Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Moderator: elho

cuxhavener
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 20:19
Wohnort: Cuxhaven

Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von cuxhavener » Mo 11. Jan 2010, 21:27

Hallo,

da heute meine fokussierbare MXDL SA-28 Q5 angekommen ist, möchte ich sie hier mal vorstellen.
Sie kommt mit einer 3AAA Trommel (Akku- und Batteriebetrieb möglich) sowie Verlängerung für 18650er Akku.
Sie hat 3 Modi und startet immer auf low, die Modi können per Reverseclicky durchgeschaltet werden, low, high, faststrobe, low...
Sie steht sicher im Tailstand.
Die Fokusverstellung weist eine leichte feine Rasterung auf.
Auf Spot wird die Form des Die an der Wand abgebildet, auf Flood gibt es um den Beam einen weiteren schmalen, wohl nicht gewollten Ring.
Die Batterietrommel paßt perfekt, der 18650er Trustfire geht trotz Verlängerung recht stramm in der Länge rein.
Die Einstellungen zwischen Spot und Flood weisen in der Mitte einen dunkleren Bereich auf.
In der Praxis ist die Lampe sehr gut zu gebrauchen, wenn man ihr die ungewollten Ringe nachsieht.
Beim Anleuchten von weiter entfernten Gegenständen ist es sehr angenehm, dass kein störender Spillbeam da ist.
Hier mal ein paar Fotos und Beamshotvergleiche gegen eine Fenix TK11 R2 mit OP-Reflektor.
Bild

Bild

Die TK11 R2 -immer links im Bild- mit vollem 18650er Akku, die MXDL mit 3 vollen Aldi AAA-Akkus -immer rechts im Bild-, beide jeweils auf hellster Einstellung.
MXDL auf Flood
Bild

MXDL fast auf Spot (Fokus ganz leicht geöffnet)
Bild

MXDL auf Spot
Bild

MXDL auf Flood (weil die Decke leicht schräg angeleuchtet wird, sind die Beams nicht richtig rund)
Bild

Und hier noch 2 Bilder zum Größenvergleich, die Lampen bei beiden Bildern
in der gleichen Reihenfolge:
Bild
Bild

Gruß
Cuxhavener
Zuletzt geändert von cuxhavener am Di 12. Jan 2010, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von JoFrie » Mo 11. Jan 2010, 22:13

Oh mann, jetzt reviewen die hier schon bei mir gekaufte Lampen. :schockiert:

Aber dann nutze ich mal die Gelegenheit um noch einiges mitzuteilen:
1) das rote Lanyard gibt es statt Gummibärchen dazu
2) die Visitenkarten sind zum weitergeben an "Wo hast Du die her?" Fragesteller.
3) die grünen Flo-Pak Verpackungschips sind umweltfreundlich, die könntet Ihr ggf. sogar auf Euren Komposthaufen werfen. Denke mal das umweltunfreundlichste an der Verpackung ist das Klebeband, da habe ich aber noch nichts anderes praktikables gefunden. ;)

Auch möchte ich hier nochmals betonen das Ihr von der MXDL nicht zu viel erwarten solltet, die habe ich eigentlich im Programm um Schüler die sich nichts besseres leisten können, trotzdem was brauchbares zum Geocachen mitgeben zu können, oder eben als Ersatz-/Zweitlampe.

@cuxhavener - Viel Spaß mit der Lampe!

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

cuxhavener
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 20:19
Wohnort: Cuxhaven

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von cuxhavener » Mo 11. Jan 2010, 22:23

JoFrie hat geschrieben:@cuxhavener - Viel Spaß mit der Lampe!
Danke!

Im muss doch auch mal was fokussierbares zu rumspielen haben.
Ich hatte mal eine Lenser P7 hier und sie dann wegen eines defektes wieder zurück gegeben, da musste doch ein Ersatz her, denn eine fokussierbare Lampe gehört doch auch dazu.

Von der Leuchtweite ist sie in dieser Preisklasse aber wirklich nicht schlecht, wenn sie auch gegen eine Eastward keine Chance hat, so leuchtet sie doch genauso weit wie meine TK11 R2 mit OP-Reflektor.
Die Gesamthelligkeit ist natürlich deutlich geringer.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So, und jetzt gehe ich damit noch ein bisschen im frischen Schnee spazieren, der hier in den letzten 3 Stunden gefallen ist.

Gruß
Cuxhavener

doub
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 18:37

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von doub » Fr 26. Mär 2010, 14:56

Also ich hätte da noch mal eine Frage zur MXDL...
Wie schaut die im Vergleich zur Tank007 TK-737 in Bezug auf den Flood und die Helligkeit aus?

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 724
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von Lichtinsdunkel » Fr 26. Mär 2010, 21:34

Werrrbunggg!!!
Unter http://www.taschenlampen-test.de/videor ... sa-28-q5-2 gibt es auch ein Videoreview der Lampe.

Gruß
Walter

doub
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 18:37

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von doub » Fr 26. Mär 2010, 22:35

Danke, aber die wäährbung war mir durchaus bekannt! (da ich mir expliziet einen Vergleich von diesen beiden Lampen wünschen würde, liegt ja auch nahe, dass ich einen online shop im Auge habe, der beide führt...)
habe auch das "große" Tala- Vergleichsvideo gesehen, wurde aber auch nicht so richtig schlau daraus! Deshalb, würde ich mir einfach mal ein Vergleich(sbild) von beiden Lampen im Flood wünschen!

gruß
doub

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 724
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von Lichtinsdunkel » Fr 26. Mär 2010, 22:58

doub hat geschrieben:(da ich mir expliziet einen Vergleich von diesen beiden Lampen wünschen würde, liegt ja auch nahe, dass ich einen online shop im Auge habe, der beide führt...)
Ich glaube, in diesem Fall kann nur noch der Papst helfen! (wenn du verstehst, was ich meine...)

Gruß
Walter

doub
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 18:37

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von doub » Fr 26. Mär 2010, 23:42

und das, obwohl ich evangelisch bin ^^

ja, werde ihm mal schreiben!

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von JoFrie » Sa 27. Mär 2010, 11:42

Der Papst liest hier doch ab und an mit...

Also ich kann nur allen nochmal anbieten (wenn möglich) könnt Ihr gerne nach kurzer Rücksprache bei mir vorbei schauen und die Lampen live befummeln! Außerdem könnt Ihr dann den Cache'o Mat machen ;)

Ansonsten einzelne Vergleiche machen da eher wenig Sinn, habe aber demnächst mal vor wieder ein wenig mehr Videos zu machen, wer da Anregungen Wünsche hat... bitte melden.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

doub
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 18:37

Re: Vorstellung MXDL SA-28 3-Mode Q5 fokussierbar

Beitrag von doub » So 28. Mär 2010, 00:49

Der Papst liest hier doch ab und an mit...
deshalb hatte ich gehofft, dass du mir darüber etwas sagen könntest! :roll:

Und ich denke, bei diesen beiden Lampen lohnt sich der Vergleich schon, da sie beide im unteren Preissegment mitspielen, fokusierbar sind, von der Baugröße ähnlich und der Stromversorgung gleich sind(3*AAA & 18650)! Zudem gibt es beide beim Papst!
Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass es auch andere Menschen gibt, die sich fragen, worin da eigentlich der Unterschied liegt! Und deshalb finde ich es auch sinnvoll, dass sowas in einem öffentlichen Forum steht!

gruß doub

Antworten