Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eneloop im Telefon?

Moderator: elho

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Eneloop im Telefon?

Beitrag von Attila_G » Di 29. Jun 2010, 12:03

Windi hat geschrieben:Habe jetzt seit zig Jahren das erste mal in meinem Gigaset die alten Ni-Cd-Akkus gegen billige Ni-MH ausgetauscht. Funktioniert einwandfrei und problemlos.

Vorsicht: NiCd und NiMh Akkus sollte man nicht gleich laden. Dafür gibt es unterschiedliche Ladegeräte. Die Ladeschale ist sicher für NiCd Akkus ausgelegt.

-- Attila

Werbung:
lindijones
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 17:07

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von lindijones » Di 29. Jun 2010, 12:32

Attila_G hat geschrieben: Die Ladeschale ist sicher für NiCd Akkus ausgelegt.
-- Attila
Woher willst du das wissen?

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von do1000 » Di 29. Jun 2010, 12:46

Also ich hab es jetzt so gemacht:

Billige NiMh-Akkus ins Telefon, wobei NiMH-Akkus vom Hersteller extra empfohlen wurden, und
Eneloopens in die Funktastatur und -maus, da es dort keine Ladeautomatik gibt und es somit auf lange Laufleistung ankommt.

S1G

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von S1G » Di 29. Jun 2010, 15:57

Also ich weis ja nicht, wie viel ihr so telefoniert, Ich habe mein Gigaset seit 7 Jahren mit den Originalakkus fast immer in der Ladeschale liegen. Falls dann doch mal Töchterchen ein 5 Stunden Dauergespräch führen muss, geht das trotzdem. Und ab und zu ist auch das Telefon mal wieder für 2 Wochen ohne Benutzung in der Ladeschale.

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von do1000 » Di 29. Jun 2010, 16:37

Meine Ausgangsfrage bezog sich auf mein beruflich genutztes Telefon. Da wird schon etwas häufiger foniert.

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von Attila_G » Fr 2. Jul 2010, 11:37

lindijones hat geschrieben:
Attila_G hat geschrieben: Die Ladeschale ist sicher für NiCd Akkus ausgelegt.
-- Attila
Woher willst du das wissen?
1. Habe ich selber mehrere Gigasets.
2. Wenn Windi schreibt, dass er "die alten NiCd Akkus" rausgenommen hat, wofür ist dann wohl die Ladeschale ausgelegt...?

Ansonsten:
http://www.chip.de/artikel/Akku-Praxis- ... 88968.html
http://www.elektronikinfo.de/strom/akkus.htm

-- Attila

lindijones
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 17:07

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von lindijones » Fr 2. Jul 2010, 12:24

Attila_G hat geschrieben: 1. Habe ich selber mehrere Gigasets.
2. Wenn Windi schreibt, dass er "die alten NiCd Akkus" rausgenommen hat, wofür ist dann wohl die Ladeschale ausgelegt...?
1. Ich habe auch mehrere Gigasets und alle sind mit NiMH ausgeliefert worden. :2thumbs:
2. Wo steht, dass der Threadstarter alte NiCD-Akkus rausgenommen hat? :^^:

Es gibt alte Gigaset-Modellreihen, bei denen das kleinste Modell dann für NiCD ausgelegt war. Das hilft alles nicht weiter.

Nochmal:

Wenn da vorher NiMH drin waren, kann man auch Eneloop verwenden. :applaus:

Wer gewinnt morgen das Viertelfinale? Deutschland oder Argentinien? :mrkaktus:

Team Bashira

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von Team Bashira » Fr 2. Jul 2010, 12:33

26 Antworten und 500 Views - und das bei der Frage welche Akkus man in ein Telefon steckt...

Das schafft auch nur der Geoclub! :D :lachtot:

Benutzeravatar
Attila_G
Geomaster
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Aug 2009, 20:46
Wohnort: CH-8966 Oberwil-Lieli

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von Attila_G » Fr 2. Jul 2010, 13:15

@lindijones: Lies doch einfach nochmals in Ruhe, was ich geschrieben habe. Ich habe nur eine Antwort auf die Aussage von Windi gegeben und nicht zum Threadstarter. Windi hat geschrieben, dass er alte NiCd rausgenommen hat. Davon leite ich ab, dass es sich a) wahrscheinlich um ein älteres Gigaset handelt und b), dass das Telefon, bzw. die Ladeschale eben für NiCd vorgesehen ist. Was also stört dich an meiner Aussage. Schlussendlich habe ich nur darauf hingewiesen, dass man NiCd und NiMh Akkus nicht gleich laden soll. Wo liegt das Problem?

-- Attila

lindijones
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 17:07

Re: Eneloop im Telefon?

Beitrag von lindijones » Fr 2. Jul 2010, 13:34

@Attilia:

Der Threadstarter hat eigentlich eine simple Frage gestellt und es gilt diese IMHO simple zu beantworten.

Grüßle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder