Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Moderator: elho

Antworten
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von workfor » Sa 21. Nov 2009, 17:37

Wiseled Tactical 1500

ausführlicher Bericht auf meiner HP
Direktlink: http://www.vesab.de/gc_lampen/gc_wiseled1500.html

Die dänische Firma Wiseled Aps. stellt sehr hochwertige professionelle Lampen her. Durch den doch etwas höheren Preis sind sie nicht sehr verbreitet. Die abgebildete 1500er in der Tactical-Version kostet immerhin 450 Euro. Dafür erhält man ein imposantes Stück High-Tech, welches wirklich keinen im Dunkeln stehen lässt. Herausragende Eigenschaften sind die enorme Leuchtkraft von 1500 Lumen (Herstellerangabe) und die Wasserdichtheit bis 100 Meter. Also ist die Lampe auch unter Wasser einsetzbar. Der stabilde Metallring mit Öse bietet für Taucher eine sichere Befestigungsmöglichkeit. Die Lampe ist außerdem in zwei Stunden voll aufgeladen. Auf diese Lampe geben die Dänen zwei volle Jahre Garantie. Das nutzbare Licht soll 300 m weit leuchten - mal sehen, was der Test sagt.


Bild


Wiseled 1500 Daten

Die Lampe hat einen Ladeanschluss am Ende und wird mit Lader und Autoladekabel geliefert. Beim Laden leuchtet im Kopf eine LED und wechselt die Farbe, wenn der Akku voll ist. Es gibt auch einen Tischlader (Standfuß). Zusätzlich gibt es sogenannte Taillights, das sind aufsteckbare Köpfe, die auf den Ladeanschluss gesteckt werden. Diese lassen sich getrennt oder gemeinsam mit dem Hauptlicht schalten (als Zweitlampe oder Positionslicht).

Nachfolgend die wichtigsten Daten auf einen Blick:

7 LED Luxeon K2
ca. 1500 Lumen Lichtleistung
61; 44 x 272mm (Kopfdurchmesser; Durchmesser x Länge)
Flugzeugaluminium, hart anodisiert, Gummiringe
Gewicht 860g (gemessen)
wasserdicht bis 100m
Laufzeit Herstellerangabe ca. 75 min (hohe Leistungsstufe)

Bild


Größenvergleich

Ich habe die Lampe zwischen andere bekannte Lampen gestellt (Lupine TL700, Wiseled Adapt, Fenix TK30, Fenix TK40, Wolf Eyes Storm, Wolf Eyes Super Storm, Maglight 2D, Wiseled 1500). Die Wiseled 1500 ist in diesem Feld die größte Lampe.


Bild

Größenvergleich (ganz rechts steht die Wiseled 1500)


Einschaltstufen

Die Wiseled hat 15 Schaltstufen. Es gibt zwei Schalter, der erste ist zum Einschalten da und mit ihm kann man bei längerem Druck auch in den Strobe-Modus schalten. Der zweite kann verschiedene andere Modi ansteuern und dient zum Dimmen. Vollast lässt sich damit durch einen Tastendruck einschalten. Unter anderem lassen sich mit dem zweiten Taster auch die Taillights einschalten.


Einsatz

Erfahrungen vom Einsatz folgen demnächst.

Bilder vom Einsatz folgen demnächst (auch Beamshots).


Weißwandbeamshots

Hier die Lampe im Vergleich mit 30 anderen Lampen (alle Lampen in höchster Leistungsstufe).

Bild

Vergleich Weißwandbeamshot (5m Abstand) - erste Reihe, dritter Beamshot von rechts


cu Tom ;)

Werbung:
LuxorN
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Apr 2006, 20:47
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von LuxorN » Sa 21. Nov 2009, 18:44

Nettes Spielzeug, ereinnert aber von der Größe und dem Gewicht zu sehr an die guten, alten Mag-Totschläger. :D
Konzept und Bedienung klingen interessant, wenn es den Strobe auch nicht gebraucht hätte.

