so erklären.

War erst auch noch am überlegen, ob man die Rubriken nicht noch in LED und andere unterteilen soll?

So dann eröffnen wir mal die Diskussion :popcorn:

Also was meint Ihr?

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von t31 »

... Laser, Kopfschmuck, Wildschweintöter, Feuerzeug, Lichtschwert ... :D
  • Stirnlampen (1 W, 3 W)
  • kleine (leichte) Taschenlampen (Reichweite bis 50m)
  • große (schwere) Taschenlampen (Glühlampe, LED 3W, 5W, 7W Reichweite 100..200m)
  • Spezial Taschenlampe (Brenner, Reichweite 200+++)
  • Handscheinwerfer (Halogen, 55W, Reichweite 200+)
Statt der Reichweite (gemeint ist hier jene, bei der man den gewöhnlichen Reflektor noch sicher sehen kann und nicht nur erahnt weil man weiß das dort einer ist) könnte man auch nach Lumen einteilen, ebenso Gewicht, kommt halt auch etwas drauf an was wichtig ist. Für Nachtcaches sicher die Reflektorsichtweite.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Benutzeravatar
papa.joe
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Di 13. Sep 2005, 10:43

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von papa.joe »

Eine bessere Einteilung fände ich gut. Das könnte helfen, aktuelle Entwicklungen besser vorzustellen und die richtigen Lampen auch zu finden.

Ob eine Unterteilung der Lampen nach Technologie (LED, HID, etc.) sinnvoll ist, möchte ich bezweifeln. Auch eine Entfernungsangabe ist wahrscheinlich sehr subjektiv und würde mir bei der Suche nach einer geeigneten Lampe nicht helfen. Stirn- und Handlampen sollten aber definitiv getrennt werden. Mir kommen spontan noch folgende Kategorien in den Sinn:
  • Helligkeit (Lumen)
  • Geregelt (Ja / Nein)
  • Fokussierbar (Ja / Nein)
  • Energiequelle (AA / AAA / CR123 / etc.)
  • Größe / Gewicht
  • Laufzeit (ungefähr, bis Abregelung oder merklicher Dimmung)
  • alternativ: Leistung (Watt, daraus kann die Laufzeit zumindest abgeschätzt werden)
Fürs Cachen würde ich eine Einteilung nach Stirnlampe / Handlampe und Helligkeit vorschlagen.

Gruß papa.joe
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von JoFrie »

Also für mich sind das letztere alles Eigenschaften, die könnte man bei Vorstellungen von Lampen immer im ersten Post setzten, aber daraus kann ich keine Kategorien machen, oder hab ich da was mißverstanden?!

Bei der letzten Kategorie habe ich auch überlegt ob HID seperat sollte, aber wer die Biester mal in Aktion gesehen hat, der weis das dies sinnvoll ist. :D

und die Einteilung nach Reichweite... finde ich eher auch nicht so prall, da es dort auch sehr fliessende Übergänge gibt, übrigens würde ich die Grenze inzwischen bei 300 Meter ziehen, aber/oder ich bin inzwischen LED Thrower geschädigt ;)

Mein Vorschlag leicht abgeändert die Kategorien:
-Stirn-/Kopflampen
-kleine Lampen für die Hosentasche / EDC (everyday carry)
-Suchlampen / fokusierbare / handliche Strahler (Thrower)
-Scheinwerfer / x-fach LED Strahler / HID

Weitere Unterkategorien würde ich vorerst weglassen.

Dann aber in den Neuvorstellungen folgende Mindestangaben vorschreiben, damit man gleich einen ersten Eindruck bekommt.

* Helligkeit (Lumen)
* Geregelt (Ja / Nein)
* Fokussierbar (Ja / Nein)
* Energiequelle (AA / AAA / CR123 / etc.)
* Größe / Gewicht
* Laufzeit (ungefähr, bis Abregelung oder merklicher Dimmung)

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von movie_fan »

also wenn es da so eine abteilung geben soll.
dann hätte ich folgenden prinzipiellen vorschlag dazu.
macht ein posting ganz an den anfang, das immer editiert wird, wenn es neue lampen o.ä. gibt, bzw immer ein posting für eine lampe.
die diskussion dann wo anders, denn sonst verliert sich das gnadenlos im chaos...

wegen der unterteilung.. ich sehe es schon kommen.. meine fenix ist mitlerweile immer dabei.. aber ich würde die nicht als kleine taschenlampe sondern als suchlampe einstufen..
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 25138
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von radioscout »

movie_fan hat geschrieben: macht ein posting ganz an den anfang, das immer editiert wird,
Das ist nur für eine begrenzte Zeit möglich.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von t31 »

radioscout hat geschrieben:
movie_fan hat geschrieben: macht ein posting ganz an den anfang, das immer editiert wird,
Das ist nur für eine begrenzte Zeit möglich.
In diesem Fall nett den Admin oder Mod darum bitten, ist in der Regel nur ein Link an der richtigen Stelle eingefügt werden muß.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von JoFrie »

Denke mal das gepinte Posting mit den Links zu den Threads der Lampen am Anfang ist eine sehr gute Idee, dann noch 3-4 feste Moderatoren, die dort unbegrenzt lange editieren können.

Dann habe ich eine Abwandlung - wir machen die Kategorien gleich in dem Listing, so das man dort schauen kann, welche Lampe ist in welcher Rubrik. Damit das nicht zu unübersichtlich wird mit der Zeit teilen das Listing in zwei Threads - 1) aktuelle kaufbare Lampen
2) nicht mehr erhältliche Lampen

Dann kann man 1) regelmäßig ausmüllen und das bleibt übersichtlich und in 2) kommen die ganzen Alten. Wenn dann wirklich jemand eine alte Lampe sucht kann er entweder dort wühlen, oder die Suchfunktion bemühen.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Benutzeravatar
chaos_
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 21:34

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von chaos_ »

Moin,
zu den Mindestangaben gehört imho auch der Preis (welcher ja ein nicht ganz unwichtig ist)
gruss chaos
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Einordnung der Taschenlampen nach Kategorien

Beitrag von jmsanta »

Taschenlampe - eine Lampe die von einer Person in einer wie auch immer gearteten Tasche getragen werden kann? Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
Antworten