Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

starke UV-Lampe gesucht

Moderator: elho

Antworten
TimeLord
Geocacher
Beiträge: 262
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:43
Wohnort: NRW - Bochum

starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von TimeLord » Di 22. Mär 2011, 18:16

hi,
ich suche eine UV-Lampe, eine möglichst starke/helle. leider hab ich keine ahnung wieviel ich dafür anlegen soll/kann, deshlab sag ich mal das der preis so im 20-30 € bereich liegen sollte. wenn ich jetzt für 40€ das non-plus-ultra bekommen sollte wären diese auch interessant für mich :) .

- möglichst eine Lampe die mit AA-batterien betrieben wird !
- stabil und robust sollte sie sein
- klein und handlich

ich hoffe da gibt es etwas für mich

mfg
Dakota 20 / eTrex Vista HCx

Werbung:
Benutzeravatar
Duglum
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 00:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von Duglum » Di 22. Mär 2011, 18:38

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=107&t=32051

Da werden Sie geholfen...

Mit das beste ist eine Lampe mit Nichia-Drop-in, da bist du dann allerdings deutlich über 100€. :)
"Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt."

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 724
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von Lichtinsdunkel » Do 24. Mär 2011, 00:38

Duglum hat geschrieben:Mit das beste ist eine Lampe mit Nichia-Drop-in, da bist du dann allerdings deutlich über 100€.
Genau!
Einen Vergleichstest findest du hier:
http://taschenlampen-tests.de/?p=2594

Für kleines Geld (aber immer noch über deinem veranschlagten Budget) ist die Arc AAA-UV-Lampe meines Erachtens die beste. An das Nichia-Drop-in kommt sie nicht heran, aber alle anderen Lampen im Test schlägt sie locker.
Aber generell gilt: 99,9 Prozent aller UV-Hinweise findest du auch mit der billigsten Lampe.

Gruß
Walter

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von adorfer » Do 24. Mär 2011, 01:21

Die 460nm-Dinger sind zwar toll, um noch mehr aus den Personalausweisen etc. "herauszuholen":
Zur UV-Tintensuche sind sie jedoch eher schlecht. Da sieht man mit den billigen 480nm-3W-Dingern von DX deutlich mehr und auch weiter.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von elho » Do 24. Mär 2011, 01:59

-jha- hat geschrieben:Zur UV-Tintensuche sind sie jedoch eher schlecht. Da sieht man mit den billigen 480nm-3W-Dingern von DX deutlich mehr und auch weiter.
Also dass schwachsinnigerweise auf weissem Papier mit UV-Marker geschriebene und einlaminierte Hinweise mit dem kurzwelligeren UV-Lampen extrem schlecht und mit den langwelligeren "nur" sehr schlecht zu lesen ist, stimme ich zu.
Aber den Marker (wie auch bunte UV-Farbe) auf Gegenstaenden sieht man mit dem kurzwelligeren besser, schon weil die Umgebung nahezu dunkel bleibt, statt dass alles in lila Licht getaucht ist.
Die Reichweite des CustomLites Nichia drop-in ist auch ungeschlagen, dass liegt zum Teil sicher auch an der starken Buendelung der LED und mitunter der Leistung.

Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von Susi-Strolch » Do 24. Mär 2011, 18:13

elho hat geschrieben:...Aber den Marker (wie auch bunte UV-Farbe) auf Gegenstaenden sieht man mit dem kurzwelligeren besser, schon weil die Umgebung nahezu dunkel bleibt, statt dass alles in lila Licht getaucht ist...
Wenn man in einem dunklen LP herum stolpert, kann es aber auch etwas positives haben, wenn man auch noch ein bisschen Licht im sichtbaren Bereich hat.

MfG Strolch
Bild Bild Bild

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von elho » Do 24. Mär 2011, 19:30

Susi-Strolch hat geschrieben:Wenn man in einem dunklen LP herum stolpert, kann es aber auch etwas positives haben, wenn man auch noch ein bisschen Licht im sichtbaren Bereich hat.
Erstens muss man ja nicht umherstolpern, weil man den Hinweis direkt quer durch den Raum leuchten siet ;) und zweitens leuchtet die UV Farbe kraeftig genug auf, als dass man auch noch etwas wie eine ZebraLight auf Low oder Medium anlassen kann. :smile:

Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: starke UV-Lampe gesucht

Beitrag von Susi-Strolch » Do 24. Mär 2011, 20:16

Bei dem LP den ich gemacht habe hieß es nur UV- Hinweis im Keller, der bestand aus mehreren Räumen, in denen Teils noch einiges drin stand. Der Hinweis stand dann gut versteckt an der Decke hinter einem Balken, trotz leuchten hat es ewig gedauert den zu finden, er so angebracht war, dass man ihn nur aus einer bestimmten Ecke des Raumes gesehen hat. :kopfwand:
Ne Zweite Lampe muss man aber auch erst auspacken. :D

MfG Strolch
Bild Bild Bild

Antworten