Wenn schon kein Standard-Akku, ist der Akku wenigstens wechselbar?

Kleiner Tipp: Sortier' die Beamshots doch alphabetisch. Das erleichtert das Suchen.

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von elho » Sa 21. Nov 2009, 18:55

tosa hat geschrieben:Durch den doch etwas höheren Preis sind sie nicht sehr verbreitet. Die abgebildete 1500er in der Tactical-Version kostet immerhin 450 Euro.
Die waren aber doch mal teurer? :???:
Hab ich jedenfalls irgendwie deutlich teurer in Erinnerung, so liegt sie ja im normalen Rahmen und da muss sich die SuperStorm dann auch mit messen lassen.
tosa hat geschrieben:wird mit Lader und Autoladekabel geliefert. Beim Laden leuchtet im Kopf eine LED und wechselt die Farbe, wenn der Akku voll ist. Es gibt auch einen Tischlader (Standfuß).
Also Standfuss, der sich sowohl mit normalem als auch Auto-Ladegeraet betreiben laesst? Oder kann man einen Zweitakku nur an der Steckdose und nicht im Auto laden?

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von elho » Sa 21. Nov 2009, 19:26

LuxorN hat geschrieben:Wenn schon kein Standard-Akku, ist der Akku wenigstens wechselbar?
Auch eine gute Frage, auf die Idee bin ich garnicht gekommen, dass der ernsthaft nicht zu tauschen sein koennte. Das waere natuerlich sehr praxisfern. :roll:

workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von workfor » Sa 21. Nov 2009, 22:37

elho hat geschrieben:
LuxorN hat geschrieben:Wenn schon kein Standard-Akku, ist der Akku wenigstens wechselbar?
Auch eine gute Frage, auf die Idee bin ich garnicht gekommen, dass der ernsthaft nicht zu tauschen sein koennte. Das waere natuerlich sehr praxisfern. :roll:
Kann man nicht tauschen. :???:

cu Tom ;)

Benutzeravatar
derpilgerer
Geomaster
Beiträge: 931
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:50

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von derpilgerer » So 22. Nov 2009, 00:09

teuer, groß, hell

muss man soviel ausgeben? muss man soviel tragen? Braucht man soviel Licht? Die Tiere im Wald mögen es sicher nicht :D

Um ein paar Halbstarke damit nachts zu erschrecken ist sie sicher der Hammer :schockiert:
Hält bestimmt auch mal nen ordentlichen Schlag damit aus und ich denke das wird sehr wehtun. Echte Schlagstockalternative =)

Als armer Student, der sich gerade ein GPS und ein paar Leuchten leisten kann, werd ich mir sowas nicht leisten können.

Ich mags auch erhlich ein wenig handlicher. Wobei ich bei den Wolfs Eiern (jetzt mach ich sicher nicht den Jofrie ;-)) ja schon schwach werden könnte, aber die gefallen mir irgendwie auch vom aussehen her besser.

Trotzdem gut mal so ein Ding gesehen zu haben, freu mich auch auf die Bilder aber dabei wird hier keiner ernsthaft über den Kauf einer solchen Lampe nachdenken oder?
Finger weg von meiner Paranoia!

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von elho » So 22. Nov 2009, 00:46

tosa hat geschrieben:Kann man nicht tauschen. :???:
Autsch. :kopfwand:
Damit erhaelt sie von meiner Seite das Praedikat unbrauchbar. :p

workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Wiseled 1500 Tactical im Vergleich

Beitrag von workfor » So 22. Nov 2009, 00:56

elho hat geschrieben:
tosa hat geschrieben:Kann man nicht tauschen. :???:
Autsch. :kopfwand:
Damit erhaelt sie von meiner Seite das Praedikat unbrauchbar. :p
Ja ist schon komisch.

cu Tom

Antworten